Skip to main content

Keyboard

  • beraten Schon 16.294 Menschen beraten

  • produkttest 400 Produkte getestet

  • produkttest Kostenloser Rückversand

Ihre Vorteile

  • Dank Kopfhöreranschluss leises Spielen auch nachts möglich
  • Gespieltes kann meist direkt am Keyboard aufgenommen werden
  • Durch die Größe kann es leicht transportiert werden

Top 5 Keyboards

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Yamaha PSR-S670 KeyboardCasio WK-6600 KeyboardAlesis Recital KeyboardYamaha EZ-220 Digital KeyboardAkai Professional MPK Mini Keyboard
Testergebnis

1,5

Sehr gut

08/2019

1,6

Sehr gut

08/2019

1,7

Sehr gut

08/2019

2,1

Gut

08/2019

2,3

Gut

08/2019
Maße100,4 x 41 x 13,4 cm116,1 x 38,5 x 14,7 cm9,1 x 29,3 x 128,3 cm95 x 11 x 35 cm18 x 31,4 x 4,6 cm
Gewicht8 kg7,2 kg7,1 kg4,4 kg0,7 kg
Tastenzahl6176886125
Polyphonie128 Stimmen48 Stimmen128 Stimmen32 Stimmenk.A.
PreisvergleichAmazon_logo

559,00 €

Amazon_logo

345,00 €

Amazon_logo

257,61 €

Amazon_logo

ab 193,00 €

Amazon_logo

ab 79,00 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Keyboard Beratung

Keyboard kaufen

Keyboards haben in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht, sodass der hohe Klang und die relativ niedrigen Kosten für viele Spieler eine gute Alternative zu den akustischen Klavieren sind. Aufgrund des Funktionsumfangs, die sie bieten, ist es nicht immer einfach das richtige Modell zu finden.

Wenn Sie das beste Instrument für einen Anfänger auswählen, muss ein Gleichgewicht gefunden werden: Sie möchten ein Instrument mit genügend Spielbarkeit und Funktionen, das Sie nicht sofort frustriert. Gleichzeitig müssen Sie jedoch nicht mehr für Funktionen ausgeben, die der Sie als Einsteiger noch nicht verwenden oder verstehen. Dies gilt insbesondere für Keyboards und Pianos.

keyboardEin Keyboard ist für viele das erste Instrument. Dies liegt daran, dass eine Grundlage des Klavierspiels das Erlernen anderer Instrumente wie die Gitarre einfacher machen kann. Das Verständnis von Akkorden, Skalen und Melodien kann auf dem Klavier einfacher sein.

Dies ist der Fall, weil für jede Note nur eine Taste vorhanden ist, anstatt sie auf verschiedene Weise zu spielen, wodurch die Darstellung der Intervalle wesentlich vereinfacht wird, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha, Funkey, Casio oder Korg kaufen. Man kann sich das Klavier als Gitarre mit einer Saite vorstellen.

Das Klavierspielen ist eine perfekte Möglichkeit, um ein Ohr für die Intonation zu entwickeln. Die Klaviere müssen gestimmt werden, aber weitaus seltener als bei anderen Instrumenten. Ein E-Piano oder elektronisches Keyboard behält die perfekte Tonhöhe bei, und viele lassen sich mit einem Tastendruck auf verschiedene, nicht standardmäßige Stimmungen einstellen.

Worauf muss ich beim Kauf von einem Keyboard achten?

Wir sind uns bewusst, dass die Suche nach dem besten und dennoch erschwinglichen Keyboard nicht einfach is, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha, Korg oder Funkey kaufen.

Es gibt viele einzigartige Designs von Keyboards, aber nur wenige geben Ihnen die Zufriedenheit, die Sie brauchen. Aus diesem Grund werden Ihnen im Folgenden die wichtigsten Kriterien aufgelistet, die beim Kauf eines Keyboards zu beachten sind.

Preis

Die Preise bei Keyboards sind sehr unterschiedlich, sodass sich Modelle in jeder Preisklasse finden. Sie müssen beim Kauf entscheiden, was Ihre Bedürfnisse sind und wo Sie den Fokus legen, da bestimmte Funktion eine direkte Auswirkung auf den Preis haben und umfangreichere Keyboards eher im höheren Segment zu finden sind.

Sie sollten zudem darauf achten, dass beim Kauf im Internet zusätzlich Gebühren für den Versand und die Lieferung erfolgen, wie der Einsteiger Keyboard Versand und Lieferung Test zeigt.

Anzahl der Töne und Effekte

Bei akustischen Klavieren erhalten Sie nur einen Ton. Mit digitalen Klavieren und Keyboards können Sie jedoch mehrere. Sie werden mit einer Reihe von Stimmen und Effekten geliefert, die Sie ganz einfach auswählen können, um Ihrer Musik eine besondere Note zu verleihen.

keyboardGroße Pianos konzentrieren sich hauptsächlich auf die Emulation akustischer Pianosounds sowie einiger anderer Instrumentenklänge, wie der Einsteiger Keyboard Versand Test zeigt. Die Instrumente werden anstelle einer Akustik ausgewählt und fallen in die Kategorie Heimdigitalklavier, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha, Korg oder Funkey kaufen.

Die Anzahl der Töne, die ein Instrument hat, bedeutet nicht notwendigerweise, dass es besser ist als eins mit weniger Tönen. Dies ist jedoch für die Person, die das Instrument verwendet, von großer Bedeutung, da Sie das Keyboard so für verschiedene Zwecke einsetzen können, wenn Sie das beste Testsieger Keyboard kaufen.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Lautsprecher- und Kopfhörer-Eingang

Einige Leute übersehen vielleicht die Lautsprecher, da sie auf den meisten Keyboards und Digitalpianos zu finden sind. Sie sollten jedoch wissen, dass die Lautsprecher ebenso wie die übrigen Funktionen die Klangqualität und das Erlebnis des Instruments beeinflussen, wie der Keyboard Lautsprecher Test zeigt.

Das heißt, Sie müssen sich für Modelle mit Hochleistungslautsprechern entscheiden, um bessere Klänge zu erzielen, wenn Sie das beste Keyboard kaufen, wie der Lautsprecher Test erwies.

Sie sollten zudem ein Key mit Kopfhörereingang kaufen, wenn Sie sich in einer störempfindlichen Umgebung befinden, wie der Lautsprecher Test erwies. Auf diese Weise können Sie in Ruhe üben und/oder spielen, ohne jemanden zu stören.

Wenn Sie das beste Keyboard kaufen möchten, suchen Sie auch nach einem mit Verstärkeranschluss, wenn Sie das beste Keyboard kaufen. Beachten Sie, dass einige Keyboards wie Synthesizer keine eingebauten Lautsprecher haben, wie der Keyboard Lautsprecher Test zeigt.

Wenn Sie also nach einem Keyboard suchen, auf dem Sie üben können, ist es besser, andere Optionen zu wählen, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha, Korg, Casio oder Funkey kaufen.

Auch ein Netzteil ist empfehlenswert. Es gibt viele Keyboards die nur mit Batterien und ohne Netzteil funktionieren. Nachteilig ist dabei, dass Sie so ständig neue Batterien kaufen müssen. Zudem bleiben die Lautstärke sowie die anderen Funktionen mit einem Netzteil stets gleichstark ohne abzuschwächen. Ein Netzteil ist demnach nicht zwingend notwendig, jedoch empfehlenswert.

Weitere Extras

keyboard-kaufenEs kann verwirrend sein, zu verstehen, wofür die einzelnen Keyboard- und Klaviertypen bestimmt sind. Angesichts der großen Anzahl von Produkten in jeder der Keyboard-Kategorien, ist es wichtig, eine klare Vorstellung davon zu haben, was Sie kaufen können.

Es gibt viele Funktionen und Begriffe, die für alle oder die meisten Keyboardkategorien gelten, wenn Sie das beste Keyboard kaufen. Dies sind die Grundlagen, mit denen Sie sich vertraut machen sollten, bevor Sie die Besonderheiten der einzelnen Keyboardkategorien kennenlernen.

Anzahl der Tasten

Keyboards sind mit verschiedenen Tasten verfügbar, von 25 auf kleinen MIDI-Controllern bis zu 88, genau wie bei einem herkömmlichen akustischen. Bei der Entscheidung, wie viele für Sie geeignet sind, sollten Sie die Platzbeschränkungen und die Art der Musik, die Sie spielen, berücksichtigen.

Anschlag- oder Anschlagempfindlichkeit

Wenn Sie das beste Keyboard kaufen, beispielsweise von Yamaha, sollten Sie auch auf die Anschlagempfindlichkeit achten, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha, Korg oder Funkey kaufen.

Dies ist die Fähigkeit eines Keyboards, die Kraft oder Geschwindigkeit, mit der eine Taste gedrückt wird, zu erfassen und einen Sound zu erzeugen oder eine MIDI-Nachricht entsprechend zu senden, wie der Keyboard Lautsprecher Test zeigt, wenn Sie das beste Keyboard kaufen.

Polyphonie

Die Anzahl der Klänge, die ein Keyboard gleichzeitig erzeugen kann. Keyboards mit umfangreichen polyphonen Fähigkeiten und ausreichenden Instrumentenstimmen können ein ganzes Orchester nachahmen.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Multitimbralität

Die Multitimbralität ist Fähigkeit eines Keyboards, verschiedene Klänge gleichzeitig zu spielen (d. H. Flöte, Schlagzeug, Streicher, Klavier). Multitimbralität sollte nicht mit Polyphonie verwechselt werden, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha, Korg oder Funkey kaufen.

Wenn Sie das beste Keyboard kaufen, ist diese Funktion nützlich, wenn Sie beispielsweise Ihre eigene Musik machen und aufzeichnen möchten, wenn Sie das beste Keyboard kaufen.

MIDI-Kompatibilität

MIDI (Musical Instrument Digital Interface) ist ein Kommunikationsprotokoll, das in den 1980er Jahren für elektronische Instrumente und Computer etabliert wurde, wie der Einsteiger Keyboard Versand und Lieferung Test zeigt.

MIDI-Nachrichten enthalten keine Klänge als solche, sondern dienen als Blaupause, die einem Hardware- oder Software-Instrument mitteilt, welche Noten mit welcher Geschwindigkeit gespielt werden sollen, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha, Korg oder Funkey kaufen.

Zum Beispiel könnte eine MIDI-Passage an ein Keyboard gesendet werden, das wiederum dieselbe Passage wie die im Instrument verfügbaren Sounds spielen könnte. MIDI-Kompatibilität ermöglicht es einem Keyboard, MIDI-Nachrichten zu senden und zu empfangen.

Computer-Konnektivität

Heutige Keyboards können auf verschiedene Weise an einen Computer angeschlossen werden. Über USB-, FireWire-, MIDI-, S / PDIF-, mLAN- und andere Interfacetypen, entweder extern oder in einem Keyboard integriert, können Computer und Keyboards miteinander ,,kommunizieren“.

keyboard-spielenDie meisten digitalen Keyboards verfügen über einen USB- und / oder einen MIDI-Host-Anschluss, um die Verbindung zu erleichtern, wenn Sie das beste Keyboard kaufen.

In zunehmendem Maße bieten Keyboards auch iOS-Funktionen, mit denen Sie über Ihr Tablet oder Smartphone auf vidle Leistungs-, Übungs- und Aufnahme-Apps sowie auf Cloud-basiertes Speichern und zugreifen können, wenn Sie einen Testsieger mit Lautsprecher, beispielsweise von Yamaha, Korg oder Funkey kaufen.

Sequenzer

Ein Hardware- oder Softwaregerät, das MIDI-Spieldaten aufzeichnet und diese in einer vom Benutzer programmierten Sequenz abspielt, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha oder Funkey kaufen. Betrachten Sie es als ein Klavier des 21. Jahrhunderts, wie der Keyboard Lautsprecher Test zeigt.

Arpeggiator

Ein Arpeggio ist ein Akkord, dessen Noten nacheinander und nicht auf einmal gespielt werden, wie der Piano Test zeigt. Ein Arpeggiator erstellt elektronisch ein Arpeggio, wenn eine einzelne Note auf dem Keyboard gespielt wird, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha oder Funkey kaufen.

Sampler

Ein Gerät, das digitales Audio aufzeichnet und auf verschiedene Weise geändert und wiedergegeben werden kann, wenn Sie das beste Keyboard kaufen. Wenn Sie externe Audioclips in Ihre Musik integrieren möchten, sollten Sie auf jeden Fall ein Keyboard mit integrierten Sampling-Funktionen kaufen.

Eingabe / Ausgabe

Der Eingabe- und Ausgabebereich eines Keyboards sollten Sie vor dem Kauf berücksichtigen. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Keyboard als digitale Audio-Workstation zu verwenden, können Sie mit Audio-Ins / Outs eine separate Schnittstelle kaufen. Audioausgänge, an die externe Verstärker, Mixer und Lautsprecher angeschlossen werden, sind ein Muss, wenn Sie live mit Ihrem Keyboard spielen möchten.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Controller

keyboard-spielerWie viel Controller ein Keyboard bietet, hängt stark davon ab, was Sie damit machen, wenn Sie einen Kategorien Testsieger, beispielsweise von Yamaha oder Funkey kaufen. Für Synthesizer wollen Sie zumindest Pitch- und Modulationsräder, wie der Keyboard Netzteil Test zeigt.

Wenn Sie sich mit MIDI beschäftigen, möchten Sie möglicherweise auch Drehregler und Schieberegler, vor allem, wenn Sie sich für einen MIDI-Controller entscheiden, wenn Sie einen Kategorien Testsieger mit Lautsprecher, beispielsweise von Yamaha kaufen. Viele Keyboards bieten visuelle Anzeigen – einige mit Touch-Funktion – für mehr Kontrolle und Benutzerfreundlichkeit, wenn Sie ein Keyboard kaufen.

Speicher

Die meisten Keyboards bieten externe Speicheroptionen, darunter Flash-Laufwerke, Secure Digital, Compact Flash und SmartMedia-Kartensteckplätze. Mit USB-Konnektivität können Sie problemlos Daten zwischen Ihrem Computer und anderen USB-fähigen Geräten übertragen und Dateien in der Cloud speichern, wie der Piano Test zeigt.

Auch weitere Extras, wie ein Keyboardständer beispielsweise, ist manchmal Teil des Lieferumfangs, sodass Sie beim Kauf speziell auf solche Produkte achten sollten.

FAQ zu Keyboard

Kann ich das Klavierspielen auf einem Keyboard lernen?

Die einfache Antwort lautet ja – obwohl es nicht empfehlenswert ist. Während Sie auf einem Keyboard grundlegende Noten und Rhythmen erlernen können, können Sie nicht die richtige Muskulatur entwickeln, um ein Klavier zu spielen, wie der Keyboard Test zeigt.

Sie werden bei einem Keyboard auch nicht die notwendige Kontrolle über laute und leise Töne haben, die Pianisten als „richtige Technik“ bezeichnen. Es ist, als würden Sie mit einem Golfwagen ein Auto fahren lernen – die Bedienelemente befinden sich möglicherweise an derselben Stelle, aber Sie haben nicht das gleiche Gefühl, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen.

Was sollte ein gutes Keyboard besitzen?

keyboard-klavierKeyboards gibt es in drei grundlegenden Größen: mit 61 Noten, 76 Noten und 88 Noten. Wenn Sie ein möglichst realistisches Spielerlebnis haben möchten, sollten Sie ein 88-Noten-Keyboard (Pianos mit 88 Tasten), mit mehreren Effekten und einem Pedal kaufen, wie der Keyboard Test zeigt.

Die meisten tragbaren Keyboards verfügen über mindestens 100 verschiedene Instrumentenklänge und einige Schlagzeugrhythmusoptionen, wenn Sie ein Keyboard kaufen. Auch weiteres Zubehör wie ein Keyboardständer sind hilfreich. Mit einem Keyboardständer können Sie einfacher spielen und das Keyboard so auch überall aufstellen.

Was ist ein Sustain-Pedal?

Das Sustain-Pedal wird manchmal als ,,Dämpferpedal“ bezeichnet und ist das erste Pedal rechts von einem Piano oder Digital-Piano (und manchmal auch das einzige Pedal eines Keyboards). Bei gedrücktem Pedal hebt das Sustain-Pedal eines Klaviers die Dämpfer von den Saiten, damit sie weiter klingeln, wie der Piano Test zeigt.

Wie viel kostet ein Keyboards?

Der Preis für ein Keyboard variiert je nach Marke, Ausstattung und Material, sodass es selbst Modelle gibt, die in der unteren Preisklasse liegen. Gleichzeitig gibt es auch besonders teure Keyboards. Diese besitzen jedoch entsprechend umfassendere Funktionen, wie der Keyboard Test zeigt.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Was ist ein Keyboard?

Eine Keyboard ist ein elektronisches Musikinstrument; eine elektronische oder digitale Ableitung von Tasteninstrumenten. Im Allgemeinen kann der Begriff ,,elektronisches Keyboard“ oder ,,Keyboard“ jede Art von digitalem oder elektronischem Tasteninstrument bezeichnen.

Dazu gehören Synthesizer, Digitalpianos, Stagepianos, elektronische Orgeln und digitale Audio-Workstations, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen. Ein elektronisches Keyboard ist jedoch ein Synthesizer mit einem eingebauten Leistungsverstärker und kleinen Lautsprechern, wenn Sie ein Keyboard kaufen.

Elektronische Keyboards sind in der Lage, eine breite Palette von Instrumentenklängen (Klavier, E-Piano, Hammond-Orgel, Pfeifenorgel, Violine usw.) und Synthesizer-Töne mit weniger komplexen Klangsynthesen wiederzugeben. Elektronische Keyboards sind in der Regel für Privatanwender, Anfänger und andere nicht-professionelle Musiker konzipiert.

Sie haben normalerweise ungewichtete Schlüssel, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen. Die preisgünstigsten Modelle verfügen nicht über anschlagdynamische Tasten, jedoch Modelle mit mittlerem bis hohem Preis.

Heimkeyboards verfügen in der Regel über wenig oder gar keine digitale Tonbearbeitungskapazität. Der Nutzer wählt normalerweise aus einer Reihe von voreingestellten ,,Stimmen“ oder Klängen aus, die Nachahmungen vieler Instrumente und einige elektronische Synthesizer-Klänge enthalten.

Heimkeyboards sind viel günstiger als professionelle Synthesizer, wie der Keyboard Test zeigt. Casio und Yamaha gehören beispielsweise zu den führenden Herstellern von Heimkeyboards.

infografik-klavier
Du möchtest diese Infografik auch veröffentlichen? Dann kopiere einfach folgenden Code in deinen Blogartikel oder in deine Webseite:

<a href=“https://www.empfohlen.com/wp-content/uploads/2019/05/infografik-klavier.jpg“><img src=“https://www.empfohlen.com/wp-content/uploads/2019/05/infografik-klavier.jpg“ alt=„Keyboard Infografik“ title=“Keyboard Infografik“ width=“818″ height=“2695″ /></a><br /><small>Gefällt dir diese Infografik? Dann lerne mehr über Keyboards auf <a href=“https://www.empfohlen.com/hobbies-sport/keyboard/“>Empfohlen.com</a>.</small>

Wie funktioniert ein Keyboard?

Ein Keyboard ich eine Art Computer, der die Töne von praktisch jedem anderen Instrument kopieren kann. Dies kann ein Keyboard indem es:

  • die Schallwellen verschiedener Formen erzeugt,
  • mehr als einen Ton auf einmal erzeugt, um eine Grundfrequenz und Oberwellen zu kreieren und
  • die Lautstärke des Tons im Laufe der Zeit ändert, um verschiedene ADSR-Hüllkurvenformen zu erzeugen.

Das ist so ziemlich das, was ein Keyboard auf den Punkt bringt. Es verfügt über eine Reihe verschiedener Stimmen oder Oszillatoren (Klangerzeuger), von denen jeder Wellen unterschiedlicher Form erzeugen kann (Sinuswelle, Rechteckwelle, Sägezahn, Dreieckswelle usw.), wie der Keyboard Netzteil Test zeigt, wenn Sie ein Keyboard kaufen.

Es kann die Wellen kombinieren, um einen komplexen Klang zu erzeugen, und es kann die Art und Weise variieren, wie die Sounds angreifen, zerfallen, aufrechterhalten und loslassen, sodass die Sounds vorhandene Instrumente wie Pianos imitieren, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen.

Wie man ein Keyboard anwendet

In Position bringen: Setzen Sie sich auf eine Bank in der Mitte des Keyboards. Die fehlende Rückenlehne und die höhenverstellbaren Knöpfe auf der Bank helfen Ihnen dabei, die richtige Haltung beim Spielen zu erhalten, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

Positionieren Sie Ihre Beine so, dass Ihre Knie leicht unter dem Keyboard eingeklemmt sind. Halten Sie Ihre Füße flach auf dem Boden. Passen Sie die Bank nach Bedarf an, wie der Qualität Test erwies.

keyboard-mannLegen Sie Ihre Hände vor sich auf das Keyboard. Ihre Finger sollten sich auf den weißen Tasten befinden und Ihre Handflächen hängen von dem Keyboard. Halten Sie Ihre Hände entspannt und krümmen Sie Ihre Finger leicht nach unten, sodass beide Hände eine „C“ -Form bilden, wie der Keyboard Test zeigt. Deine Ellbogen sollten sich auf derselben Höhe wie das Keyboard befinden.

Entspannen Sie sich und setzen Sie sich gerade hin. Sie möchten eine gute Haltung beibehalten, ohne angespannt zu sein. Sie sollten in Ihrem Sitz nach vorne geschoben werden, sodass nur die vordere Hälfte der Bank verwendet wird, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen.

Nun zum eigentlichen Spielen. Sie verwenden ein Keyboard genau so wie ein gewöhnliches Klavier, wenn Sie einen Testsieger kaufen. Zusätzlich können Sie der Musik einige Töne und Rhythmen hinzufügen.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Vorteile & Anwendungsbereiche von einem Keyboard

Ein Keyboard dient zur genauen Simulation eines akustischen Pianos. Anstelle von Hämmern und Streichern gibt es strategisch positionierte Lautsprecher, die einen überzeugenden und organischen Pianoklang erzeugen.

Mit einer gewichteten Tastatur wird das Gefühl einer akustischen Tastatur für ein realistisches Spielerlebnis erzeugt, wie der Keyboard Netzteil Test zeigt. Die Möglichkeit, die Sounds zu ändern, sorgt für abwechslungsreiches und interessantes Lernen, wie der Piano Test erwies.

Mit Hilfe digitaler Pianos können Sie Ihre eigenen Sounds nach Ihrem Geschmack erstellen. Zudem hat ein Keyboard noch die folgenden Vorteile:

Kopfhöreranschluss

Bei den meisten Keyboards können Sie Kopfhörer anschließen, wodurch Sie jederzeit, selbst nachts spielen können und niemanden dabei stören, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

Integriertes Metronom

Das Timing ist für ein gutes Klavierspiel unerlässlich. Es ist oft ein Problem für Anfänger, da sie noch Muskeln und geistiges Gedächtnis entwickeln und je nach Schwierigkeitsgrad langsamer oder schneller werden müssen.

Metronome helfen Ihnen, Ihre rhythmischen und zeitlichen Fähigkeiten zu entwickeln, und Sie können zwischen Einstellungen und Tempi des eingebauten Metronoms wechseln, die Stücke verlangsamen, um sie zu erlernen und zu meistern, oder sogar fortgeschrittene Zeitsignaturen verwenden, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen, wie der Piano Test erwies.

Aufnahmefunktion

Durch die Aufzeichnung Ihrer Leistung können Sie genau analysieren, was in Ihrem Spiel vor sich geht, um Ihre Stärken und Schwächen zu erkennen. Die Aufnahmefunktionen auf digitalen Pianos ermöglichen es Ihnen, die Wiedergabe zu perfektionieren und Probleme auszusortieren, wie der Keyboard Netzteil Test zeigt.

Mit einem Keyboard können Sie Ihr Spiel auch auf einen Computer übertragen, bearbeiten und eine Partitur ausdrucken – das geschriebene Musikstück, das auch als Noten bezeichnet wird, damit andere es lesen und spielen können, wie der Piano Test erwies.

Welche Arten von Keyboards gibt es?

Synthesizer

Synthesizer sind Keyboards, die zumeist nur einen Klang erzeugen. Die meisten Synthesizer verwenden heutzutage auf Samples basierende Synthesen, d.h. sie verwenden voraufgezeichnete Sounds im Gegensatz zu analogen Synthesizern, die elektrische Signale zur Erzeugung ihrer Sounds manipulieren, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

keyboard-kindDies zeigt der Vergleichssieger Test. In den letzten Jahren haben analoge Synthesizer aufgrund ihres einzigartigen Sounds und ihrer (typischerweise) Regler-Funktion eine gewisse Renaissance erlebt. ATie Technologie analoger Synthesizer hat sich im Laufe der Jahre stark verbessert, und sie haben unterschiedliche Klänge, die von vielen Playern verlangt werden, obwohl viele digitale Synthesizer sie mit großer Genauigkeit nachahmen.

Sample-basierte Synthesizer bieten im Allgemeinen ein umfangreicheres Sound-Set, einschließlich Klavier, Orgel, Hörner, Streicher und sogar digitale Re-Creations klassischer analoger Synths, wie der Keyboard Netzteil Test zeigt. Einige Synthesizer bieten auch grundlegende Sequenzierungs- und Step-Sequence-Funktionen.

Bevor Sie einen Synthesizer kaufen, sollten Sie zunächst Ihre Bedürfnisse definieren. Welchen Musikstil spielen Sie? Wie viele Schlüssel werden für Sie ausreichen? Welche Klänge sind für Ihren Stil am wichtigsten?

Ein Keyboarder in einer Metalband hat offensichtlich andere Anforderungen als jemand in einer Country-Westernband, wenn Sie einen Testsieger kaufen. Es ist auch wichtig zu entscheiden, wie hoch Ihr Budget ist. Dank des technologischen Fortschritts verfügen auch preisgünstigere Synthesizer über hochwertige Soundsets. Es gibt also viele Synthesizer zur Auswahl, wenn Sie sich kein teures Modell kaufen möchten.

Vor- und Nachteile

✅ genaue Nachahmung von Instrumenten und Tönen
✅ in jeder Preisklasse erhältlich
✅ einfache Bedienbarkeit

❌ dienen nur der Sound-Erzeugung

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Keyboard-Workstation

Eine Keyboard-Workstation kann als Miniatur-Kompositions-, Aufnahme- und Produktionsstudio angesehen werden. Die meisten Workstations verfügen über eine Reihe von Aufnahmefunktionen, z. B. die Möglichkeit, Audio aufzunehmen, eine interne Festplatte, Mehrspuraufnahmen, eingebaute CD-Brenner usw, wie der Anfänger Keyboard Test zeigt.

keyboard-testBei der Auswahl einer Workstation muss sichergestellt sein, dass sie genügend Polyphonie für die Passagen bietet, die Sie spielen und aufzeichnen möchten. Bei der Multitrack-Sequenzierung werden die Noten einer Spur von der gesamten Polyphonie der Workstation abgezogen.

Je mehr Noten das Gerät verarbeiten kann, desto besser können Sie die Aufnahme- und Sequenzierungsfunktionen nutzen, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen.

Die Computer-Konnektivität ist eine weitere wichtige Funktion, die auch auf einer Workstation zur Verfügung steht, da Sie auf einfache Weise Ihre Workstation mit einer Computeraufzeichnungssoftware synchronisieren können, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen.

Die meisten Workstations sind mit MIDI- und / oder USB-Anschlüssen ausgestattet, und einige verfügen über eine mLAN-Schnittstelle, die die Übertragung von MIDI- und Audiodaten zu und von anderen Geräten in Ihrem Aufzeichnungsnetzwerk über ein FireWire-Kabel ermöglicht.

Workstations bieten normalerweise auch Audioeingänge, sodass Sie Instrumente direkt aufnehmen können, wie der Keyboard Netzteil Test zeigt.

Vor- und Nachteile

✅ vielseitige Einsetzbarkeit
✅ gute Computer-Konnektivität
✅ umfangreiche Funktionsausstattung

Arranger-Keyboards

Wenn eine Workstation als Studio angesehen werden kann, kann ein Arranger mit einem Songwriting-Partner verglichen werden. Arranger sind tragbare Keyboards mit professionellen Sound-Engines und einer Reihe von kompositorischen Tools zur Verbesserung des Songwriting-Prozesses, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

Ein Arranger, der manchmal auch als Band-in-einer-Box bezeichnet wird, stellt die Klänge und Sequenzierungswerkzeuge bereit, die zum Ausarbeiten einer Idee und zum Erstellen eines vollwertigen Songs erforderlich sind, wie der E-Piano Test zeigt, wenn Sie einen Testsieger, beispielsweise von Yamaha kaufen.

Arranger sind auch leistungsstarke Instrumente für Live-Auftritte und für Ein-Mann-Bands oft das bevorzugte Instrument, wie der Keyboard Netzteil Test zeigt. Dies zeigt der Vergleichssieger Test.

Während die meisten Arranger über hervorragende Sound-Engines verfügen, ist der Umfang der verfügbaren Klänge normalerweise nicht so groß wie der einer Workstation.

Arranger bieten eine gute Auswahl der wichtigsten Klänge, die Sie für eine Live-Band-Atmosphäre benötigen, z. B. Schlagzeug, Klavier, Orgel, Hörner usw. Arranger bieten eine Reihe von Styles (Begleit-Begleitungen) an, mit denen Sie das Instrument an Ihre jeweilige Musikmarke anpassen können, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

keyboard-tastenDies bedeutet, dass Sie Ihren Akkordverlauf anschließen können, den Stil auswählen können, nach dem Sie suchen, und Sie haben sofort einen Jazz-, Rock-, Latin- oder anderen Stil mit einer kompletten Band dahinter. Dies ist sowohl für Komponisten als auch für Live-Interpreten ein großer Vorteil, wie der Einsteiger Keyboard Test zeigt.

Arranger können auch leistungsstarke Lernwerkzeuge sein, die Sie mit den Klänge und Mustern verschiedener Musikstile vertraut machen.

Da sie mehr automatisiert sind als Workstations, können Arranger Ihnen dabei helfen, rückwärts durch einen bestimmten Stil zu arbeiten, um alle Elemente vollständig zu verstehen, wie der E-Piano Test zeigt. Wenn die Workstations und Arranger Automobile wären, hätten die ersteren ein manuelles Getriebe, die letzteren eine Automatik, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

Vor- und Nachteile

✅ bietet vielseitige Verwendungsmöglichkeiten
✅ besonders leistungsstark

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Tragbare Keyboards

Tragbare Keyboards sind im Allgemeinen auf Anfänger ausgerichtet. Die Sequencing-Funktionen sind grundlegender als die eines Arrangers, und die meisten umfassen Lernfunktionen, die Anfängern helfen, sich auf dem Keyboard und im Sequenzer zurechtzufinden.

Viele tragbare Geräte verfügen auch über eine USB-Verbindung zum Übertragen von Klänge von und zu Ihrem Computer oder Internet, zum Speichern von Projekten oder sogar zum Herunterladen von Musiktiteln für Karaoke, wie der E-Piano Test zeigt.

Wenn Sie ein Anfänger sind oder vielleicht ein anderes Instrument spielen und ein Keyboard zum Lernen oder Experimentieren kaufen möchten, ist ein tragbares Gerät der richtige Weg, da es großartige Möglichkeiten bietet und für Spaß und Unterhaltung sorgt, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

Vor- und Nachteile

✅ auch für Einsteiger geeignet
✅ Computer-Konnektivität
✅ vielseitig einsetzbar
✅ umfassende Funktionsausstattung

So wurden Keyboards getestet

Zu Keyboards, sowie anderen Musikinstrumenten, gibt es im Internet eine Vielzahl an Tests. Diese gehen auf unterschiedliche Aspekte eines Keyboards ein, die im Folgenden genauer erläutert werden.

Verpackung und Lieferumfang

Zunächst wird im Test auf die Verpackung sowie den Lieferumfang und damit auch auf Versand und Lieferung eingegangen. Beides sind Kriterien dafür, wie sicher das Unternehmen mit dem Keyboard umgeht und ob es entsprechend unversehrt bei Ihnen ankommt.

keyboard-funktionenDiese Punkte geben einen Aufschluss darüber, wie qualitativ das Produkt ist, wenn Sie einen Testsieger kaufen. Grund dafür ist, dass prinzipiell höher angesetzte Produkte, die eine bessere Verarbeitung aufweisen, entsprechend hochwertiger und umfangreicher verpackt und ausgestattet sind.

Zudem wird auch der Preis für Lieferung und Versand verglichen. Dies ist wichtig, wenn Sie ein Keyboard online direkt vom Hersteller erwerben oder sich ein in einem Geschäft kaufen, es jedoch nicht direkt mitnehmen, sondern ein Versand und eine Lieferung erfolgen.

Produktleistung

Der nächste Aspekt im Test ist die Produktleistung. Diese zeigt generell an, was das Keyboard kann, wie umfassend es ausgestattet ist und wofür es angewendet werden kann. Die Produktleistung ist besonders wichtig, da Sie Ihnen Aufschluss darüber gibt, ob Sie das Keyboard beispielsweise für ein Live-Event nutzen oder damit sogar Ihre eigene Musik aufnehmen können, wie der Kategorien Test zeigt.

Technische Unterschiede

Die technischen Unterschiede dienen einen Test als ein Vergleich zwischen ähnlichen Produkten unterschiedlicher Hersteller. Dadurch kann gezeigt werden, welche Produkte der gleichen Klasse besser ausgestattet noch hochwertiger verarbeitet sind. Zudem wissen Sie so auch, bei welchem Produkt Sie mehr für Ihr Geld bekommen, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der letzte Punkt in einem Keyboard Netzteil Test, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses dient dazu, um den Endkunden zu zeigen, was sie für ein gutes bis sehr gutes Keyboard bezahlen müssen und zudem was ein Produkt der hören Preisklasse mindestens aufweisen muss, wie der E-Piano Test zeigt.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Informationen zu führenden Herstellern/Marken von Keyboards

Yamaha

Yamaha ist einer der bekanntesten Hersteller von Keyboards und Klavieren. Sie sind großartige Klaviere, die für jeden geeignet sind, vom Anfänger bis zum erfahrenen Spieler. Yamaha-Pianos und Yamaha-Keyboards sind effizient, robust und werden von vielen als empfohlen.

Die Marke ist bekannt für seine innovative Technologie bei der Entwicklung hochwertiger Musikinstrumente, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen. Dies zeigt der Vergleichssieger Test. Sie sollen die besten Tontechniker mitbringen, um ihre Instrumente herzustellen, die die Früchte ihrer qualitativ hochwertigen und am besten klingenden Digitalpianos widerspiegeln, wie der Yamaha Test zeigt.

Zum Beispiel wird ihnen die Weiterentwicklung der Hammertastenaktionen gutgeschrieben. Yamaha-Keyboards sind nicht nur hochentwickelt, sondern auch recht günstig und bieten eine breite Palette von Preisen, wodurch sie sehr gut zugänglich sind.

Die Arius-Serie von Yamaha ist zum Beispiel einer der Favoriten der bei Einsteigern. Dies liegt daran, dass Sie günstig sind und dennoch über eine hohe Qualität verfügen. Sie sind auch vielseitig, um überall im Beruf oder Haushalt eingesetzt zu werden. Zudem bieten Sie eine breite Palette an Klangoptionen und sind kompakt gestaltet, wie der Yamaha Zubehör Versand und Lieferung Test zeigt.

Casio

Casio ist eine der beliebtesten Marken in der Musikbranche. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen seine Popularität bei der Herstellung digitaler Klaviere gewonnen, die innovativ, gut gestaltet und klassisch genug sind, um von den meisten Musikern allgemein akzeptiert zu werden, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen.

Die Instrumente sind dafür bekannt, dass Spieler ihre Erfahrung und ihr Potenzial maximieren können. Dies zeigt der Vergleichssieger Test.

Ihre digitalen Klaviere dieser Marke verfügen über großartige Features wie abgestufte Hammerschlüssel-Aktion, die sich hervorragend mit der besten Wave-Generation und Sound-Engineering ihrer Klasse eignet, wie der Test zeigt.

Diese Funktionen sind in allen Digitalpianos zu unterschiedlichen Preisklassen verfügbar, die sowohl für Einsteiger als auch für Experten geeignet sind. Darüber hinaus sind Casio-Instrumente auch sehr günstig und langlebig und stellen eine fantastische Investition dar, die im Laufe der Zeit weiterverkauft werden kann, ohne zu viel Wert zu verlieren.

Diese Marke verfügt zudem über mehrere Modelle, die intelligente Funktionen besitzen, die Sie unter 1000 Euro finden können, wie der E-Piano Test zeigt.

Roland

Roland E-Pianos haben sich ihren Ruf nach dem warmen Klang des akustischen Steinway-Konzertflügels erarbeitet, wie der Qualität Test zeigt. Ihre bekanntesten Klaviere sind Bühnenklaviere, die zu den besten digitalen Klavieren auf dem Markt gehören, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen.

keyboard-frauDie Klaviere dieser Marke werden aufgrund ihrer naturgetreuen Klangdarstellung und ihrer hohen Ansprache an der Spitze ihrer Kategorie bewertet. Sie werden auch von Musikern bevorzugt, die viel reisen.

Die Marke wird allgemein wegen seines hohen Fertigungsstandards für langlebige, produktive und effiziente Instrumente geschätzt. Das Unternehmen hat sich darauf konzentriert, die Konnektivität zu verbessern, mehr Töne auszuwählen und neue Möglichkeiten zum Abtasten von Klänge zu finden.

Dies zeigt der Vergleichssieger Test. Sie haben digitale Pianos und Keyboards für jeden Marktbereich produziert, unabhängig von ihrem Kenntnisstand, wie der Zubehör Versand Test zeigt.

Unabhängig davon, wie wählerisch Sie sein können, die Keyboards und Digitalpianos werden Sie immer mit einem ihrer authentischen Klänge beeindrucken und ein Digitalpiano fühlen. Die Klaviere sind sehr effizient und nehmen nicht viel Platz ein.

Sie sind auch energieeffizient und benötigen nicht zu viel Strom. Sie werden automatisch ausgeschaltet, wenn sie längere Zeit nicht verwendet werden, wie der Qualität Test zeigt.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Funkey

Funkey ist eine beliebte Marke, die dafür bekannt ist, digitale Klaviere in verschiedenen Formen und Farben herzustellen. Es ist eher ein Low-End-Modell, das im Vergleich zu anderen Marken günstigere Klaviere verkauft, wie der Qualität Test zeigt.

Lassen Sie sich dadurch jedoch nicht in die Irre führen, da die Klaviere dennoch von guter Qualität sind, wie der Kategorien Testsieger Test zeigt. Funkey produziert erstklassige Keyboards, die wie akustische Klavieren einen realistischen Klang erzeugen, der mit Präzision und Hingabe geschätzt wird.

Die digitalen Pianos des Unternehmens zeichnen sich durch charakteristische Tasten mit einzigartiger Note und Gewicht aus. Beim Kauf eines Funkey-Klaviers können Sie erwarten, dass Sie denselben Klang erhalten, den Sie von anderen regulären Klavieren erwarten, wie der Qualität Test zeigt.

Das Unternehmen konzentriert sich auf eine realistische Erfahrung, die Sie fast von einem echten Klavier unterscheiden können. Dies zeigt der Vergleichssieger Test. Diese Klaviere sind vielseitig einsetzbar, wo sie klassischen und modernen Sound wie Hip-Hop-Rock-and-Roll usw. erzeugen.

Korg

Korg ist eine Premium-Marke für Keyboards, die für die Herstellung hochwertiger Produkte bekannt ist. Die digitalen Pianos wurden aus Sicht der Musiker entworfen, wodurch sie einzigartig klingen, wie der Test zeigt.

keyboard-lernenKorg-Keyboards sind sehr langlebig und widerstandsfähig gegenüber den meisten Stürzen und Stößen, was sie zu hervorragenden Kandidaten für Reiseinstrumente macht. Die Keyboards sind effizient und halten ihre Position im Vergleich zu anderen großen Marken wie Yamaha und Casio, wie der Qualität Test zeigt.

Sie bieten einen reinen und realistischen Sound, der für viele verschiedene Instrumente produziert werden kann, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen. Die Keybaords haben recht unterschiedliche Preise, sodass jeder seine persönlichen Vorlieben finden kann.

Für jeden Musiker, der ein Keyboard sucht, um mit neuen Klängen zu experimentieren, können Sie sich für eines von Korg entscheiden, wie der Zubehör Test zeigt.

Produktlinien der Herstellen von Keyboards in der Übersicht

Alle Hersteller verfügen über Keyboards in verschiedenen Ausführungen, die eine unterschiedliche Anzahl an Tönen und Tasten aufweisen, wie der Qualität Test zeigt. Diese ermöglichen jeweils eine Nutzung der Keyboards für die Erstellung eigener Musikstücke, Verstärkung der Töne als auch schlicht zum Live-Spielen, wie der Zubehör Test zeigt.

Wo kauft man am besten Keyboards?

Wenn sie ein Keyboard kaufen möchten, können Sie dabei sowohl zum Internet als auch zum Einzelhandel greifen, wie der Zubehör Test zeigt. Beide Möglichkeiten bieten Ihnen unterschiedliche Vor- und Nachteile, die im Folgenden genauer erläutert werden.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Vor- und Nachteile vom Onlinekauf im Überblick

Online haben Sie zum einen eine viel größere Produktauswahl. Der Grund dafür ist, dass Sie im Internet Keyboards von praktisch jedem Hersteller und aus jeder Produktlinie kaufen können, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen.

Dadurch werden ihn auch preislich Vorteile geboten, da sie Produkte in jeder Preisklasse finden werden. Ein weiterer Vorteil beim Kauf über das Internet ist, dass Sie, bevor Sie das beste Keyboard kaufen, einen umfassenden Vergleich durchführen können, um so das bestmögliche und günstigste Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Ebenfalls positiv, wenn Sie ein Keyboard online kaufen, ist, dass Sie auch gleich anderes Zubehör mit wenigen Klicks in den Einkaufskorb legen und zusammen mit dem Keyboard kaufen können.

Auch der Versand sowie die Lieferung sind besonders einfach bei einem Online-Kauf vorzunehmen. Beim Versand kann beispielsweise gewählt werden, ob eine Lieferung des Keyboards zu Ihnen nach Hause oder ob eine Lieferung an eine Paketstation erfolgen soll.

Die Lieferung erfolgt zudem bequem bis an Ihre Haustür und beim Umtausch, können Sie das Keyboard auch wieder bei sich abholen lassen.

Alle Vor- und Nachteile im Überblick

✅ große Produktauswahl
✅ Keyboards in jeder Preisklasse
✅ einfache Bestellung
✅ Möglichkeit zum Kauf weiteren Zubehörs

Vor- und Nachteile vom Kauf im Einzelhandel im Überblick

keyboard-vergleich

Wenn Sie das beste Keyboard im Einzelhandel kaufen, haben Sie hierbei zunächst den Vorteil, dass Sie sich umfassend beraten lassen können, sofern es sich um ein Fachgeschäft handelt, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen, wie der Qualität Test zeigt.

Beim Kauf eines Keyboards meinen gewöhnlichen Geschäft beispielsweise, können Sie nicht immer eine kompetente Beratung erwarten. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie das Keyboard direkt in Augenschein nehmen, anfassen und oft auch testen können.

Nachteilig beim Kauf im Einzelhandel ist jedoch, dass die Auswahl teilweise stark begrenzt ist, wie der NetzteilTest zeigt. Meist finden sich nur Produkte bestimmter Unternehmen, was vor allem dann negativ ist, wenn Sie ein günstigeres Keyboard kaufen wollten. Zudem sind viele Keyboards oft vergriffen und die Nachbestellung kann einige Zeit dauern.

Alle Vor- und Nachteile im Überblick

✅ umfassende Beratung
✅ Test des Keyboards möglich
❌ begrenzte Auswahl
❌ lange Nachlieferungszeiten
❌ wenige Produkte der unteren Preisklasse

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Fun Facts und Ratgeber für Keyboards

Das früheste bekannte Keyboard war die antike griechische hydraulis, eine Art von Orgel, die im 3. Jahrhundert v. Chr. erfunden wurde. Die Tastatur war wahrscheinlich ausbalanciert und konnten mit einer leichten Berührung gespielt werden.

Von der Erfindung bis zum 14. Jahrhundert blieb die Orgel das einzige Tasteninstrument. Die Orgel hatte oft gar kein Tasten, sondern Knöpfe oder große Hebel, die von einer ganzen Hand bedient wurden.

Das Clavichord und das Cembalo erschienen im 14. Jahrhundert – das Clavichord wahrscheinlich früher. Beide waren bis zur weit verbreiteten Annahme des Klaviers im 18. Jahrhundert üblich, woraufhin deren Popularität abnahm.

Das Klavier war revolutionär, weil ein Pianist die Lautstärke (oder Dynamik) des Klangs variieren konnte, indem er die Kraft, mit der jede Taste angeschlagen wurde, veränderte, wie der Zubehör Test zeigt. In seiner jetzigen Form ist das Klavier ein Produkt des späten 19. Jahrhunderts und ist in Klang und Erscheinung weit entfernt von den ,,Pianos“, die Mozart, Haydn und Beethoven gespielt haben.

In der Tat unterscheidet sich das moderne Klavier deutlich von den Klavieren aus dem 19. Jahrhundert, die von Liszt, Chopin und Brahms verwendet wurden. Tasteninstrumente wurden im frühen zwanzigsten Jahrhundert weiterentwickelt.

Frühe elektromechanische Instrumente wie der Ondes Martenot tauchten Anfang des Jahrhunderts auf. Dies war ein sehr wichtiger Beitrag zur Geschichte des Keyboards.

Geschichte von Keyboards

keyboard-uebenDie Geschichte der Heimkeyboards liegt in den mechanischen Tasteninstrumenten, elektrifizierten Keyboards und Synthesizer-Technologien der 1960er und 1970er Jahre. Mit der Erneuerung der Technologie wurden anspruchsvollere Keyboards entwickelt, einschließlich der heute noch verwendeten 12-Ton-Keyboards.

Anfänglich konnten die Tasten eines Instruments wie einer Orgel oder einem Cembalo nur eine bestimmte Lautstärke erzeugen. Im 18. Jahrhundert wurde das Pianoforte erfunden. Dieses hatte Metallsaiten, die von Hämmern getroffen wurden, die durch Drücken oder Schlagen der Tasten aktiviert wurden.

Je nachdem, ob die Tasten leicht oder kräftig gedrückt wurden, erzeugt das Pianoforte einen leiseren oder lauteren Klang.

Früh elektrifizierte Keyboards

Der nächste Schritt bei der Entwicklung von Keyboards war die Anwendung der E-Sound-Technologie. Das erste elektrische Musikinstrument jeglicher Art war das von Vaclav Prokop Dovis im Jahr 1753 erfundene Denis d’Or-Saiteninstrument.

Es hatte 700 Streicher, die vorübergehend elektrifiziert wurden, um ihre klanglichen Qualitäten zu verbessern. Im Jahr 1760 entwickelte Jean Baptiste Thillaie de Laborde das Clavecin électrique. Dies war ein Tasteninstrument, das mit Plektren gespielt und durch Elektrizität aktiviert wurde.

Jedoch verwendeten beide Instrumente keinen Strom, um Töne zu erzeugen. Elisha Gray erfand ein elektrisches Musikinstrument, das als musikalischer Telegraph bezeichnet wird. Es machte Geräusche von der Schwingung eines elektromagnetischen Kreises.

Er integrierte einen einfachen Single-Note-Oszillator. Als nächstes fügte er einen Lautsprecher hinzu, der aus einer Membran bestand, um diese Töne hörbar zu machen.

Elektrische Keyboards und Synthesizer

1906 erfand Lee de Forest das elektronische Ventil der Triode. 1915 erfand er das erste Vakuumröhreninstrument, das Audiopiano. Bis zur Erfindung des Transistors war die Vakuumröhre ein wesentlicher Bestandteil elektrischer Instrumente.

Im Jahr 1935 wurde die Hammond-Orgel eingeführt, die zuvor erfundene Technologien wie die Robb-Wave-Orgel aus dem Jahr 1923 nutzte. Sie war in der Lage, polyphone Klänge durch einen sich drehenden Schaft mit vielen magnetischen ,,Lappen“ zu erzeugen, die an einem elektromagnetischen Aufnehmer vorbeiziehen Rate, die jeden gewünschten Ton erzeugen würde.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Der Synthesizer

Die Erkundung musikalischer Synthesizer in den 1960er Jahren war ein Schritt in Richtung moderner Keyboards. Als sich die Technologie weiter entwickelte, entwickelten sich aus riesigen Synthesizern tragbare Instrumente, die in Live-Shows verwendet werden konnten.

Die rasante Akkumulation von Impuls begann 1964, als Bob Moog seinen Moog-Synthesizer produzierte, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen. Es verwendete eine Fernbedienungstastatur und war ,,modular“ aufgebaut.

keyboard-testenDie nächste Generation wurde 1970 mit einem eingebauten Keyboard ausgestattet, der Mini-Moog. Diese Keyboards waren zusammen mit Semi-Modularen wie dem ARP2600 monophon und konnten jeweils nur auf eine Note reagieren.

1972 waren Instrumente wie EML 101, ARP Odyssey und Moog Sonic 6 Duo-Phonic, was bedeutet, dass sie zwei verschiedene Töne gleichzeitig erzeugen konnten, wenn zwei verschiedene Tasten gedrückt wurden. Wenn mehr Noten als die Anzahl der verfügbaren getroffen wurden, musste die letzte Note eines der SEM-Module von der Note ,,stehlen“, der sie zugewiesen wurde.

Diese polyphonen Synthesizer wurden schließlich sehr populär und Yamaha produzierte 1976 den CS-50, der vier Stimmen hatte, die nicht einzeln programmiert werden mussten, damit sie gleich klingen.

1970 demonstrierte Ken Freeman die erste ,,Saitenmaschine“, die im Wesentlichen die Größe einer Kombi-Orgel hatte und wie sie Töne erzeugte. Es hatte einfache Bedienelemente, die sich jedoch darauf konzentrierten, einen Ensembleeffekt zu erzeugen, bei dem das Vibrato auf verschiedenen Tönen etwas anders spielt als in einem echten Orchester.

Ken verwendete 6 diskrete LFOs (niederfrequente Oszillatorschaltungen), um untypisch getroffene Notenkombinationen zu modulieren (verminderte fünfte Kombinationen wie C und F?). Es hatte zwei Ränge von 12 Oszillatoren plus einen einzigen Oszillator, der einen Chip steuert, der die oberste Oktave der Töne in der 1974 auf den Markt gebrachten Version entwickelt.

Dies zeigt der Vergleichssieger Test. Es war ein früher polyphoner Synthesizer mit acht Stimmen. 1974 veröffentlichte die Roland Corporation die EP-30, das erste berührungsempfindliche Keyboard. Roland brachte auch frühe polyphone Streicher-Synthesizer heraus.

1977 begannen die polyphonischen Yamaha-Synthesizer CS-60 und CS-80, Synthesizer-Speicher zu implementieren. Es war jedoch nur ein alternativer Satz von Schiebereglern, der sich unter einer Luke versteckte.

Im Jahr 1978 gab der OB-1 aus Oberheim jedoch die tatsächliche elektronische Speicherung der Soundeinstellungen vor, wenn Sie einen Testsieger kaufen. Der Sequential Circuits Prophet-5 bot im selben Jahr diese Funktion in einem fünfstimmigen polyphonen Synthesizer. Dave Smiths Firma entwickelte einige andere Neuheiten.

Die ARP-Ingenieure wurden jedoch von Fender übernommen, als sie 1979 das schlecht verwaltete Unternehmen kauften; sie vervollständigten die Fender Rhodes Chroma, das erste computergesteuerte Keyboard. Dies erwies der Keyboard Netzteil Test.

MIDI-Keyboards

Die Erfindung der musikalischen Instrumental-Digitalschnittstelle (MIDI) als Standard für die digitale Codeübertragung führte im Jahr 1983 zu einer größeren Entwicklung der Keyboardtechnologie, wie der Qualität Test zeigt.

Keyboards unterschiedlicher Hersteller konnten jetzt über ein kostengünstiges Kabel, eine Buchse und ein Codesystem miteinander ,,kommunizieren“, wenn Sie einen Testsieger kaufen.

Der Sequential Circuits Prophet 600 und der Roland Jupiter 6 kommunizierten auf der NAMM-Messe über MIDI. Yamaha hatte bald den Standard in ihren DX-Synthesizern implementiert, der alle bisherigen Keyboards übertreffen würde. Dies zeigt der Vergleichssieger Test.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Keyboards in Zahlen und Fakten

Roland und Korg entwickelten einige eigene Innovationen, und jede hatte ,,Keyboards“: die D-50 von Roland und M1 von Korg in den späten achtziger Jahren. Der Gesamtabsatz der Yamaha DX-Serie erreichte über 1 Million, die anderen von Roland und Korg über 250.000.

instrument-keyboardDer Erfolg der D-50 und M1 beruhte auf der Rückseite der Kurzweil K250, die diese Technologie erstmals 1984 gut nutzte. Diese Maschine war die erste vollständig digitale Workstation, die akustische Klänge mit einem Mikrofon abtasten und wiedergeben konnte mit einer Rate, die für die Note passend ist.

Das Gerät enthielt viele großartige Samples, darunter auch einen Pianoklang, der noch in den 2000er Jahren verwendet wird. Die Samples können auch durch eine Art Synthesizer-Architektur geleitet werden, wie der Qualität Test zeigt.

Als der Preis zu sinken begann, fertigte fast jedes Unternehmen Keyboards dieses Typs an. Casio und Yamaha haben den Verkauf von Geräten dieser Art angeführt, die über eingebaute Lautsprechersysteme verfügen.

Sie können normalerweise mit Batterien oder Netzadaptern betrieben werden und verfügen über eine Bibliothek mit Samples, die nur sehr begrenzt bearbeitet werden können, wie der Zubehör Test zeigt. Dies erwies der Anfänger Keyboard Test. Sie verwenden oft billige Plastikstreifen, um die Kosten niedrig zu halten.

Die Kurzweil K150 und die Kawai K5 untersuchten die additive Synthese, bei der die Harmonischen so eingestellt werden können, dass sie unterschiedliche Töne erzeugen, während sie Gruppen von ihnen in der Mitte der 80er Jahre unterschiedlich einhüllen.

RMI hatte dies 1974 mit dem von ihnen produzierten harmonischen Synthesizer in begrenztem Umfang erforscht. Es sollte auch erwähnt werden, dass 1970 die ersten E-Piano-Maschinen hergestellt wurden. Diese weniger verbreitete Synthesemethode wird auch in Kawais letzter Synthesizer-Produktserie K5000 aus dem Jahr 1996 verwendet.

Organe wie die Hammond B-3 verwenden Zugstangen, um den harmonischen Inhalt zu kontrollieren des Tones Der K5000 verfügt jedoch über eine Hüllkurve für jede Harmonische im gesamten Audiospektrum und über eine dynamische Filtersteuerung für weitreichende Möglichkeiten bei der Klangerzeugung, wie der Zubehör Versand und Lieferung Test zeigt.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Reinigung von Keyboards und Zubehör

Zuerst sollten Sie mit einem weichen Tuch beginnen – Mikrofasern sind großartig. Wenn Sie jedoch kein Mikrofasertuch haben, können Sie ein altes T-Shirt verwenden, wie der Zubehör Versand und Lieferung
Test zeigt. Sie brauchen nichts Neues zu kaufen, nur um das Keyboard zu reinigen, wie der Kategorien Qualität Test zeigt.

Als Nächstes benötigen Sie eine leere Sprühflasche. Sie können eine Sprühflasche erneut verwenden, stellen Sie jedoch sicher, dass sich darin keine aggressiven Lösungsmittel oder Chemikalien befinden.

Füllen Sie die Flasche mit einer Mischung aus Wasser und einer sanften Flüssigseife. Vergewissern Sie sich erneut, dass sich in der Seife keine scharfen Lösungsmittel oder Chemikalien befinden.

Gießen Sie eine kleine Menge der flüssigen Seife – vielleicht 2 Esslöffel – in die Sprühflasche und füllen Sie den Rest langsam mit Wasser. Schütteln Sie die Flasche schnell, und schon können Sie mit der Reinigung beginnen, wenn Sie einen Kategorien Testsieger kaufen.

Sprühen Sie die Seifen-Wasser-Mischung nicht direkt auf das Klavier! Sprühen Sie stattdessen das Tuch an, bis es leicht feucht ist. Beginnen Sie dann an einem Ende des Keyboards und bearbeiten Sie jeweils nur ein paar Tasten.

keyboard-schwarzSchieben Sie das Tuch mit leichtem Druck von der Rückseite der Tasten nach vorne, wie der Netzteil Qualität Test zeigt. Möglicherweise müssen Sie diesen Schritt einige Male für hartnäckige klebrige Stellen auf den Tasten wiederholen. Vermeiden Sie das Wischen über das Keyboard, da Schmutz und Staub zwischen die Tasten geraten kann, was zu „klebrigen“ Tasten führen kann.

Sobald diese ersten Tasten sauber sind, wechseln Sie zur nächsten Tastengruppe, und wiederholen Sie den Vorgang, indem Sie das feuchte Tuch von hinten nach vorne auf die Tastatur schieben. Dies erwies der Keyboard Netzteil Test.

Sie können auf diese Weise sowohl die schwarzen als auch die weißen Tasten reinigen – es ist keine besondere Behandlung der schwarzen Tasten erforderlich, achten Sie jedoch darauf, dass kein Schmutz oder Staub an die Seiten gedrückt wird.

Reinigen Sie die Fronten der Klaviertasten mit der gleichen weichen Tuch- und Seifenmischung. Schieben Sie das Tuch diesmal von der Unterseite des Schlüssels nach oben und versuchen Sie, Staub oder Schmutz auf den Stoff zu bringen. Versuchen Sie erneut, nicht über die Tastenfronten zu streichen, da dies Partikel zwischen der Tastatur einschließen und kann.

Nachdem Sie die Ober- und Vorderteile der Tastatur gereinigt haben, sollte Ihr Keyboard sauber und einsatzbereit sein! Damit es weiterhin gut aussieht, empfiehlt es sich, die Tastatur mit dem weichen Tuch und der Seife ungefähr einmal pro Woche zu reinigen, je nachdem, wie oft das Klavier gespielt wird.

Zwischendurch können Sie die Tastatur immer mit einem weichen, trockenen Tuch abwischen. Sie können auch einen Staubwedel verwenden, um Staub von der Tastatur zu entfernen.

Wenn Sie sich fragen, ob es einen Unterschied gibt zwischen der Reinigung einer Klaviertastatur und der Reinigung eines digitalen oder tragbaren Keyboards gibt, müssen Sie sich keine Sorgen machen, wie der Versand und Lieferung Qualität Test zeigt. Sie können digitale und tragbare Keyboards auf dieselbe Weise reinigen: Bei Bedarf Staubwedel und ein weiches Tuch mit Seife, um Ablagerungen zu entfernen.

Es gibt nur ein paar Sonderfälle, die Sie beim Reinigen der Klaviertasten beachten sollten. Wenn Sie statt Kunststoffschlüssel eine elfenbeinfarbene Tastatur verwenden, empfiehlt es sich, ein helles Tuch zu verwenden, um mögliche Verfärbungen zu vermeiden.

Das Elfenbein ist porös und könnte möglicherweise Farbstoffe aus einem hellen oder dunklen Putztuch absorbieren. Andernfalls verwenden Sie immer noch das weiche Tuch und die Seifenmethode von oben.

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

Zubehör von Keyboards

Keyboardständer

Keyboardständer sind praktisch, da ein Keyboard durch sie überall aufgestellt werden kann. Generell kein Keyboard auch ohne Keyboardständer, beispielsweise direkt auf den Tisch gestellt werden, jedoch bietet der Keyboardständer den Vorteil, dass das Keyboard auch unterwegs so wie auf der Bühne einen sicheren Platz hat. Dies erwies der Einsteiger Keyboardständer Versand und Lieferung Test.

Tragetasche

Eine Tragetasche ist vorteilhaft, da sie, neben dem Transport des Keyboards zudem auch zur Aufbewahrung des Keyboards und somit zum Schutz vor Schmutz und Staub dienen kann, wenn Sie einen Testsieger kaufen. Wenn Sie das beste Keyboard kaufen, ist eine Tasche oft bereits im Lieferumfang enthalten.

Weiterführende Links, Quellen und Ratgeber zu Keyboards

https://de.wikipedia.org/wiki/Keyboard
(Umfassender Ratgeber zu Keyboards)

https://www.keyboards.de/
(Kauf- sowie allgemeiner Ratgeber zu Keyboards und Zubehör)

https://www.thomann.de/de/yamaha_keyboards.html?gclid=Cj0KCQiAmafhBRDUARIsACOKERP3IijrO9gAM5K-8GodxD-1KLcbqIR9FoKyKgIQfKR0buodjWZKhF8aAvpvEALw_wcB
(Informationen zum Kauf, Ausstattung und Zubehör von Keyboards)

https://www.klangfarbe.com/katalog.php?m=7-20–
(Ratgeber zur Funktionsausstattung von Keyboards)

 

Zum Keyboard-Vergleich

 

ProduktPreisShop
1 Yamaha PSR-S670 Keyboard dunkelgrau - 1 Yamaha PSR-S670 Keyboard

559,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 Casio WK-6600 Keyboard - 1 Casio WK-6600 Keyboard

345,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 Alesis Recital - 88-Tasten Einsteiger Digital Piano / Keyboard mit vollwertigen halbgewichteten Tasten, Netzteil, eingebauten Lautsprechern und fünf Premium-Stimmen (Amazon exklusiv) - 1 Alesis Recital Keyboard

257,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 Yamaha EZ-220 Digital Keyboard (61 anschlagdynamische Tasten mit Beleuchtung)  inklusive Netzteil - 1 Yamaha EZ-220 Digital Keyboard

ab 193,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Akai Professional MPK Mini MKII Portables 25-Tasten-USB-MIDI-Keyboard mit 16 hintergrundbeleuchteten Performance-fähigen Pads, 8 zuweisbaren Q-Link-Reglern und 4-Wege-Daumen-Joystick, Rot - 1 Akai Professional MPK Mini Keyboard

ab 79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!