Skip to main content

Crosstrainer

  • beraten Schon 16.294 Menschen beraten

  • produkttest 400 Produkte getestet

  • rueckversand Kostenloser Rückversand

Ihre Vorteile

  • Steigern Sie Ihre Fitness ganz einfach in den eigenen 4 Wänden
  • Schonendes Ausdauer-Training ohne die Gelenke zu belasten
  • Im Gegensatz zum Stepper wird auch der Oberkörper trainiert

Top 5 Crosstrainer

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Sportstech LCX800 CrosstrainerSportPlus CrosstrainerSportstech CX625 CrosstrainerKettler Crosstrainer Axos CrossPremierFit CB360 2-in-1 Elliptischer Crosstrainer
Testergebnis

1,4

Sehr gut

08/2019

1,7

Sehr gut

08/2019

1,7

Sehr gut

08/2019

2,0

Gut

08/2019

2,3

Gut

08/2019
Max. Belastbarkeit120 kg150 kg110 kg110 kgk.A.
Anzahl Trainingsprogramme1224226k.A.
Schwungmasse24 kg17 kg24 kg12 kgk.A.
Display
Pulsmesser
Kalorienzähler
Smartphone App
PreisvergleichAmazon_logo

124,69 €

Amazon_logo

ab 449,99 €

Amazon_logo

ab 449,00 €

Amazon_logo

ab 328,99 €

Amazon_logo

129,99 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Crosstrainer Beratung

Worauf muss ich beim Kauf von Crosstrainern achten?

Crosstrainer erfreuen sich heute nicht nur im Fitnessstudios, sondern auch für den Sport in den eigenen vier Wänden großer Beliebtheit. Bevor Sie sich aber für ein Gerät zum Steigern Ihrer Fitness entscheiden und dieses kaufen, sollten Sie sich eingehend mit der Produktgruppe und dem Testsieger auseinandersetzen – auch ist es ratsam, mehrere Geräte zu vergleichen.

Dazu gehört, dass Sie mehrere Produkte gegenüberstellen und deren Vor- und Nachteile aus dem Test vergleichen. Der Test von Stiftung Warentest samt ausführlichem Ratgeber soll Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Arten der Corsstrainer geben. Auf diese Weise können Sie durch einen Test beim Kaufen eine wohlüberlegte Entscheidung treffen und bewusst fit werden.

crosstrainerBevor Sie einen Testsieger-Crosstrainer samt Schwungmasse zum Steigern Ihrer Fitness kaufen, sollten Sie diesen in Bezug auf seine Qualitätsmerkmale aus dem Test unter die Lupe nehmen und vergleichen. Viele Personen begehen den Fehler, beim Kaufen vordergründig auf den Preis vom Crosstrainer samt Schwungmasse zu achten.

Kaufen Sie ein Fitness-Gerät, das zwar günstig ist, aber welches in puncto Qualität gemäß dem Test Mängel aufweist, dann müssen Sie das Produkt mitunter zeitnah ersetzen. Dies ist für Sie unweigerlich mit einem weiteren finanziellen, aber auch zeitlichen Aufwand verbunden.

Deshalb lohnt es sich, beim Kaufen im Zweifelsfall etwas mehr Geld auszugeben und die Produkte im Vorfeld miteinander zu vergleichen. Folgende Kriterien sollten Sie vor dem Kaufen gemäß dem Test unbedingt berücksichtigen, bevor Sie ein solches Gerät zur Steigerung Ihrer Fitness kaufen.

Stabilität steht für Langlebigkeit

Sehr wichtig ist beim Kaufen der Fitnessgeräte im Test, neben der Zahl der Programme, die Machart, die Schwungmasse und die Stabilität des Testsieger-Trainingsgeräts zum Steigern der Fitness dar.

Denn damit Sie Ihr Training sicher und mit vollem Körpereinsatz absolvieren können, muss der Crosstrainer vor dem Kaufen mit seiner Schwungmasse im Test selbst intensiver Belastung standhalten.

Auch ist durch die Widerstandsfähigkeit dafür gesorgt, dass Sie für lange Zeit vom betreffenden Hometrainer profitieren und sich dadurch einen zeitnahen Neukauf ersparen. In Bezug auf die Stabilität sollten Sie vor dem Kaufen auf die maximale Gewichtsangabe im Test achten.

Nicht selten werden Hometrainer mit einem besonders hoch angesetzten Maximalgewicht zum Testsieger im Test-Vergleich von Stiftung Warentest gekürt.

Auf die richtigen Maße kommt es an

Einen weiteren wichtigen Aspekt stellen beim Kaufen der Fitnessgeräte die Maße der Testsieger dar. Bevor Sie einen der Testsieger-Hometrainer kaufen, sollten Sie wissen, wie viel Platz Sie für dieses zur Verfügung haben.

crosstrainer-fitnessGenerell fallen professionelle Cross- und Ellipsentrainer aus dem Test größer als Amateurprodukte aus. Haben Sie also nur wenige Quadratmeter zur Verfügung, sollten Sie sich für einen kleineren oder gar zusammenklappbaren Crosstrainer im Test entscheiden. Dieser Hometrainer lässt sich nach Absolvieren der Fitness-Einheit mitunter sogar verstauen.

Wenn Ihnen Flexibilität ein Anliegen ist, dann sollten Sie einen Hometrainer mit Rollen kaufen – so einen Crosstrainer können Sie leicht verschieben. Allerdings sollten Sie vor dem Kaufen bedenken, dass die Überwindung zum Trainieren höher ist, wenn Sie den Ellipsentrainer davor herausholen und sogar aufbauen müssen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Handlichkeit und Montage

Für viele Menschen nimmt auch der Aufbau der Testsieger beim Kaufen einen hohen Stellenwert ein – ideal ist es, wenn sich diese einfach und ohne spezielles Werkzeug bewerkstelligen lässt. Doch in Bezug auf die Fitnessgeräte lässt sich beim Vergleichen und Kaufen nur schwer ein Hometrainer im Test finden, den Sie leicht zusammenbauen können.

Wenn Sie den Aufbau der Fitnessgeräte im Test vereinfachen wollen, sollten Sie zuerst einen Blick auf die Anleitung werfen. Ebenso wird bei den meisten Sport-Geräten im Test das Werkzeug mitgeliefert. Achten Sie hierbei darauf, dass dieses für den Zusammenbau der Fitnessgeräte geeignet und von guter Qualität ist – nur so sorgen Sie dafür, dass der Prozess schnell und ohne größere Zwischenfälle vonstatten geht.

Haben Sie einen großen Crosstrainer im Test bestellt, bauen Sie ihn nicht alleine zusammen. Nehmen Sie dafür die Hilfe eines Freunds in Anspruch. Beim Test von Stiftung Warentest schneiden Hometrainer, die sich leicht zusammenbauen lassen und so viel Sicherheit beim fit werden bieten, gut ab.

Berücksichtigen Sie vor dem Vergleichen und Kaufen der Fitnessgeräte im Test die beschriebenen Aspekte wie den Gerätewiderstand, tätigen Sie beim Kaufen des Testsieger-Crosstrainers eine langfristige und vor allem zufriedenstellende Investition.

Ein Test von einer unabhängigen Institution wie Stiftung Warentest kann Ihnen vor dem Kaufen dabei helfen, Ellipsentrainer zu kaufen, die durch Qualität und Sicherheit überzeugen.

FAQ zu Crosstrainern

Menschen, die in Bezug auf Crosstrainer zum Steigern der Fitness beim Vergleichen und Kaufen noch nicht allzu viel Erfahrung haben, stellen sich vor dem Kaufen der Geräte viele Fragen. Folgenden Themen bereiten vielen potenziellen Käufern im Test Kopfzerbrechen.

Welche Muskelgruppen trainiert der Crosstrainer?

crosstrainer-fitnessstudioEin Crosstrainer ist bei vielen Sportlern beliebt, weil dieser im Gegensatz zu Stepper und Laufband dank der Schwungmasse den gesamten Körper zur Steigerung der Fitness trainiert. Es werden durch den ganzheitlichen Bewegungsablauf auf dem Heimtrainer neben der Bein- und der Gesäßmuskulatur, auch die Arme und die Bauchmuskeln an Ihrem Körper beim Sport mit der Schwungmasse trainiert.

Des Weiteren trainiert das Gerät durch den Bewegungsablauf mit der Schwungmasse die Koordination. Stellen Sie die Trainingsintensität mit der Schwungmasse durch die Programme sehr hoch ein, dann können Sie den Crosstrainer im Gegensatz zu Stepper oder Laufband auch zum Muskelaufbau am Körper nutzen und fit werden.

Wie viel kostet ein Cross- oder Ellipsentrainer?

Der Preis für ein Sport-Gerät im Test kann je nach Marke und Ausstattung auf dem Trainingscomputer der Testsieger im Test stark variieren. Von rund 200 bis zu 5.000 Euro ist alles möglich.

Allerdings ist zu sagen, dass Geräte von guter Qualität im Test, die über mehrere Programme verfügen und eine vielseitige Reduktion vom Körpergewicht ermöglichen, oft erst ab einem Preis von 400 Euro zu haben sind.

Wenn Sie eine langfristige Investition tätigen wollen, dann sollten Sie mitunter Mehrausgaben für Ihren Körper in Kauf nehmen. Vorsicht ist beim Kaufen gebrauchter Geräte im Test geboten. Unterziehen Sie einen solchen Heimtrainer vor dem Kaufen unbedingt einem Test und nehmen Sie den Bewegungsablauf samt Schwungmasse und Bremssystem unter die Lupe.

Wem ist ein Crosstrainer zu empfehlen?

Von einem der Testsieger-Crosstrainer mit günstig installierter Schwungmasse können viele Personengruppen – von Jung bis Alt, von Sportass bis Einsteiger – profitieren. Dies ist den vielseitigen Einstellungs- und Trainingsmöglichkeiten für Ihren Körper zu verdanken.

Wenn Sie einen hohen Widerstand wählen, haben Sie die Möglichkeit, Muskeln am Körper aufzubauen – dies gilt insbesondere dann, wenn Sie von den Armhebeln bei der Schwungmasse Gebrauch machen. Sie können den Trainer im Test, dank der Programme gleichermaßen als Cardio-Gerät nutzen.

crosstrainer-trainingVon Vorteil ist, dass der Cross- und Ellipsentrainer mit der Schwungmasse im Gegensatz zum Laufband oder Stepper Ihre Gelenke schont. Somit haben selbst betagte und unsportliche Personen die Möglichkeit, das Gerät im Test samt seiner Programme gefahrlos zu nutzen.

Zudem sorgt die Maschine im Test mit der Schwungmasse – anders als Stepper oder Laufband – für eine ausgewogene Belastung Ihrer Muskulatur. Sollten Sie nach zu einseitigem Sport an muskulären Imbalancen leiden, dann ist der Crosstrainer aus dem Test für Sie eine gute Ergänzug.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Wodurch unterscheidet sich ein Crosstrainer vom Ellipsentrainer?

Kurz gesagt, lässt sich der Ellipsentrainer und seine Programme als Weiterentwicklung des Crosstrainers aus dem Test bezeichnen. Beim Ellipsentrainer liegt die Schwungmasse nämlich vorne, während sie sich beim Crosstrainer hinten befindet – gemäß der Meinung von Experten, ist dieser Unterschied in der Position ein wichtiges Erkennungsmerkmal.

Ansonsten bestehen zwischen beiden Maschinen im Test keine Unterschiede. Oft werden die Begriffe als Synonyme verwendet – denn mittlerweile bieten auch einige Crosstrainer im Test die elliptische Bewegung.

Wie unterscheidet sich der Crosstrainer von einem Stepper?

Stepper kommen – wie die Testsieger-Crosstrainer der Marken Cardiostrong oder Kettler – sowohl in Fitnessstudios als auch als Heimtrainer zum Einsatz. Doch Fragen sich viele Benutzer, wo denn der Hauptunterschied zwischen Ellipsentrainer aus dem Test und Stepper liegt.

Auf den ersten Blick trainieren beide Geräte dank ihrer vielseitigen Programme die Beinmuskulatur am Körper. Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal zwischen Stepper und Crosstrainer aus dem Test ist der Bewegungsablauf samt Schrittlänge.

Beim Crosstrainer im Test findet nämlich eine Vorwärtsbewegung wie beim Joggen statt, während die Bewegung beim Stepper in der Höhe liegt. Der Stepper simuliert die Bewegungsabläufe des Treppensteigens. Crosstrainer und Stepper beanspruchen die Beinmuskulatur an Ihrem Körper.

Im Gegensatz zum Stepper ist es beim Crosstrainer im Test aber möglich, ein Gerät mit Armstangen zu kaufen – hier wird für ein ganzheitliches, ausgewogenes Ausdauertraining des Körpers gesorgt. Wenn Ihnen also eine gleichmäßige Belastung Ihrer Muskulatur und eine längere Schrittlänge wichtig ist, dann sollten Sie einen Ellipsentrainer kaufen.

Darf ein Crosstrainer während der Schwangerschaft verwendet werden?

Die Bewegungsabläufe beim Crosstrainer von Cardiostrong oder Kettler im Test sind sehr schonend. Daher ist der Crosstrainer für Schwangere ein ideales Trainingsgerät, das Sicherheit bietet. Zumeist ist Sport während der Schwangerschaft mit Sicherheit möglich und mit vielen Vorteilen für Mutter und Kind verbunden – Voraussetzung ist natürlich, dass keine Komplikationen vorliegen.

crosstrainer-griffeHalten Sie im Zweifelsfall unbedingt mit Ihrem Arzt Rücksprache. Bei modernen Geräten aus dem Test von Kettler, Cardiostrong und Christopeit haben Sie die Möglichkeit, ein optimales Ausdauertraining zur Sicherheit zusammenzustellen.

Im Idealfall kann Sport während der Schwangerschaft sogar den Geburtsvorgang positiv beeinflussen. Vorsicht in Bezug auf die Sicherheit ist direkt nach der Geburt geboten. Vor allem dann, wenn ein Kaiserschnitt durchgeführt wurde, sollten Sie Ihrem Körper zur Sicherheit einige Wochen Ruhe gönnen.

Wenden Sie sich bezüglich jenes Zeitraums zur Sicherheit an Ihren Arzt. Hat sich Ihr Körper wieder erholt, können Sie aber bedenkenlos mit Sport beginnen. Achten Sie zur Sicherheit darauf, dass Sie Ihr Ausdauertraining langsam wieder aufnehmen.

So geben Sie Ihrem Organismus und vor allem dem Kreislauf zur Sicherheit die Möglichkeit, sich wieder an das Trainieren und die Belastung zu gewöhnen, um fit zu werden. Anfangs sollten Ihre Einheiten auf dem Crosstrainer im Test zur Sicherheit nicht länger als 20 Minuten dauern. Auch in puncto Intensität sollten Sie zur Sicherheit zunächst auf Sparflamme schalten.

Wie sind die maximalen Gewichtsangaben auf dem Crosstrainer zu verstehen?

Auf jedem Testsieger-Trainingsgerät von Cardiostrong oder Kettler im Test ist die maximale Belastung vermerkt. Dabei werden die Gewichtsangaben nicht vom Hersteller, sondern zur Sicherheit vom TÜV festgelegt. Die Zahlen sind also verlässlich.

Viele Anwender fragen sich, ob von den Angaben auf die Qualität und Sicherheit des Geräts im Test von Stiftung Warentest geschlossen werden kann. Dies lässt sich mit einem klaren „Ja“ beantworten. Denn je belastbarer der Crosstrainer im Test, umso mehr Gewicht hält er aus.

Auch ist darauf auf die Verarbeitung vom Trainingsgerät zu schließen. Damit eine Maschine hohen Belastungen standhalten kann, ist ein stabiles Gerüst mit hochwertig verarbeiteten Einzelteilen Voraussetzung.

Je intensiver Ihre Trainingseinheiten ausfallen, umso belastbarer sollte der Crosstrainer sein. In Korrelation zur Qualität des Geräts steht auch die Geräuschentwicklung. In der Regel arbeiten Trainer, die hochwertig verarbeitet sind, leiser Maschinen von minderer Qualität. Wenn Sie also ein professionelles Ausdauertraining durchführen wollen und viel Wert auf Komfort legen, sollten Sie zu einem hochwertigen Gerät greifen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Wie verhalte ich mich bei einem Defekt?

Vor allem dann, wenn Sie bereits mehrere Jahre in Besitz eines Testsieger-Crosstrainers von Cardiostrong oder Kettler sind und diesen häufig und intensiv in Anspruch genommen haben, kann es zu Defekten kommen. In diesem Fall sollten Sie in erster Linie Ruhe bewahren.

crosstrainer-frauFühren Sie keine unüberlegten Handlungen durch. Handelt es sich nur um eine kleine Störung wie beispielsweise ein verstärktes Quietschen, dann können Sie versuchen, das Problem auf eigene Faust zu begeben. Reinigen Sie einfach das Gerät und ölen Sie die beweglichen Teile.

Sie werden recht schnell merken, ob eine Verschmutzung für die Störung verantwortlich war. Lässt sich ein Defekt durch diese Maßnahme nicht beheben, sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen. Dieser kann die Störung in der Regel schnell identifizieren und behebt diese zügig.

Ohne das erforderliche Fachwissen sollten Sie nicht am Crosstrainer herumschrauben. In diesem Fall kann es passieren, dass Sie diesen zusätzlich beschädigen.

Ist das Training auf dem Crosstrainer oder auf dem Laufband besser?

Geht es um die Belastung der Gelenke, bietet das Trainieren auf dem Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong oder Kettler im Test mehr Sicherheit als das Laufband. Denn bei dem Fitness-Gerät werden diese geschont, sodass die Gefahr einer Verletzung im Vergleich zum Laufband gering ausfällt.

In Bezug auf die Fitness sind Laufband und Crosstrainer im Test fast gleichwertig. Denn der Kalorienverbrauch fällt bei bei Crosstrainer und Laufband ähnlich aus. So können Sie sowohl Laufband als auch Ellipsentrainer kaufen, wenn Sie fit werden wollen.

In Bezug auf die Sicherheit hat das Laufband den Nachteil, dass dieses nicht durch Ihren Bewegungsablauf, sondern von einem externen Motor gesteuert wird. Machen Sie beim Joggen einen Fehler, kann es auf dem Laufband leicht passieren, dass Sie sich verletzen. Falls Ihnen Sicherheit also ein hohes Anliegen ist, sollten Sie nicht zu einem Laufband greifen.

Was ist ein Crosstrainer?

Ein Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong oder Kettler im Test besteht aus einem Schwungrad, das durch zwei waagrecht angebrachte Pedalarme von etwa einem Meter Länge sowie durch zwei senkrechte Armstangen verbunden ist.

Wird der Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong oder Kettler betätigt, entsteht eine Bewegungsform, die dem Gehen ähnelt. Allerdings entfällt durch das fehlende Auftreten die Belastung für die Gelenke. Aufgrund dieser Eigenschaft gehört der Crosstrainer mittlerweile zu einem der beliebtesten Geräte für das Ausdauertraining.

Des Weiteren beansprucht der Ellipsentrainer im Test gleich mehrere Muskelgruppen und sorgt so für eine gleichmäßige Belastung. Ein Crosstrainer fördert zudem den Fettstoffwechsel. Personen, die ihr Gewicht reduzieren wollen, kaufen dieses Trainingsgerät Cardiostrong oder Kettler daher besonders gerne.

crosstrainer-mannSollen beim Ausdauertraining besonders hohe Pulswerte erreicht werden, dann lohnt es sich, die Armstangen aktiv mit einzubeziehen. Die Handhabung derselben fällt umso leichter, desto mehr die Oberkörpermuskulatur ausgebildet ist. Falls Ihre Muskeln nur schwach ausgebildet sind, fällt es deutlich schwerer Programme mit hoher Intensität zu absolvieren.

Allerdings haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ausdauer und Kraft mit dem Crosstrainer Schritt für Schritt aufzubauen. Ein großer Pluspunkt dieser Art von Trainingsgeräten besteht nämlich darin, dass sich die Intensität der Programme an Ihr Fitnesslevel anpassen lässt. Somit sind Ellipsentrainer sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Sportlern ans Herz zu legen.

Eine Besonderheit der Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong oder Kettler im Test ist, dass dieser auch das Rückwärtslaufen ermöglicht. Diese Bewegung ist für die meisten Leute schwieriger, da sie einfach weniger geübt wird.

Allerdings beansprucht das Rückwärtslaufen zusätzliche Muskelgruppen und sollte daher unbedingt regelmäßig ins Training integriert werden. Auch werden bei dieser Art des Trainings die Arme stärker beansprucht. Viele Personen setzen die Rückwärtsbewegung aber auch zum Erholen ein.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Denn vor allem bei besonders intensiven Einheiten kann es zu einem Taubheitsgefühl oder einem Brennen an den Fußsohlen kommen. Die Schmerzen lassen sich durch die Integration des Rückwertslaufens lindern. Bei dieser Bewegung werden nämlich andere Bereiche der Fußsohle belastet

Traditionelle Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong oder Kettler im Test sind so konstruiert, dass die Armbewegung auf einer Ebene stattfindet, die parallel zur Sagittalebene liegt. Moderne Ellipsentrainer von Cardiostrong oder Kettler weisen in diesem Bereich mehr Nuancen auf.

Die Bewegungsbahn ist dabei leicht zur Sagittalebene geneigt. Auf diese Weise liegt die Bewegungsbahn vor der Körpermitte. Dadurch kommt die Bewegung den natürlichen Abläufen beim Laufen sehr nahe – bei der Vorwärtsbewegung Ihres Armes liegt die Hand dann vor dem Bauchnabel.

Dadurch wirken moderne Corsstrainer von Cardiostrong oder Kettler im Test einer Überbelastung der Schultern entgegen. Wenn Sie also gerne lang uns intensiv trainieren, dann lohnt es sich, ein zeitgemäßes Gerät aus dem Test zu kaufen.

So ist ein Crosstrainer ausgestattet

Die meisten Testsieger-Trainingsgeräte von Cardiostrong oder Kettler im Test sind mit bestimmten Features ausgestattet. Dabei können die Trainingsprogramme und Einstellungsmöglichkeiten je nach Modell variieren. Diese Features finden sich bei der Mehrzahl der Crosstrainer im Test:

LCD-Display

Das Display liefert Informationen zu Trainingszeit, Geschwindigkeit, die zurückgelegte Strecke sowie den Kalorienverbrauch. Vor allem in Bezug auf Darstellung und Übersicht der Trainingsprogramme gibt es bei den einzelnen Display-Modellen große Unterschiede. So sind neue Geräte oft mit Display-Touchscreen samt Unterhaltungsmöglichkeiten inklusive Trainingsprogramme ausgestattet.

Übungsprogramme

crosstrainer-sportViele Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong im Test bieten Ihnen bereits vorinstallierte Programme mit festgelegten Widerständen und Trainingszeiten auf dem Trainingscomputer an. So haben Sie die Möglichkeit, bei Ihrem Ausdauertraining unterschiedliche Zielsetzungen zu erreichen.

Geht es um die Personalisierung der Programme auf dem Trainingscomputer, finden sich hier die größten Unterschiede. Ellipsentrainer im Test, die einer höheren Preisklasse angehören, stimmen die Programme auf Ihr Gewicht und Ihre Größe ab. Auch sind einige Crosstrainer im Test dazu imstande, Informationen über mehrere Personen auf dem Trainingscomputer abzuspeichern.

Pulsmessung

Eine integrierte Pulsmessung ist vor allem dann, wenn Sie eine Gewichtsreduktion anstreben oder ein bestimmtes Trainingsziel erreichen wollen, sinnvoll. So haben Sie die Möglichkeit, das Ausdauertraining Ihrem Puls anzupassen. Sollte am betreffenden Gerät von Cardiostrong im Test keine Messung vom Puls vorhanden sein, stellt die Pulsuhr eine gute Alternative dar.

Mobile Ladestation

Über diese Funktion verfügen derzeit nur moderne Geräte im Test. Sie haben damit die Möglichkeit, Ihr Mobiltelefon an den Trainer anzuschließen und dieses zu Laden.

Bluetooth

Auch hier handelt es sich um ein Feature, das Besitzern eines Smartphones zugute kommt. So haben diese nämlich die Möglichkeit, Ihr Training auf dem Mobiltelefon zu speichern. Des Weiteren können Sie sich dadurch Trainingsprogramme auf dem Display des Trainers anzeigen lassen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Wie funktioniert ein Crosstrainer?

Ein Testsieger-Crosstrainer im Test imitiert die Bewegung beim Joggen, Langlaufen oder Gehen. Hierzu ist jeder Heimtrainer im Test mit einem Schwungrad ausgestattet. Dieses ist seitlich durch waagrecht angebrachte Pedalarme mit den Armstangen verbunden.

Das Rad wird in Bewegung gesetzt, sobald Sie auf die Pedale steigen und mit Ihrem Ausdauertraining anfangen. Wichtig ist, dass Sie bei den Bewegungsabläufen einen gleichmäßigen Rhythmus finden und diesen beibehalten. Auf diese Weise beanspruchen Sie Ihre Muskeln regelmäßig. Wichtig ist, dass Sie Ihre Ausdauer mit der Zeit steigern. Denn die Fettverbrennung wird nach 30 Minuten Training deutlich beschleunigt.

Bei einem Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong im Test ist es möglich, Intensität und Steigung über den Trainingscomputer zu regulieren. So können Sie Ihr Ausdauertraining individualisieren. Allerdings sollten Sie die Intensität der Programme auf dem Trainingscomputer als Anfänger eher niedrig ansetzen.

crosstrainer-kaufenAuch sind die Trainingseinheiten kurz zu wählen. Dadurch vermeiden Sie eine Überlastung Ihrer Muskeln und Gelenke. Generell ist es mit dem Ellipsentrainer durchaus möglich, Ausdauer und Kraft in relativ kurzer Zeit zu steigern.

So werden Sie bei regelmäßigem Ausdauertraining schon bald Ihre Fitnessziele erreichen. Als Vorteil erweist sich die gelenksschonende Konstruktion des Geräts im Test. Denn im Gegensatz zu Sportarten wie dem Joggen entfällt die Belastung der Gelenke. So ist es selbst älteren und Übergewichtigen Personen möglich, die Vorteile von einem Crosstrainer zu genießen und Ihre Fitness zu steigern.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob ein Testsieger-Crosstrainer im Test für Sie die richtige Wahl ist, dann sollten Sie das Gerät im Vorfeld im Fitnessstudio oder bei Freunden einem Test unterziehen und diesen mit Geräten wie einem Stepper vergleichen.

Sollte Ihnen beim Trainieren auf dem Heimtrainer im Test langweilig werden, dass können Sie nebenbei auch Musik hören. Einige Menschen lesen beim Trainieren auf dem Ellipsentrainer Bücher. Auf keinen Fall darf beim Trainieren auf dem Heimtrainer im Test ein Handtuch fehlen.

Denn da Sie hierbei mit großer Wahrscheinlichkeit schwitzen werden, kann es leicht passieren, dass Sie den Ellipsentrainer im Test verunreinigen. Des Weiteren ist es günstig, wenn Sie beim Ausdauertraining eine Flasche Wasser bereitstellen.

Vor allem bei längeren Einheiten kann es passieren, dass Sie durch das Schwitzen durstig werden. Eine Wasserflasche sorgt dafür, dass Sie Ihre Übung nicht unterbrechen müssen.

Im Übrigen können Sie einen Testsieger-Crosstrainer von Cardiostrong im Test auch in Mietwohnungen verwenden. Die meisten Ellipsentrainer im Test punkten mit einem leisen Betrieb. So ist der Heimtrainer in Nachbarwohnungen nicht zu hören. Wenn Sie Erfolge sehen wollen, ist es sehr wichtig, dass Sie am Ball bleiben und regelmäßig trainieren – nur so können Sie Ihre Fitness dauerhaft steigern.

Vorteile & Anwendungsbereiche von Crosstrainern

Testsieger-Crosstrainer im Test erfreuen sich als Cardio-Trainingsgerät bei vielen Personengruppen großer Beliebtheit. Der größte Vorteil der Produktgruppe besteht darin, dass sie ein Ausdauertraining ermöglicht, ohne die Gelenke der betreffenden Person zu belasten.

Daher ist ein Crosstrainer von Cardiostrong im Test nicht nur für junge, sportliche Menschen, sondern auch für Senioren sowie für Leute, die gerade mit Ausdauertraining anfangen oder an Gelenksproblemen leiden, die richtige Wahl.

Im Gegensatz zum Laufband oder Stepper trainiert ein Crosstrainer nicht nur den Unter- sondern auch den Oberkörper. Das Gerät sorgt damit für eine ausgewogene Belastung und beugt Ungleichgewichten in der Muskelentwicklung vor. Doch auch erfahrene Sportler profitieren von dieser Art des Trainings. So bietet der Trainer unter anderem einen guten Ausgleich zum Krafttraining.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Welche Arten von Crosstrainern gibt es?

Die Testsieger-Trainingsgeräte von Cardiostrong im Test sind mittlerweile in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt dabei voll und ganz von Ihren Vorlieben ab. Damit Sie eine wohlüberlegte Kaufentscheidung treffen können, werden hier die verschiedenen Ausführungen an Trainingsgeräten und deren Ausstattung beschrieben.

Die Bedeutung der Schrittbreite

crosstrainer-testDie Abstände der Pedale haben großen Einfluss auf die Trainings- und Bewegungsqualität. Ein geringer Trittflächenabstand sorgt dabei für ein natürliches Bewegungsgefühl. Denn auch beim normalen Gehen sind die Füße nicht weit voneinander entfernt.

Stehen die Pedale hingegen sehr weit auseinander, kommt es zu einer unerwünschten Belastung der Gelenke. Der seitliche Abstand der Trittflächen sollte daher nicht mehr als 15 Zentimeter betragen. Preiswerte Geräte weisen zumeist eine etwas größere Distanz zwischen den Pedalen auf – bis auf den günstigeren Preis ergeben sich dadurch aber keine Vorteile.

So wirkt sich die Schrittlänge aus

Diese Eigenschaft der Testsieger-Crosstrainer im Test gibt vor, wie lang Ihr Schritt ausfällt. Die Länge desselben hängt von der Trainingsintensität, der Körpergröße sowie von der Geschwindigkeit ab. Die meisten Menschen empfinden beim Trainieren eine größere Schrittlänge als angenehm.

Allerdings kann dies von Person zu Person variieren. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie den Crosstrainer testen, bevor Sie ihn kaufen. Auch sollten Sie sich folgende Faustformel vor Augen halten:

Bei einem Menschen mit einer Körpergröße von 175 Zentimetern sollte die Schrittlänge mindestens 50 Zentimeter betragen. Entscheiden Sie sich für einen Testsieger-Crosstrainer mit kleinerer Schrittlänge müssen Sie davon ausgehen, dass diese einer großen Person Schwierigkeiten bereiten wird.

Schwungmasse vorne

Die Aufgabe der Schwungmasse besteht darin, den Bewegungsablauf zu vereinfachen. Zusätzlich hilft Ihnen die Schwungmasse dabei, einen gleichmäßigen Bewegungsablauf beizubehalten. Liegt die Schwungmasse bei einem Testsieger-Crosstrainer im Test vorne, bezeichnet man dieses Trainingsgerät auch als Ellipsentrainer.

Dies liegt daran, dass die Bewegungen durch die Schwungmasse elliptischer ablaufen. Liegt die Schwungmasse vorne, spricht diese auch mehr Muskelgruppen an. Des Weiteren werden durch eine sich vorne befindende Schwungmasse längere und flachere Bewegungsabläufe erzeugt – diese lassen sich mit den Bewegungen beim Langlaufen oder Nordic Walking vergleichen.

crosstrainer-vergleichViele Menschen empfinden einen elliptischen Bewegungsablauf mit der vorne liegenden Schwungmasse als angenehmer. Ein Nachteil besteht bei Sport-Geräten, deren Schwungmasse vorne liegt darin, dass die Heimtrainer sehr groß ausfallen.

Wollen Sie einen solchen Ellipsentrainer im Test kaufen, müssen Sie diesen in einem großen Raum aufstellen. Wenn Sie Wert auf Qualität und Komfort legen, sollten Sie also eher ein Gerät kaufen, dessen Schwungmasse sich vorne befindet. Im Test-Vergleich von Stiftung Warentest schneiden Crosstrainer mit Schwungmasse vorne im Test immer gut ab.

Schwungmasse hinten

Befindet sich die Schwungmasse hinten, kommt es beim Benutzen des Geräts im Test vermehrt zu einer Auf- und Abbewegung. Mit dieser Schwungmasse werden die Arme stärker beansprucht, wodurch der Körper ganzheitlich trainiert wird.

Liegt die Schwungmasse hinten, belasten Sie gleich mehrere Muskelgruppen, wodurch Sie mehr Kalorien verbrauchen. Allerdings fällt bei einem Testsieger-Crosstrainer im Test, bei dem sich die Schwungmasse hinten befindet, der Abstand zwischen den Pedalen größer aus. So werden die Gelenke beim Trainieren mit Schwungmasse hinten stärker in Anspruch genommen.

Crosstrainer, bei denen sich die Schwungmasse hinten befindet, sind Ihnen dann zu empfehlen, wenn Sie mehr Wert auf ein ganzheitliches Trainieren legen und dazu bereit sind, in puncto Komfort und Sicherheit kleine Abstriche zu machen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Ein Bremssystem für die Muskeln

Das Bremssystem hat großen Einfluss auf den Gerätewiderstand das Training. Das Bremssystem erzeugt beim Crosstrainer nämlich den Gerätewiderstand in Ihren Bewegungsabläufen. Die Intensität vom Gerätewiderstand lässt sich entweder über die Auswahl am Bildschirm oder über einen Drehknopf regulieren.

Letzterer kommt beim so genannten Bandbremssystem zur Anwendung. Der größte Vorteil von diesem Bremssystem ist der günstige Preis. Dafür ist das Bremssystem aber nicht sehr langlebig – dies liegt vordergründig an der Abnutzung des Bandes, welche durch die vermehrte Reibung beim Gerätewiderstand zustande kommt.

crosstrainer-online-kaufenAuch liegt beim Bandbremssystem hohe Geräuschbildung beim Gerätewiderstand vor. Auch dann, wenn Sie gerne intensiv und hart trainieren, ist das Bremssystem nur bedingt geeignet, da es den Bewegungsfluss beim Gerätewiderstand beeinträchtigt.

Allerdings lässt sich diese Variante vom Gerätewiderstand leicht und auch günstig reparieren. Wenn Sie also eher zu den Anfängern gehören und den Crosstrainer im Test lieber nebenbei nutzen wollen, dann können Sie auf das Bandbremssystem zurückgreifen.

Von etwas besserer Qualität ist beim Gerätewiderstand das so genannte Induktionsbremssystem. Dieses Bremssystem wird über einen Computer vollautomatisch eingestellt. Dabei wird eine elektrische Spule mit der Schwungmasse verbunden, wodurch es zur Bildung von Wirbelstrom kommt.

Das dadurch entstandene elektrische Magnetfeld beim Bremssystem wirkt bei der Schwungscheibe als Bremse und erzeugt den Gerätewiderstand. Die Wirbelstrombremse hat den Vorteil, dass sie in puncto Schwierigkeitsgrad beim Gerätewiderstand feinste Adjustierungen ermöglicht.

Im Vergleich zum Bandbremssystem ist die Induktionsbremse beim Gerätewiderstand langlebig. Dies liegt daran, dass kein direkter Kontakt zwischen Spule und Schwungrad besteht. Auch ist dies Wirbelstrombremse sehr leise, sodass Sie parallel zum Training ungestört Musik hören können.

Auch sind Geräte mit diesem System noch zu einem vergleichsweise geringen Preis zu haben. Negativ fällt bei dieser Variante auf, dass die Bremskraft von Tempo und Drehzahl abhängt – je schneller Sie sich also bewegen, umso stärker ist letzten Endes die Bremskraft.

Die dritte und ebenfalls sehr effektive Variante ist das Magnetbremssystem. Die Bremskraft zwischen Magnet und Sprungrad wird beim Magnetbremssystem durch ein Heran- und Wegziehen des Magneten reguliert.

Also je näher sich dieser am Schwungrad befindet, desto größer fällt beim Magnetbremssystem der Widerstand aus. Allerdings entsteht kein direkter Kontakt, sodass das Magnetbremssystem sehr langlebig ausfällt. Auch die Geräuschbildung hält sich beim Magnetbremssystem in Grenzen.

Allerdings ist bei Geräten mit Magnetbremssystem mit höheren Ausgaben zu rechnen. Des Weiteren ist die Bremskraft beim Magnetbremssystem aufgrund der begrenzten Stärke des Magnets limitiert. Auch lässt sich diese über verschiedene Geräte hinweg nicht eichen. Im Klartext heißt dies, dass Stufe Eins beim Magnetbremssystem nicht mit der ersten Stufe an einem anderen Crosstrainer im Test ident ist.

Pulsmessung

Auch in Bezug auf die Pulsmessung gibt es bei Testsieger-Crosstrainern von Cardiostrong im Test eine vielseitige Ausstattung. Das Messen Ihres Herzschlags ermöglicht es Ihnen, Ihr Training auf dem Display zu überwachen und dieses zu optimieren.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Handpulsmessung

Viele Testsieger-Geräte im Test messen den Puls per Handauflegen. Die Sensoren befindet sich direkt am Gerät und sind in die fixen oder beweglichen Armstangen integriert. So haben Sie während des Trainings jederzeit die Möglichkeit, auf dem Display einen Blick auf Ihren Puls zu erhaschen.

Allerdings ist diese Messmethode nicht sehr genau, was an den Unterbrechungen liegt. Für Anfänger und Personen, die Ihr Gewicht reduzieren wollen, ist diese Variante der Puls-Messung und Display-Anzeige jedoch ausreichend.

Ohrpulsmessung

Beliebt ist für die Ermittlung vom Puls des Weiteren der Ohrclip. Wie der Name schon sagt, bringen Sie beim Training einen Clip am Ohr an, der Ihnen anschließend auf dem Display Auskunft zu Ihrem Puls gibt. Hierbei handelt es sich um eine Puls-Messung, die sehr zuverlässig ist und Ihnen genaue Werte auf dem Display übermittelt. Doch einige Sportler empfinden den Clip als störend.

Auch verfügt der Clip über eine nur kurze Lebensdauer, sodass Sie diesen mitunter zeitnah ersetzen müssen. Dafür ist das Produkt relativ günstig und leicht anzubringen. Wenn Sie eine ununterbrochene, leicht handzuhabende Pulsmessung wünschen, dann sind Sie mit dem Ohrclip gut beraten.

Pulsgurt

Vor allem bei Leistungssportlern ist der Pulsgurt beliebt. Dieser liefert auf dem Display zuverlässige Ergebnisse und wird beim Training auch nicht als störend empfunden. Viele Crosstrainer im Test bieten per Bluetooth eine Synchronisation mit dem Gurt an.

Eine Einstellung desselben ist dabei nur ein Mal erforderlich. Diese Methode der Pulsmessung hat den Vorteil, dass sie komfortabel und einfach handzuhaben ist. Zusätzlich lassen sich die meisten Pulsgurte mit einer Trainingsuhr wie der Smartwatch koppeln. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Ihre Herzfrequenz auch mittels einer App aufzuzeichnen und zu speichern.

So wurden Crosstrainer getestet

Testsieger-Crosstrainer wurden im Test im Hinblick auf Qualität, Funktionalität, Komfort, Schwungmasse und das Preis-Leistungsverhältnis unter die Lupe genommen. In erster Linie muss sich ein Trainingsgerät, das Sie vergleichen, einfach handhaben lassen.

frau-auf-crosstrainer

Das heißt, dass sich sämtliche Voreinstellungen ohne Umstände vornehmen lassen sollten – auch Anfängern sollte dieser Schritt keine Schwierigkeiten bereiten. Pluspunkte erhielt ein Gerät im Test, wenn es sich individualisieren und an die Bedürfnisse des Sportlers anpassen ließ.

Nur so besteht die Möglichkeit, dass dieser die Intensität seines Trainings mit der Zeit steigern und Fortschritte machen kann. Ein sehr wichtiger Aspekt war im Test gleichermaßen die Sicherheit. So muss der Crosstrainer im Test guten Halt bieten und darf nicht über abstehende oder lose Kleinteile verfügen – auf diese Weise steigt nämlich die Verletzungsgefahr.

Des Weiteren sollte jedes Gerät im Test eine hohe Widerstandsfähigkeit aufweisen. So sollten sich selbst intensive Trainingseinheiten absolvieren lassen, ohne dass der Crosstrainer im Test Schaden nimmt. Zudem ist durch eine robuste Machart dafür gesorgt, dass Sie für lange Zeit vom Produkt profitieren. Auch der Preis spielte im Test eine wichtige Rolle. Dieser sollte den Funktionen und der Qualität des Geräts entsprechen.

Die besten Crosstrainer im Test

In unabhängigen Tests von Stiftung Warentest schnitten die folgenden Testsieger-Crosstrainer sehr gut ab. Diese überzeugten im Test sowohl in Bezug auf Qualität als auch in puncto Komfort.

Damit Sie einen guten Vergleich der einzelnen Produkte haben, werden im Test nicht nur die Eigenschaften der einzelnen Heimtrainer, sondern auch deren Vor- und Nachteile beschrieben. Auf diese Weise können Sie mit unserem Test eine wohlüberlegte Entscheidung treffen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Sportstech CX608 Crosstrainer

Kurz gesagt, lässt sich der Artikel von Sportstech im Test als preiswertes Profi-Gerät beschreiben. Die Schwungmasse des Produkts liegt bei 18 Kilogramm. Dabei punktet der Testsieger-Heimtrainer mit 12 voreingestellten Programmen und 32 Trainingsstufen.

Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr Training zu individualisieren und persönliche Ziele anzustreben. Was dieses Produkt im Vergleich zu anderen Heimtrainern abhebt, ist dessen Fähigkeit, über Bluetooth Daten an Apps zu übermitteln. Im Vorfeld wertet der Sportstech CX608 Crosstrainer die Daten aus, sodass Sie einen Überblick über den Verlauf Ihrer Trainingseinheiten haben.

Des Weiteren punktet der Heimtrainer mit der Möglichkeit, ein Training über Google Streetview zu absolvieren. Auf diese Weise bringen Sie Abwechslung in Ihren Sport. Im Übrigen sind nur sehr wenige Geräte mit dieser Funktion ausgestattet.

Die kompakten Maße und das im Vergleich geringe Gewicht ermöglichen es, den Heimtrainer im Test in so gut wie jedem Wohnzimmer aufzustellen. Auch die Montage gestaltet sich einfach – dies liegt daran, dass viele Einzelteile bereits vormontiert sind.

Trotzdem sollten Sie rund 1,5 Stunden für den Aufbau des Geräts einplanen. Da das Werkzeug, das für die Montage notwendig ist, mitgeliefert wird, können Sie den Prozess sofort in Angriff nehmen. Etwas schneller geht es natürlich, wenn Sie den Aufbau zu zweit erledigen. Bevor Sie mit der Motage beginnen, sollten Sie sich jedoch die Betriebsanleitung durchlesen.

Diese ist selbst für technische Laien leicht verständlich. Damit Sie für lange Zeit von den Vorzügen des Produkts profitieren, sollten Sie dieses mindestens im Abstand von 18 Monaten warten lassen. Auch sollten Sie die Bauteile nach eigenem Ermessen mit Schmiermittel behandeln

Bei der Benutzung fällt die komfortable Gestaltung des vom Sportstech CX608 Crosstrainer im Test positiv auf. Zu verdanken ist dies unter anderem dem großen Pedalabstand. Außerdem gibt Ihnen der Heimtrainer durch die geschickte Anlage von Schrittlänge und Schritthöhe das Gefühl zu schweben.

Auch preislich kann sich der Heimtrainer im Test sehen lassen. Die Kosten sind trotz der guten Qualität so angesetzt, dass sie für viele Personen erschwinglich sind.

Attribute:

  • Maße: 132 x 66 x 155 Zentimeter
  • Gewicht: 35 Kilogramm
  • Preisklasse: bis 500 Euro
  • Lieferumfang: Crosstrainer wird zum Teil zusammengebaut und samt Werkzeug geliefert

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Profi-Crosstrainer CX2 von Sportstech

Wenn Sie beim Trainieren spezifische Ziele anstreben, ist Ihnen der Profi-Crosstrainer CX2 von Sportstech im Test besonders ans Herz zu legen. Denn dieses Gerät im Test ermöglicht es Ihnen, sich sowohl in puncto Ausdauer als auch in Bezug auf die Gewichtsabnahme zu steigern.

Durch die zahlreichen Funktionen des Trainers können Sie Ihre Übungen nämlich vielseitig und abwechslungsreich gestalten. So ist es Ihnen auch möglich, sich leichter für Ihr Ihr Training zu begeistern und Ihre Fitness zu steigern.

Besonders ist an diesem Gerät im Test, dass Sie es durch eine kostenlose App steuern können. So haben Sie unter anderem über Google Maps die Möglichkeit, virtuelle Routen mit dem Heimtrainer von Sportstech zurückzulegen.

Dabei werden alle absolvierten Einheiten selbstverständlich gespeichert, sodass Sie stets den Überblick über Ihre erreichten Ziele haben. Wollen Sie Ihr Training an sich und Ihre Fitness anpassen, können Sie vom mitgelieferten Brustgurt Gebrauch machen. Dieser ist Ihnen vor allem dann zu empfehlen, wenn Sie Ihre Fortschritte im BLick behalten wollen.

In Bezug auf die Maße gehört der Profi-Crosstrainer CX2 im Test eher zu den sperrigen Geräten. Deshalb landete der Artikel im Test-Vergleich auch „nur“ auf dem zweiten Platz. Dafür ist der Artikel aber sehr robust und trotzdem leicht. Somit ist auf diesem Heimtrainer auch intensiveres Trainieren problemlos möglich.

Die Montage selbst nimmt in der Regel zwischen 1,5 und 2 Stunden in Anspruch. Viele Teile wurden auch bei diesem Produkt im Test bereits im Vorfeld zusammengebaut – so ersparen Sie sich bei der Montage viel Zeit. Gleichermaßen ist die mitgelieferte Anleitung gut strukturiert und verständlich.

Auf diese Weise ist dafür gesorgt, dass Sie selbst als Anfänger den Dreh schnell ‚raus haben. Die Betriebsanleitung ist im Übrigen auch kostenlos online erhältlich.

Der geringe Pedalinnenabstand von 18 Zentimetern sorgt bei Trainieren für eine komfortable Körperhaltung. Auch die X-Bein-Stellung wird durch diesen Abstand vermieden. Wenn Sie also an Gelenksproblemen leiden, ist der Profi-Crosstrainer CX2 die richtige Wahl für Sie.

Ein wenig negativ fiel im Test die geringe Schrittlänge auf. Diese liegt bei nur 36,5 Zentimetern, wodurch der Heimtrainer für Leute ab 180 Zentimetern Körpergröße nur bedingt geeignet ist.

Wollen Sie möglichst viele Muskelgruppen beanspruchen, dann sollten Sie auf jeden Fall zu diesem Heimtrainer im Test greifen. Dieser wurde nämlich als Ellipsentrainer konzipiert und weist daher eine im Vergleich große Schritthöhe auf.

Bei besonders intensiven Trainingseinheiten müssen Sie sich um Ihre Sicherheit übrigens keine Sorgen machen. Denn die Pedale sind mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung übersehen, die Ihnen guten Halt bietet. Zudem lässt sich das Pedal durch drei integrierte Stufen an Ihre Größe anpassen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Gepunktet hat der Crosstrainer im Test durch seinen leisen Betrieb. Dem Magnetbremssystem ist zu verdanken, dass der Heimtrainer äußerst geräuscharm arbeitet. Leise ist des Weiteren das Rillenriemen-Antriebssystem. Dieses sorgt dafür, dass der Bewegungsablauf vom Ellipsentrainer das Umfeld selbst bei intensivem Gebrauch nicht belästigt.

Natürlich müssen Sie auch diesen Heimtrainer im Test regelmäßig warten. Die damit verbundenen Aufgaben sind jedoch nicht schwer und können problemlos von einem Laien durchgeführt werden. Sie müssen hierfür lediglich die Schrauben nachziehen und für die Schmierung der Beweglichen Teile sorgen.

Denn mit der Zeit kann es dazu kommen, dass sich in diesen Bereichen Abnutzungserscheinungen bemerkbar machen. Der Ansammlung von Feuchtigkeit und Staub können Sie entgegenwirken, indem Sie den Crosstrainer einfach nach jedem Training abwischen. Im Test erwies sich der Heimtrainer generell als wartungsarm.

Im Test fiel des Weiteren die große Zahl an vorinstallierten Programmen. Zwölf vorinstallierte Einstellungen ermöglichen es Ihnen, Ihr Training zu individualisieren. Hervorzuheben ist außerdem das gute Preis-Leistungsverhältnis. Denn trotz der einwandfreien Qualität vom Heimtrainer, die auch im Test positiv bewertet wurde, befinden sich die Kosten in einem moderaten Bereich.

Attribute:

  • Maße: 137 x 69 x 162 Zentimeter
  • Gewicht: 33 Kilogramm
  • Preisklasse: 500 bis 1.000 Euro
  • Lieferumfang: Der Heimtrainer wird teilweise zusammengebaut und mit Werkzeug geliefert

Christopeit CXM 6 Crosstrainer

Das Produkt von Christopeit ist auch für große und schwere Sportler geeignet. Ein maximales Körpergewicht von 150 Kilogramm sowie eine Schwungmasse von 12 Kilogramm beweisen im Test eine gute Stabilität. Wenn Sie den Christopeit CXM 6 Crosstrainer im Test zum Steigern der Fitness kaufen, tätigen Sie auf jeden Fall eine langfristige Investition.

Als Vorteil erweist sich im Test des Weiteren die großzügig gewählte Länge der Armstangen. Diese sind so angelegt, dass selbst eine Person mit einer Körpergröße von 190 Zentimetern eine aufrechte Haltung einnehmen kann.

In Bezug auf seine Maße gehört der Christopeit CXM 6 Crosstrainer im Test zu den durchschnittlichen Geräten. Dafür fällt er etwas schwerer aus, was dem Heimtrainer von Christopeit im Test in Bezug auf die Fitness viel Stabilität verleiht.

Durch eine kurze Schrittlänge von 38 Zentimetern und eine Schritthöhe von 20 Zentimetern gleicht der Bewegungsablauf dem jenem Ellipsentrainer von Christopeit dem Joggen. Der Innenabstand von 20 Zentimetern gibt Ihnen beim Benutzen des Geräts von Christopeit ein natürliches Gefühl. Des Weiteren beugen die Maße beim Bewegungsablauf Fehlstellungen von Fuß, Knie und Hüfte vor.

Bevor Sie sich an die Montage des Christopeit CXM 6 Crosstrainers heranwagen, sollten Sie sich die Bedienungsanleitung durchlesen. So können Sie die Schrauben, die im Übrigen bereits gut sortiert mitgeliefert werden, den passenden Bereichen zuordnen.

Falls Sie zu den technischen Laien gehören, sollten Sie zur Sicherheit einen handwerklich begabten Freund zu Rate ziehen. Damit Sie für lange Zeit vom Crosstrainer profitieren, ist dieser nach rund 50 Trainingsstunden zu warten. Bei diesem Prozess müssen Sie einfach die Schrauben nachziehen sowie die Verbindungen der Fußhebel und die Handhebelachsen ölen.

In Bezug auf den Preis ist auch der Christopeit CXM 6 Crosstrainer zum Steigern der Fitness erschwinglich. So können diesen viele Privatpersonen ohne allzu hohe Ausgaben kaufen.

Attribute:

  • Maße: 138 x 66 x 158 Zentimeter
  • Gewicht: 51 Kilogramm
  • Preisklasse: 500 bis 1.000 Euro
  • Lieferumfang: In der Lieferung sind die bereits vorsortierten Schrauben enthalten

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Christopeit Crosstrainer „CS 5“

Der Christopeit Crosstrainer „CS 5“ erfreut sich bereits seit vielen Jahren großer Beliebtheit. In der Fitness-Welt stellt er mittlerweile einen Dauerbrenner dar, der im Test immer in den obersten Rängen landet. Dabei überzeugt der Christopeit Crosstrainer „CS 5“ in erster Linie durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Denn trotz der guten Qualität können Sie diesen zu einem sehr niedrig angesetzten Preis kaufen.

Bevor Sie aber zum Christopeit Crosstrainer „CS 5“ greifen, sollten Sie bedenken, dass dieser nur auf den gelegentlichen, privaten Gebrauch ausgelegt ist. Wenn Sie nach einem Fitness-Gerät suchen, das intensiven Belastungen durch mehrere Personen standhält, sollten Sie ein anderes Produkt kaufen.

Besonders ans Herz zu legen, ist Ihnen der „CS 5“ von Christopeit aber dann, wenn Sie zu den Anfängern gehören. Für Einsteiger reichen die acht Trainingsstufen voll und ganz aus.

Da das Fitness-Gerät von Christopeit eher großzügig bemessen ist, sollten Sie im Vorfeld nachmessen, ob Sie Zuhause ausreichend Platz für den Crosstrainer haben. Mit einem Gewicht von 40 Kilogramm bietet der Ellipsentrainer zudem ausreichend Stabilität.

Im Test fiel außerdem die hohe Gewichtsangabe von 150 Kilogramm positiv auf – somit ist das Produkt von Christopeit für so gut wie jeden die richtige Wahl.

Im Test überzeugte beim „CS 5“ von Christopeit außerdem der einfache Aufbau. Diesen können Sie als Laie getrost selbst in Angriff nehmen – mehr als eine Stunde sollten Sie dafür nicht brauchen. Das erforderliche Werkzeug ist im Übrigen in der Lieferung enthalten. Im Test fiel auch die gute Qualität des Zubehörs positiv auf.

Zu guter Letzt ist noch der Preis zu erwähnen. Die Kosten sind sehr niedrig angesetzt. Diese Tatsache macht den Crosstrainer „CS 5“ von Christopeit zu einem der erschwinglichsten Fitness-Geräte auf der Liste. Falls Sie also Anfänger sind und beim Kaufen Ihres ersten Trainingsgeräts nicht zu viel Geld ausgeben wollen, ist Ihnen dieser Artikel von Christopeit auf jeden Fall zu empfehlen.

Attribute:

  • Maße: 14 0 x59 x161 Zentimeter
  • Gewicht: 40 Kilogramm
  • Preisklasse: bis 500 Euro
  • Lieferumfang: Sie erhalten Crosstrainer samt dem zur Montage benötigten Werkzeug, das von guter Qualität ist

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Christopeit Crosstrainer AX 6

Im Test überzeugte der Christopeit Crosstrainer AX 6 vor allem durch sein geringes Gewicht von 38 Kilogramm. Gepaart mit der Schwungmasse von 9 Kilogramm macht diese Eigenschaft den Heimtrainer zum idealen Gerät für Anfänger. Abstriche müssen Sie beim Christopeit Crosstrainer AX 6 jedoch in puncto Geräuschentwicklung machen.

Für das wöchentliche Training, das obendrein abwechslungsreich ausfallen soll, ist dieser Crosstrainer von Christopeit die richtige Wahl. Denn mit diesem können Sie aufgrund der großen Zahl an Trainingsmöglichkeiten nicht nur fit werden, sondern gleichermaßen Ihr Gewicht reduzieren.

Dieser Ellipsentrainer hat zudem den Vorteil, dass er sehr leicht ausfällt. Somit haben Sie bei Bedarf die Möglichkeit, diesen zu verschieben und ihn an einem anderen Standort zu platzieren. In Bezug auf die Maße ergaben sich im Test Werte von 35 x 63 x 157 Zentimeter. Damit ist dieses Fitness-Gerät mit anderen Crosstrainern der Marke Christopeit zu vergleichen.

Eine weitere Eigenschaft, mit welcher der Christopeit Crosstrainer AX 6 im Test punkten konnte, ist die Montage. Der Aufbau fällt bei diesem Fitness-Gerät sehr einfach aus. Dies ist nicht zuletzt der übersichtlichen Anleitung zu verdanken.

Folgen Sie dieser, werden Sie den Heimtrainer in weniger als zwei Stunden in Betrieb nehmen können. Den Aufbau sollten Sie idealerweise aber trotzdem mit einem Freund vornehmen. Des Weiteren ist beim Aufbau darauf zu achten, dass Sie das Verbindungskabel durch die Öffnung in der Verbindungsstange ziehen – dieser Schritt wird in der Betriebsanleitung nämlich nicht erklärt.

Schauen Sie zudem darauf, dass Sie das Fett der Rohre beim Zusammenschrauben der Einzelteile nicht herausdrücken – passiert dies, kann es sein, dass Sie bald wieder nachschmieren müssen.

Dreifach verstellbare Trittflächen sorgen dafür, dass sich der Christopeit Fitness-Trainer AX 6 ganz an Ihre Bedürfnisse anpasst. Durch die im Vergleich kurze Schrittlänge von 35 Zentimetern und die etwas größere Schritthöhe von 45 Zentimetern gleicht der Bewegungsablauf dem Treppensteigen.

Dadurch spricht der Fitness-Trainer von Christopeit insbesondere die Waden- und Oberschenkelmuskulatur an. Negativ fiel im Test der sehr große Pedalinnenabstand von 30 Zentimetern auf.

Denn aufgrund dieser Eigenschaft ist der Crosstrainer von Christopeit für Personen mit schmaler Hüfte, die fit werden wollen, eher nicht geeignet. Auch dann, wenn Sie an einer Gelenkfehlstellung leiden, sollten Sie sich ein anders Fitness-Gerät kaufen.

Geht es um die Reinigung und Wartung, erweist sich der Fitness-Trainer von Christopeit ebenfalls als recht unkompliziert. Nach rund 50 Trainingsstunden sollten Sie die Schrauben nachziehen.

Nach jeder zweiten Wartung sind des Weiteren die Verbindungen beim Fußhebel und die Handhebelachsen zu schmieren. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass Sie für lange Zeit von diesem Fitness-Gerät profitieren und sich kein neues kaufen müssen.

In puncto Preis ist das Fitness-Gerät im Test-Vergleich durchaus erschwinglich. Für Anfänger, die ein günstiges Gerät kaufen wollen, ist dieser Ellipsentrainer auf jeden Fall die richtige Wahl.

Attribute:

  • Maße: 135 x 63 x 157 Zentimeter
  • Gewicht: 38 Kilogramm
  • Preisklasse: bis 500 Euro
  • Lieferumfang: In der Lieferung sind Schrauben und Ausgleichsrädchen zum Korrigieren von Niveauunterschieden enthalten

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Ultrasport Basic Crosstrainer 100

Der Ultrasport Basic Crosstrainer 100 punktet mit einem Regler zur Einstellung vom Gerätewiderstand sowie einem integrierten Trainingscomputer. Im Test von Stiftung Warentest hat dieser Hometrainer durch Qualität und eine gleichmäßige Belastung überzeugt.

Der Bewegungsablauf bei jenem Sport-Gerät ähnelt dem Nordic Walking. Dies hat den Vorteil, dass bei jenem Crosstrainer nicht nur die Beine, sondern gleichermaßen die Arme samt Ihrer Oberkörpermuskulatur gestärkt werden.

Der Crosstrainer von Ultrabasic richtet sich eher an Anfänger oder ältere Personen, die fit werden wollen. Die acht integrierten Trainingsprogramme sind nämlich in erster Linie auf die Bedürfnisse von Neulingen zugeschnitten und erlauben es diesen, ihren Bewegungsablauf zu optimieren.

Durch seine 26 Kilogramm ist der Crosstrainer im Test-Vergleich von Stiftung Warentest einer der leichtesten Hometrainer. Auch in Bezug auf die Maße gehört dieses Sport-Gerät im Vergleich zu den kompaktesten Produkten auf dem Markt. Somit können Sie diesen gemäß dem Test auch dann kaufen, wenn Sie nur begrenzt Platz zur Verfügung haben.

In Bezug auf den Aufbau sammelte der Hometrainer im Test-Vergleich von Stiftung Warentest mit seiner leicht erschwerten Handhabung Minuspunkte. Denn die Anleitung für den Aufbau ist nur schwer zu verstehen. Lassen Sie sich also Zeit und verschaffen Sie sich in aller Ruhe einen Überblick über die einzelnen Arbeitsschritte. Zudem müssen Sie für die Montage Ihr eigenes Werkzeug mitbringen.

Im Test-Vergleich von Stiftung Warentest fiel der Hometrainer leider auch in Bezug auf Stabilität und Sicherheit negativ auf. Der Hometrainer kommt nämlich bei einem intensiveren Bewegungsablauf schnell ins Wanken. Dafür ist das Sport-Gerät auf seinen Pedalen aber mit rutschfesten Trittflächen versehen – diese erweisen sich als praktisch und sorgen für erhöhte Sicherheit.

Im Test-Vergleich von Stiftung Warentest wurden in Bezug auf die Wartung des Sport-Geräts nur wenige Informationen gefunden. Wenn Sie die Schrauben aber regelmäßig Nachziehen und das Fitness-Gerät zwei Mal jährlich nachfetten, sind Sie auf der sicheren Seite.

Der Preis fällt sehr niedrig aus. Für ein Anfängergerät, das einige Mängel aufweist, wurde dieser im Test-Vergleich von Stiftung Warentest aber als angemessen bewertet.

Attribute:

  • Maße: 124 x 58 x 156 Zentimeter
  • Gewicht: 26 Kilogramm
  • Preisklasse: bis 500 Euro
  • Lieferumfang: Das Werkzeug ist in der Lieferung nicht enthalten – dieses müssen Sie selbst zur Verfügung stellen

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Kettler Crosstrainer Axos Cross P

Für ambitionierte Freizeitsportler ist dieses Fitness-Gerät die richtige Wahl. Durch zwölf integrierte Trainingsprogramme können Sie Ihre individuellen Ziele spielend leicht erreichen. Dabei fällt der Bewegungsablauf auf dem Crosstrainer gleichmäßig aus, wodurch Sie komfortabel fit werden können.

Im Test-Vergleich von Stiftung Warentest fiel die hohe Position der Armstangen positiv auf. Denn dadurch ist der Hometrainer selbst für Personen über 180 Zentimeter Körpergröße eine gute Wahl. Die Verstellbaren Trittflächen des Kettler Crosstrainer Axos Cross P lassen zudem eine einfache Anpassung an die betreffende Person zu.

Beim Kettler Crosstrainer Axos Cross P handelt es sich um ein im Vergleich recht großes Sport-Gerät. Bevor Sie dieses kaufen, sollten Sie also sichergehen, dass in Ihrer Wohnung ausreichend Platz für den Ellipsentrainer von Kettler vorhanden ist.

Des Weiteren handelt es sich beim Heimtrainer von Kettler mit 63 Kilogramm um ein im Test-Vergleich schweres Gerät. Dadurch hat dieses aber den Vorteil, dass es Ihnen auch bei intensiven Fitness-Einheiten Stabilität und Sicherheit bietet.

Die Montage vom Kettler Crosstrainer Axos Cross P geht relativ einfach vonstatten. Sie müssen bei diesem Prozess aber darauf achten, dass Sie die Schrauben fest anziehen. Verabsäumen Sie dies, kann es passieren, dass der Trainer von Kettler beim Trainieren laute Geräusche von sich gibt – dies brachte dem Crosstrainer von Kettler im Test-Vergleich von Stiftung Warentest auch Minuspunkte ein.

Positiv fiel im Test-Vergleich von Stiftung Warentest der im Vergleich geringe Pedalabstand von 20 Zentimetern auf. Dadurch ist der Bewgungsablauf natürlich, wobei die Gelenke nur minimal belastet werden. Die maximale Pedalhöhe liegt beim Kettler Crosstrainer Axos Cross P bei 40 Zentimetern. Somit sollten Sie darauf achten, dass das Zimmer, in dem Sie den Ellipsentrainer aufstellen ausreichend hoch ist.

Pluspunkte sammelte der Kettler Crosstrainer Axos Cross P im Test-Vergleich von Stiftung Warentest in Bezug auf seine Wartung. Denn alleine durch eine Reinigung nach jedem Gebrauch lässt sich die Lebensdauer des Sport-Geräts verlängern. Ansonsten sollten Sie in regelmäßigen Abständen die Schrauben nachziehen und dafür sorgen, dass der Crosstrainer gut geölt ist.

Der Preis fällt moderat aus. Im Test-Vergleich von Stiftung Warentest wurde dieser als erschwinglich bewertet. Für viele Personen, die gute Fitnessgeräte kaufen wollen, sind die Kosten angemessen.

Attribute:

  • Maße: 150 x 68 x 169 Zentimeter
  • Gewicht: 63 Kilogramm
  • Preisklasse: 500 bis 1.000 Euro
  • Lieferumfang: In der Lieferung ist der Crosstrainer samt allen erforderlichen Schrauben enthalten

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Christopeit Walker deluxe Crosstrainer

Wenn Sie kompakte Fitnessgeräte kaufen wollen, die in so gut wie jede Wohnung passen und sich obendrein leicht verstauen lassen, ist der Christopeit Walker deluxe Crosstrainer aus dem Test-Vergleich von Stiftung Warentest das richtige für Sie.

Denn dieser lässt sich ohne Umstände zusammenklappen und nimmt auch beim Trainieren nicht viel Raum ein. Kaufen sollten Sie das Trainingsgerät auch dann, wenn Sie fit werden und beim Trainieren gleichzeitig Komfort genießen wollen.

Bevor Sie mit Ihren Übungen beginnen, können Sie am Trainingsgerät von Christopeit eine von vier Positionen wählen. Dies erlaubt es Ihnen, den Heimtrainer samt seiner Schwungmasse Ihrem Körper anzupassen.

Allerdings handelt es sich bei diesem Trainingsgerät um ein Produkt, das lediglich für Anfänger geeignet ist – denn im Test-Vergleich von Stiftung Warentest wurde das Sport-Gerät als Ellipsentrainer ohne Bremssystem und Widerstandsstufen beschrieben. Der Bewegungsablauf ist mit dem des Nordic Walking zu vergleichen.

Aufbau und Warten des Crosstrainers von Christopeit sind sehr einfach. In weniger als zwei Stunden sollte es Ihnen gelingen, das Sport-Gerät aufzustellen. Auch in Bezug auf die Wartung erwies sich der Crosstrainer von Christopeit im Test-Vergleich von Stiftung Warentest als unkompliziert.

Ziehen Sie einfach regelmäßig die Schrauben nach und fetten Sie die beweglichen Teile in etwa zwei Mal pro Jahr ein. Auf diese Weise wirken Sie Abnutzungserscheinungen sowie einer unangenehmen Geräuschentwicklung vor.

Der Preis für das Gerät ist sehr niedrig angesetzt. Wenn Sie mit diesem Crosstrainer von Christopeit fit werden wollen, müssen Sie jedoch auf einen Trainingscomputer sowie die dazugehörigen Trainingsprogramme verzichten.

Attribute:

  • Maße: 60 x 60 x 115 Zentimeter
  • Gewicht: 20 Kilogramm
  • Preisklasse: bis 100 Euro
  • Lieferumfang: in der Lieferung sind der Crosstrainer von Christopeit sowie die dazugehörigen
  • Schrauben enthalten

Informationen zu führenden Herstellern/Marken von Crosstrainern

Auch auf den Hersteller kommt es beim Kauf an. Da es sich beim Erwerb des Testsieger-Trainingsgeräts um eine größere Investition handelt, sollten Sie unbedingt zu einer hochwertigen Marke greifen. Dabei hat jeder Hersteller individuelle Vor- und Nachteile zu bieten.

Folgende Marken haben sich im Laufe der Herstellung von Crosstrainern einen Namen gemacht. Diese brachten bereits eine große Zahl an diversen Produkten auf den Markt. Außerdem überzeugten sie sowohl in puncto Komfort als auch in Bezug auf Qualität.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Kettler

Geht es um Testsieger-Crosstrainer, ist Kettler einer der führenden Anbieter in der Sparte. Die Marke hat bereits eine große Bandbreite an Geräten herausgebracht, wobei stets der Benutzer im Mittelpunkt steht. Die Crosstrainer von Kettler sind daher auf die Bedürfnisse der Sportler abgestimmt und bieten daher viel Komfort.

Durch die breit gefächerte Auswahl an Produkten findet sich sowohl für Anfänger als auch für Profis das passende Gerät. Im Test haben etliche Kettler-Modelle gut abgeschnitten. Gebraucht können die Crosstrainer von Kettler auch zu relativ günstigen Preisen erworben werden.

Christopeit

Nicht nur Kettler hat sich bei der Produktion der Testsieger-Crosstrainer einen Namen gemacht. Im Test erzielten auch die Crosstrainer von Christopeit sehr gute Ergebnisse. So kann Christopeit durch aus mit führenden Herstellern wie Kettler mithalten.

crosstrainer-workoutDie Firma wurde im Jahr 1976 vom gleichnamigen Fußballspieler Horst Christopeit gegründet. Die Ziele des Unternehmens bestanden seit den Anfängen darin, ihren Abnehmern Spaß und Bewegung zu bieten. Dabei achtet die Marke Christopeit auf eine komfortable sowie qualitätvolle Gestaltung ihrer Produkte.

Des Weiteren legt der Entwickler großen Wert auf Kundenservice. Sollte es also an einem Ihrer Geräte zu einem Defekt kommen, werden Ihnen die passenden Ersatzteile in nur kurzer Zeit geliefert. Außerdem stehen Ihnen die Mitarbeiter von Christopeit auch bei Fragen zum Ellipsentrainer zur Verfügung.

Individualisierbare Trainingsprogramme samt Magnetbremssystem sorgen dafür, dass Sie Ihre Übungen Ihrer Ausdauer anpassen können.

Klarfit

Wenn Sie Testsieger-Produkte von guter Qualität zu günstigen Preisen erwerben wollen, dann sind Sie bei der Marke Klarfit genau richtig. Gegründet wurde das Label im Jahr 2005, wobei dieses Teil der CHAL-TEC Vertriebs- + Handels GmbH in Berlin ist.

Die Crosstrainer von Klarfit sind für jede Altersklasse und jedes Fitnesslevel geeignet. Zu verdanken ist dies der umfangreichen Produktpalette des Herstellers. Doch die Crosstrainer des Herstellers bringen noch eine Reihe weiterer Vorteile mit sich.

So punkten viele Testsieger-Produkte mit einem praktischen Trainingscomputer, der Sie über die zurückgelegte Distanz, den Kalorienverbrauch sowie Ihren Puls auf dem Laufenden hält. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Widerstand beim Bewegungsablauf dank Magnetbremssystem nach Belieben einzustellen, um Ihre Übungen effizienter absolvieren zu können.

Auch kam im Test heraus, dass alle Produkte mit einer stabilen Bauweise punkten. Allerdings sollten Sportler mit einem Gewicht über 100 Kilogramm im Vorfeld unbedingt die maximale Gewichtsangabe auf dem gewünschten Crosstrainer beachten.

Auch die Geräuschentwicklung beim Bewegungsablauf wird durch Ablageflächen aus Gummi eingedämmt. Als Vorteil erweist sich diese Eigenschaft vor allem in Mehrpersonenhaushalten. Achten Sie vor dem Kaufen von einem Klarfit-Crosstrainer darauf, dass Sie ausreichend Platz zur Verfügung haben.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Reebok

Bereits seit dem Jahr 1895 produziert die Marke Testsieger-Sportartikel für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Geräte sind sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Trotzdem bieten sie beim Trainieren ausreichen Abwechslung, um das Fitnesslevel individuell steigern zu können.

Doch auch Profis, die einen Crosstrainer mit einer größeren Zahl an Optionen suchen, kommen bei Reebok nicht zu kurz. Jene Marke bietet Ihnen hochspezialisierte Geräte an. Dadurch ist es Ihnen möglich, Ihre Übungen punktgenau zu personalisieren.

Des Weiteren sind die Artikel robust, sodass ein intensives Workout über einen längeren Zeitraum hinweg möglich ist. Allerdings müssen Sie bei diesen Geräten wegen integriertem Magnetbremssystem einen etwas höheren Preis in Kauf nehmen.

Maxxus

Die Marke Maxxus befindet sich in Bezug auf den Bewegungsablauf seiner Heimtrainer im Vergleich in den oberen Rängen. Es handelt sich hierbei um ein noch recht junges, aber erfolgreiches Unternehmen. Die Auswahl an Testsieger-Heimtrainern mit komfortablen Bewegungsablauf lässt dabei keine Wünsche offen – sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Sportler findet sich ein passendes Produkt.

crosstrainer-testenAußerdem punkten die Crosstrainer mit einem hohen Maß an Stabilität und Komfort. In diesem Kontext ist vor allem der geräuscharme Betrieb dank Magnetbremssystem zu erwähnen. Material und Konstruktion der Crosstrainer sorgen dafür, dass selbst bei intensiveren Trainingseinheiten beim beim Bewegungsablauf kein Lärm entsteht.

Daher haben Sie auch als Mitbewohner einer WG die Möglichkeit, von dem Heimtrainer von Maxxus Gebrauch zu machen, ohne dass Sie Ihre Mitmenschen nerven. Durch ihr zeitloses Design geben die Crosstrainer beim beim Bewegungsablauf gleichermaßen optisch eine gute Figur ab.

Für Komfort sorgt beim Bewegungsablauf außerdem das übersichtliche LED-Display. Auf jedes Sportgerät von Maxxus erhalten Sie übrigens eine Garantie von fünf Jahren. Dadurch tätigen Sie beim Kaufen der Crosstrainer eine langfristige Investition.

Mehrere Feste Trainingsgriffe, ein optimaler Rundlauf sowie integrierte Handpulssensoren sind weitere Vorteile, mit welchen die Heimtrainer von Maxxus aufwarten.

Ultrasport

Ultrasport entwickelt gemäß einem unabhängigen Test immer wieder hochwertige Testsieger-Crosstrainer zu günstigen Preisen samt Magnetbremssystem. Den Bewegungsablauf stimmt der Anbieter auf die Bedürfnisse der Nutzer ab. Zusätzlich punktet Reebok mit einer großen Auswahl.

Die meisten Crosstrainer von Ultrasport sind mit einem Trainingscomputer, gutem Widerstand, Ergometer und vielseitigen Funktionen ausgestattet. Verschiedenen Trainingsprogramme sorgen beim Bewegungsablauf dafür, dass Anfänger und Fortgeschrittene auf ihre Kosten kommen.

Wenn Sie also nach einem leistbaren Heimtrainer suchen, der Ihnen trotzdem eine große Zahl an Funktionen mit gutem Widerstand zur Verfügung stellt, dann sollten Sie einen Crosstrainer von Ultrasport kaufen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Cardiostrong

Cardiostrong hat sich auf Testsieger-Crosstrainer für den Heimgebrauch mit komfortablem Bewegungsablauf und gutem Widerstand spezialisiert. Dabei fällt zuerst die elegante Gestaltung der Geräte auf. Insbesondere Einsteiger kommen beim Bewegungsablauf bei Cardiostrong auf ihre Kosten.

Denn der Hersteller bietet gemäß dem Test-Vergleich hochwertige und trotzdem preiswerte Crosstrainer an. Obwohl die Heimtrainer im Vergleich wenig kosten, passen sich diese dem Bewegungsablauf und dem Widerstand des Trainierenden voll und ganz an.

Fortgeschrittene Sportler finden bei Cardiostrong ebenfalls eine attraktive Auswahl. Bei den meisten Testsieger-Geräten lassen sich Schrittlänge, Widerstand und die Position der Pedalarme verstellen. Somit ist es Personen verschiedener Größe möglich, auf dem Crosstrainer von Cardiostrong zu trainieren.

Als Vorteil erweist sich diese Eigenschaft der Fitnessgeräte beim Bewegungsablauf vor allem dann, wenn ein Crosstrainer für mehrere Personen zum Trainieren zur Verfügung steht.

Ein Kennzeichen der Marke Cardiostrong ist, dass diese regelmäßig innovative Crosstrainer mit natürlichem Bewegungsablauf und gutem Widerstand entwickelt – diese bewähren sich auch im Test-Vergleich. So bleibt Cardiostrong stets am Puls der Zeit.

Produktlinien der Hersteller von Crosstrainern in der Übersicht

Die erwähnten Hersteller haben bereits viele Produktlinien an Crosstrainern zum fit werden auf den Markt gebracht. Folgende Namen haben im Test-Vergleich mit ihrem Bewegungsablauf und Widerstand besonders überzeugt.

Kettler – Axos

Die Crosstrainer der Produktlinie Axos von Kettler überzeugen durch professionelle Ausstattung, die für Qualität beim Bewegungsablauf im Sport steht. Komfort und Sicherheit kommen dabei nicht zu kurz.

crosstrainer-geraetSo sind alle Heimtrainer nicht nur stabil, sondern diese verfügen gleichermaßen über einen Trainingscomputer, auf dem Sie sämtliche Werte wie die Distanz, den Puls, die Zeiteinheit beim Bewegungsablauf und den Widerstand klar ablesen können.

Da die Schwungmasse bei den meisten Geräten dieser Produktlinie bei rund 18 Kilogramm liegt, ist ein guter Rundlauf garantiert. Eine große Zahl an Widerstandsstufen sorgt dafür, dass Sie eine Individualisierung Ihres Trainings vornehmen können.

Im Test-Vergleich überzeugen die Crosstrainer AXOS von Kettler durch ihre gelenkschonende Konstruktion. So ermöglicht Kettler vielen Personengruppen das Training mit seinen Sport-Geräten.

Christopeit – CXM

Die Produktlinie CXM von Christopeit ist sorgt für ein ganzheitliches Training, wobei die einzelnen Sport-Geräte auf einen großen Personenkreis zugeschnitten sind. Verantwortlich hierfür ist die im Vergleich hohe Gewichtsangabe und der verstellbare Widerstand.

Oftmals können die Ellipsentrainer von Christopeit der Produktlinie CXM von Personen mit bis zu 150 Kilogramm verwendet werden. Diese Eigenschaft macht die Crosstrainer von Christopeit zur idealen Wahl, wenn Sie beim Sport eine Gewichtsabnahme anstreben.

Zudem ist jedes Gerät von Christopeit mit über 20 Trainingsprogramme samt verstellbarem Widerstand und Ergometer ausgestattet. So haben Sie mit den Produkten von Christopeit die Möglichkeit, Ihre Sport-Einheiten individuell und in Abstimmung auf Ihre Ziele zu gestalten.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Cardiostrong – EX

Auch der Hersteller Cardiostrong weiß mit der Produktlinie EX im Vergleich zu überzeugen. Die Sport-Geräte bieten Ihnen Sicherheit und Qualität. Zudem schneiden diese im Test von Stiftung Warentest immer gut ab.

Hervorzuheben ist insbesondere das ausgeklügelte Bremssystem samt Ergometer der Fitnessgeräte von Cardiostrong. Bei den meisten Trainern ist der Zubehör elektronisch gesteuert und gegenüber Abnutzungen resistent.

Auch in Bezug auf die Widerstandsstufen überzeugen die Fitnessgeräte der Produktlinie EX von Cardiostrong. Auf dem Trainingscomputer befinden sich in der Regel über 10 individuelle Einstellungen zum Gerätewiderstand.

Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Ihr Training und den Bewegungsablauf zu individualisieren. Ganz gleich, ob Sie Muskeln aufbauen oder lieber durch Abnehmen fit werden wollen – mit den Geräten von Cardiostrong ist vieles möglich. Die Messung vom Puls erfolgt auf den Geräten von Cardiostrong über Handsensoren. Sie können die Fitnessgeräte des Herstellers Cardiostrong aber auch mit einem Brustgurt verwenden.

Reebok – GX

Nicht nur Kettler, Christopeit und Cardiostrong haben sich mit Ihren Fitness-Geräten einen Namen gemacht. Auch Reebok konnte sich im Test von Stiftung Warentest mit seiner Produktlinie GX etablieren – schon oft wurden jene Geräte in den vergangenen Jahren zum Testsieger gekürt.

crosstrainer-im-vergleichDie Fitnessgeräte erlauben es Ihnen ein ganzheitliches Ausdauertraining zu absolvieren, ohne dass Ihre Gelenke übermäßig belastet werden. Zu verdanken ist dies den intelligent gewählten Maßen, dem Ergometer sowie dem widerstandsfähigen Bremssystem.

Die Trainingsprogramme und das Bremssystem ermöglichen es Ihnen, Ihren Bewegungsablauf mit dem Ergometer zu individualisieren. Sie können damit sowohl die Fettverbrennung als auch den Muskelaufbau in Angriff nehmen und dauerhaft fit werden. Aufgrund dieser Eigenschaften können viele Personen vom Kaufen der Fitness-Geräte von Reebok profitieren.

Ultrasport – Basic X-Trainer

Die Trainingsgeräte der Basic X-Trainer-Serie von Ultrasport überzeugen im Test von Stiftung Warentest insbesondere mit ihrer modernen Ausstattung. So entsprechen Bremssystem, Ergometer und Trainingscomputer dem neuesten Stand der Technik.

Die integrierten Trainingsprogramme ermöglichen Ihnen zudem eine Individualisierung Ihrer Übungen. Wenn Sie eine dauerhafte Fettverbrennung anstreben und so Ihr Körpergewicht reduzieren wollen, ist ein Trainingsgerät mit Ergometer die richtige Wahl für Sie.

Außerdem überzeugen die Crosstrainer von Ultrasport durch ihren einfachen Aufbau. Test-Ergebnisse von Stiftung Warentest brachten zutage, dass die Crosstrainer selbst von Laien aufgestellt werden können. Durch diese Eigenschaften wurde das eine oder andere Trainingsgerät von Ultrasport in der Vergangenheit oft zum Testsieger gekürt.

Maxxus – CX

Die Crosstrainer der Produktlinie CX von Maxxus wurden im Test von Stiftung Warentest schon oft mit einem „Sehr gut“ bewertet und zum Testsieger gekürt. Einen Pluspunkt stellt beim Trainingsgerät von Maxxus der einfache Aufbau dar.

Folgen Sie der Anleitung, nimmt der Aufbau bei Maxxus selten mehr als zwei Stunden in Anspruch. Zudem dürfen Sie sich bei einem Crosstrainer der Serie Maxxus CX über viele Trainingsprogramme samt Ergometer auf dem Trainingscomputer freuen.

Auch Sicherheit wird bei einem Heimtrainer der Linie Maxxus CX großgeschrieben. So sind die Crosstrainer von Maxxus aus dem Test stabil und können in puncto Qualität mit den Fitness-Geräten der führenden Hersteller Christopeit, Kettler und Cardiostrong mithalten.

Der Bewegungsablauf auf einem Ellipsentrainer der Serie CX von Maxxus ist natürlich und belastet dank Ergometer Ihre Gelenke nicht. Wenn Sie ein hochwertiges Sport-Gerät, das obendrein komfortabel ist, kaufen wollen, dann sind Sie mit einem Hometrainer von Maxxus gut beraten.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Hier kaufen Sie hochwertige Crosstrainer

Crosstrainer der Marken Cardiostrong, Kettler oder Christopeit aus dem Test können Sie online oder beim Fachhändler vor Ort kaufen. Ganz gleich, für welche Variante Sie sich entscheiden – achten Sie darauf, dass es sich um einen seriösen Verkäufer handelt.

crosstrainer-kursBevor Sie einen Crosstrainer kaufen, sollten Sie sich die Produkte sowie den Betrieb genauer ansehen. Lassen Sie sich vor dem Kaufen des Fitness-Geräts ruhig von einem Mitarbeiter beraten. So erfahren Sie nicht nur Wissenswertes zum Thema Crosstrainer, sondern Sie machen sich außerdem ein erstes Bild vom Kundenservice des Anbieters.

Sie sehen, ob Ihnen der Verkäufer entgegenkommt und wie dieser auf Ihre Fragen eingeht. Beim Kaufen der Fitness-Geräte vor Ort haben Sie den Vorteil, dass Sie stets eine direkte Ansprechperson haben. Außerdem können Sie die Fitness-Geräte vor dem Kaufen angreifen und Funktionen wie den Ergometer testen.

Der Erwerbsprozess im Internet punktet hingegen mit einer breit gefächerten Auswahl an Produkten, deren Informationen Sie mit nur wenigen Klicks abrufen können. So können Sie die Fitness-Geräte vor dem Kaufen miteinander vergleichen.

Zudem erhalten Sie online einen Überblick über die Bewertung ehemaliger Käufer und deren Erfahrungen mit dem jeweiligen Crosstrainer. Natürlich können Sie auch im World-Wide-Web vor dem Kaufen ein Beratungsgespräch anberaumen. Die meisten Online Shops sind sowohl per Email als auch über eine kostenlose Hotline erreichbar.

Einige Personen entscheiden sich auch dafür, einen Crosstrainer zum Trainieren gebraucht zu kaufen. Dies lohnt sich vor allem dann, wenn Sie das Fitness-Gerät eines bekannten Herstellers wie Kettler, Cardiostrong oder Christopeit kaufen und dabei trotzdem nicht zu viel Geld ausgeben wollen.

Hierbei müssen Sie jedoch darauf achten, dass es sich um einen seriösen Händler handelt. Nehmen Sie den Heimtrainer sowie dessen Funktionen wie den Ergometer vor dem Kaufen unbedingt vor Ort unter die Lupe und führen Sie den einen oder anderen Test sowie einen Vergleich durch.

Nur so finden Sie vor dem Kaufen heraus, ob der Crosstrainer auch wirklich funktionstüchtig ist. Lassen Sie sich beim Kaufen außerdem nicht von einem niedrigen Preis in die Irre führen – sind die Kosten verdächtig niedrig, sollten Sie lieber die Finger vom betreffenden Gerät lassen und ein anderes Produkt kaufen.

Fun Facts und Ratgeber für Crosstrainer

Ein ideales Training zum Abnehmen

Der Crosstrainer ist als ideales Gerät für die Reduktion von Körpergewicht bekannt. Das ist kein Wunder – denn dieses Gerät trainiert nicht nur Ihre Ausdauer, sondern spricht auch rund 85 Prozent Ihrer Muskeln und regt dadurch die Fettverbrennung an.

Dies ist für den Kalorienverbrauch ein großer Vorteil – denn je mehr Muskeln Sie haben, desto höher fällt der tägliche Kalorienverbrauch aus. Wenn Sie Ihr Körpergewicht durch Fettverbrennung reduzieren wollen, sollten Sie die Intensität nicht zu hoch einstellen.

crosstrainer-kaufViel wichtiger ist für die Fettverbrennung zur Reduktion von Körpergewicht die Dauer des Trainings, die mindestens 30 Minuten betragen muss. Wichtig ist, dass Sie für die Fettverbrennung zur Reduktion von Körpergewicht über einen längeren Zeitraum hinweg eine negative Energiebilanz halten.

So werden Sie durch die Fettverbrennung Ihr Körpergewicht nachhaltig verlieren. Wenn Sie Ihr Training für Ihr Körpergewicht weiter optimieren wollen, können Sie sich über den optimalen Puls für die Fettverbrennung informieren.

Doch nicht nur die sportliche Betätigung ist für die Fettverbrennung zur Reduktion von Körpergewicht essenziell. Wichtig ist für die Fettverbrennung zur Reduktion von Körpergewicht auch die Ernährung. Achten Sie darauf, dass diese ausgewogen und gesund ausfällt. Des Weiteren sollten Sie für die Fettverbrennung zur Reduktion von Körpergewicht weniger Kalorien zu sich nehmen, als Sie verbrauchen.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Auf die Motivation kommt es an

Wollen Sie dauerhafte Trainingserfolge erzielen, ist es wichtig, dass Sie den Crosstrainer regelmäßig nutzen. Mittlerweile gibt es verschiedene Herangehensweisen, wie Sie sich selbst zum Training motivieren können. So hat es sich unter anderem als wirksam erwiesen, sich Zwischenziele zu setzen.

Diese sollten messbar und auch realistisch sein. Sie sorgen dadurch für zeitnahe Erfolgserlebnisse, die Sie motivieren. Ein Wochenplan hat sich auch als wirksam erwiesen, um die regelmäßige Nutzung des Crosstrainers zu gewährleisten.

Insbesondere in der Anfangszeit sollten Sie lieber mehrere kürzere Trainingseinheiten einbauen. Mit der Zeit können Sie sich natürlich steigern und mehr Zeit am Stück auf dem Crosstrainer verbringen. Wenn Sie einen Plan zusammenstellen, sollten Sie nicht darauf vergessen, diesen abwechslungsreich zu gestalten.

Denn nichts macht das Training eintöniger, als immer dieselben Übungen zu absolvieren. Dies erzielen Sie nicht nur durch das Variieren von Dauer und Intensität, sondern gleichermaßen durch das Implementieren zusätzlicher Übungen.

frauen-crosstrainerSo können Sie beispielsweise Rumpfübungen durchführen, bevor Sie auf den Crosstrainer steigen. Ein großer Motivator stellt für viele Personen der Austausch mit Freunden dar. Motivieren Sie sich gemeinsam, Ihre Trainingsziele einzuhalten und halten Sie sich gegenseitig über Ihre Erfolge auf dem Laufenden.

Auch das Teilen von Trainingsergebnissen in Sozialen Netzwerken wirkt auf viele Sportler motivierend. Zu guter Letzt können Sie Ihre Erfolge auch in Form eines Tagebuchs aufschreiben – so haben Sie hinterher einen Überblick über Ihre Fortschritte und sehen, wie weit Sie gekommen sind.

Welche Körperhaltung ist die Richtige?

In Bezug auf das Training mit dem Crosstrainer ist auch die richtige Körperhaltung wichtig. Denn so einfach, wie die Übungen auf dem Ellipsentrainer aussehen, sind sie letzten Endes doch nicht. Folgende Fehlerquellen sollten Sie vermeiden:

Ausgestreckte Beine

Die Beine sollten beim Training stets leicht gebeugt sein. So vermeiden Sie, dass Ihr Knie unnötig belastet wird.

Hohlkreuz

Schulter, Knie, Hüft- und Fußgelenk sollten auf einer Linie liegen. Vermeiden Sie es daher, das Gesäß zu weit nach hinten auszustrecken.

Rundrücken

Vor allem Personen, die während des Trainings gerne lesen, verfallen oft in diese Position. Damit Sie Ihren Rücken nicht unnötig belasten, achten Sie darauf, dass Ihr Kopf stets in der Verlängerung Ihrer Wirbelsäule bleibt. Ziehen Sie anschließend die Schultern nach hinten runter und richten Sie Ihren Blick nach vorne. Beim Einnehmen der Haltung dürfen Sie nicht verkrampfen – bleiben Sie locker.

Hüfte

Beim Trainieren sollte auch der Rumpf mitarbeiten. Lassen Sie Ihre Hüfte daher nicht zu fest auf die Seite pendeln. Führen Sie die Vorwärtsbewegung aus und fallen Sie nicht aus der Achse.

Handgelenke

Die Handgelenke sind so zu halten, dass sie eine Verlängerung der Unterarme darstellen. Sie dürfen diese also nicht abknicken. Ihr Griff an der Armstange sollte fest sein. So sorgen Sie dafür, dass über die Arme eine Kraftübertragung in Richtung Rumpf und in die Beine entsteht.

Die richtigen Schuhe fürs Training

Es ist sehr wichtig, dass Sie für Ihr Training die richtigen Schuhe wählen. Nur so stellen Sie sicher, dass Ihre Sohlen selbst nach längeren Einheiten nicht zu brennen beginnen. Auch kann das Schuhwerk die Körperhaltung beeinflussen.

Sollten Sie also an einer Fußfehlstellung leiden, dann ist die Wahl des Schuhs entsprechend anzupassen. Häufige Leiden sind Platt-, Senk- und Hohlfuß. Befinden Sie sich mit Ihrer Haltung nämlich nicht in einer Achse, muss Ihr Oberkörper dies ausgleichen.

So kommt es schnell zu Schmerzen an Hüfte oder Rücken. Obwohl die Auswahl des Schuhwerks nicht ein ganz so zentraler Punkt wie beim Joggen ist, sollten Sie sich von einer Fachkraft beraten lassen. Diese findet in Abstimmung auf Ihr Training und Ihre Fußstellung schnell den richtigen Schuh für Sie.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Die Entsorgung des Crosstrainers

Hat die letzte Stunde Ihres Trainingsgeräts geschlagen und die Reparatur lohnt sich nicht mehr, dann müssen Sie sich um die sachgemäße Entsorgung des Produkts kümmern. Hierzu bringen Sie den Crosstrainer am besten auf einen Wertstoffhof – diese Entsorgungsstätte finden Sie in so gut wie jeder Stadt.

Auch der Preis für die Annahme hält sich in Grenzen, wobei in der Regel ein Betrag zwischen fünf und zehn Euro zu zahlen ist. Sollten Sie selbst nicht dazu imstande sein, den Ellipsentrainer zu entsorgen, können Sie sich an einen Abfallwirtschaftsbetrieb wenden. Mittlerweile lassen sich die meisten jener Betriebe mittels Online Formular kontaktieren. Diese holen das Gerät dann direkt bei Ihnen Zuhause ab.

Die besten Apps fürs Training

Viele Sportler zeichnen ihre Leistung gerne auf, um einen Überblick über ihre Fortschritte zu erhalten. Wenn Sie Struktur in Ihr Training bringen wollen, dann kann Ihnen das Herunterladen einer App empfohlen werden.

trainieren-crosstrainerDies erweist sich vor allem dann, falls Ihr Crosstrainer über kein Display verfügt, als Vorteil. Folgende Programme haben sich sowohl in puncto Funktionalität als auch in Bezug auf Ihre Gestaltung bewährt:

Vescape – Ergometer & Crosstrainer: Hier handelt es sich um eine Software, die mehr Abwechslung und Spaß in Ihre Trainingseinheiten integrieren will. Denn jenes Programm verbindet das Training mit interaktiven Videospielen. Wollen Sie die Software auf dem Display Ihres Crosstrainers sichtbar machen, ist eine Bluetooth-Verbindung erforderlich.

Wahoo RunFit: Personalisierung auf Basis des Pulses ist das Kernkonzept jenes Programms. So bietet Ihnen die App unter anderem HIIT und Kraftworkouts. Das Speichern und Teilen Ihrer Ergebnisse ist auch unumständlich möglich. Einziger Nachteil der Software ist, dass diese nur auf das iPhone geladen werden kann.

Polar Beat: Auch dieses Programm ermöglicht Ihnen die Aufzeichnung Ihrer sportlichen Aktivitäten. Zudem ist die App sehr übersichtlich gestaltet, sodass Sie auch Anfängern zu empfehlen ist.

Effektiveres Training durch Steigung

Viele Crosstrainer verfügen über eine Ausstattung, die es Ihnen dank Ergometer ermöglicht, die Steigung – also den „Incline“ – zu erhöhen. Diese Option sorgt dafür, dass Ihr Cardiotraining noch effektiver wird.

Denn durch eine integrierte Steigung mit Ergometer können Sie mit dem Crosstrainer nicht nur Ihren Kalorienverbrauch steigern, sondern auch bestimmte Muskelgruppen noch gezielter trainieren. Generell gilt:

Je höher die Steigung, desto intensiver wird die Bein- und Gesäßmuskulatur beansprucht – sogar noch mehr als beim Joggen. Wenn Sie also über einen wohlgeformten Unterkörper verfügen wollen, sollten Sie sich einen Crosstrainer mit beschriebener Option anschaffen.

Auch im Alter lohnt sich Cardiotraining

Es ist nie zu spät, mit dem Training zu beginnen. Gerade im Alter ist es besonders wichtig, dass Sie sich regelmäßig bewegen und Sport betreiben. Denn körperliche Ertüchtigung hemmt nachweislich den Alterungsprozess und stärkt Ihr Immunsystem.

Joggen ist dabei nicht die beste Wahl. Daher lohnt es sich auch mit fortgeschrittenen Jahren in einen Crosstrainer zu investieren. Es gibt trotzdem einige Aspekte, auf die Sie Rücksicht nehmen sollten. So braucht es im Alter etwas länger, bis sich Ihr Körper an neue Reize anpasst.

Daher sollten Sie die Trainingsintensität vor allem als Anfänger erstmal gering halten. Wenn Sie regelmäßig Sport betreiben, werden die Anpassungserscheinungen aber sicher auftreten, wodurch Sie selbst als Senior beachtliche Leistungen erbringen können.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

„Geschichte von Crosstrainern“

Die Revolution der Fitnessindustrie

Entwickelt wurde der Trainer 1970. Das erste Gerät konzipierten Mediziner und Sportwissenschaftler, wobei das Ziel darin bestand, einem breit gefächerten Personenkreis ein schonendes Ausdauertraining ähnlich dem Joggen zu ermöglichen.

sport-crosstrainerAuf dem Fitnessmarkt machte sich der Crosstrainer schnell einen Namen und avancierte zu einem der beliebtesten Fitnessgeräte fürs Ausdauertraining. Der erste Ellipsentrainer verfügte über eine Schwungscheibe, welche durch eine integrierte Antriebseinheit bewegt wurde.

Die Konstruktion befand sich im hinteren Teil des Geräts. Die Trittflächen dienten dabei als Motor, wobei die Betätigung derselben für die Bewegung des Schwungrads verantwortlich war. Auch der Widerstand ließ sich dabei bereits einstellen.

Der Ablauf der Trittbewegung lief vertikal ab, wobei die Schrittlänge aber vergleichsweise gering ausfiel. Heute wirkt dieser Bautyp natürlich veraltet – moderne Crosstrainer wurden bereits verfeinert und bieten in puncto Bewegungsablauf als auch in Bezug auf die Einstellungsmöglichkeiten mehr Auswahl. Zur damaligen Zeit stellte der erste Crosstrainer aber eine wahre Revolution dar.

Eine stetige Weiterentwicklung

Es zogen einige Jahre ins Land, bis sich die Entwickler dazu entschlossen, den Crosstrainer weiterzuentwickeln. Erste Veränderungen gab es beim Bewegungsablauf. Hier versuchte man, eine gleitende Dynamik herzustellen. So ähnelte die Bewegung dem Walken oder dem Skilanglauf und in einigen Fällen sogar dem Joggen.

Die neuen Crosstrainer bot auch eine ellipsenförmige Führung von Armen und Beinen. Die so genannten Ellipsentrainer hatten den Vorteil, dass sich die Belastung auf den ganzen Körper positiv auswirkte. Das Schwungrad wurde in neueren Modellen im vorderen Teil des Geräts eingebaut.

Auf diese Weise ließ sich die Schrittlänge vergrößern. Dadurch wurden ein ähnlicher Kalorienverbrauch wie bei Joggen und eine positive Auswirkung auf die Gelenke erzielt. Nicht zuletzt lassen moderne Crosstrainer eine Rückwärtsbewegung zu – ein vielseitiges Training ist somit garantiert.

Der Crosstrainer von heute

Die heutigen Crosstrainer sind zusätzlich mit mechanischen Gelenken ausgestattet. Diese geben dem Anwender die Möglichkeit, Bewegungen flacher auszuführen. Auch die Schrittlänge wird damit vergrößert.

Die Schwungmasse kommt sowohl aus dem vorderen als auch dem hinteren Teil des Geräts, wodurch für einen dynamischen Bewegungsablauf gesorgt wird. Die heutigen Crosstrainer sind damit nicht nur angenehm handzuhaben, sondern schonen auch die Gelenke. Des Weiteren lassen diese ein vielseitiges Training zu.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Crosstrainer in Zahlen und Fakten

Mit einem Marktanteil von über 70 Prozent gehören Crosstrainer nach Geräten zum Joggen zu den beliebtesten Trainingsgeräten für den Heimgebrauch und sind damit Testsieger. Dies liegt an der hohen Effektivität des Trainings – denn hierbei werden bei hoher Intensität und Integration der Arme über 80 Prozent der Muskeln beansprucht.

Nicht zuletzt erfreut sich der Heimtrainer aufgrund des vergleichsweise niedrigen Preises großer Beliebtheit. Denn Ellipsentrainer sind bereits 200 Euro erhältlich. Weist ein Crosstrainer besonders vielseitige Optionen und eine robuste Verarbeitung auf, kann dieser aber auch bis zu 5.000 Euro kosten.

mann-crosstrainerBei Geräten, die im Fitnessstudio zum Einsatz kommen, betragen die Kosten häufig über 7.000 Euro. Ein großer Vorteil der Crosstrainer ist, dass diese in den verschiedensten Ausführungen zum Trainieren erhältlich sind – somit lässt sich für so gut wie jedes Bedürfnis das passende Produkt finden.

Jeder Crosstrainer, der im Handel erhältlich ist, wird im Vorfeld einer TÜV-Überprüfung unterzogen. Die Fachkräfte bestimmen dabei auch die Gewichtsklasse des Trainingsgeräts – hierbei handelt es sich um ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Denn je mehr Gewicht der Heimtrainer tragen kann, um so hochwertiger ist die Verarbeitung der einzelnen Teile.

Sind Sie noch zu schlecht trainiert, sodass Sie auf dem Crosstrainer Schmerzen haben, kann es sich für Sie lohnen, in der ersten Zeit auf einen Fahrradtrainer umzusteigen. Hier können Sie Ihre Beinmuskulatur ohne erhebliche Belastung der Gelenke aufbauen und den Kalorienverbrauch anregen.

Nach einiger Zeit können Sie sich für den verstärkten Kalorienverbrauch dann an den Crosstrainer heranwagen. Als Anfänger sollten Sie Ihr Training bei einer niedrigen Intensitätsstufe beginnen. Auf diese Weise wirken Sie Überlastungen von Muskeln und Gelenken vor. Auch die Steigung sollten Sie in der ersten Zeit eher gering halten.

Da auf dem Crosstrainer viele Muskeln beansprucht werden, ist auch der Kalorienverbrauch wie beim Joggen überdurchschnittlich hoch. In diesem Bereich sind manche Heimtrainer sogar noch effektiver als Joggen. Die Höhe vom Kalorienverbrauch hängt von Ihrem Gewicht und Ihrer Konstitution ab.

Als Richtwert gilt beim Kalorienverbrauch ein Wert zwischen acht und zwölf Kalorien pro Minute. Für eine Stunde ergibt sich dadurch ein Verbrauch von 480 bis 700 Kalorien.

Wenn Sie den Gewichtsverlust maximieren wollen, sollte das Training bei 60 bis 70 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz erfolgen. Effektiv nehmen Sie dann ab, wenn Sie sich mit der Zeit in Bezug auf Trainingshäufigkeit, -dauer und -intensität steigern.

Zahlen und Fakten auf einen Blick

  • Mit einem Marktanteil von 70 Prozent gehört der Crosstrainer zurzeit zu einem der beliebtesten Cardio-Sportgeräte
  • Der Preis für Heimtrainer liegt zwischen 200 und 5.000 Euro
  • Bei intensivem Trainings beansprucht der Crosstrainer über 80 Prozent der Muskulatur
  • Jeder Crosstrainer wird TÜV-geprüft und mit einer maximalen Gewichtsangabe versehen – die gibt Aufschluss über die Qualität des Produkts
  • Personen mit schwach ausgebildeter Beinmuskulatur sollten in der ersten Zeit auf einen Fahrradtrainer umsteigen
  • Einsteiger sollten am Anfang eine geringe Intensität und Steigung wählen, um Überanstrengungen vorzubeugen

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

Reinigung von Crosstrainern und Zubehör

Damit Ihnen das Trainingsgerät für lange Zeit erhalten bleibt, kommen Sie um die regelmäßige Reinigung und Pflege desselben nicht herum. Bei den meisten Produkten finden Sie in der Betriebsanleitung eine genaue Beschreibung zur Wartung.

Generell lässt sich aber sagen, dass Sie den Trainer nach jeder Sporteinheit mit einem feuchten Tuch abwischen sollten. Denn nach jeder Trainingseinheit schwitzen Sie. Die dabei entstandene Feuchtigkeit kann empfindliche Teile angreifen und im schlimmsten Fall Defekte zur Folge haben.

Auch Staub und Schmutz kann in etwaige Ritzen gelangen und dort verklumpen. Bei sehr starker Verunreinigung ist das Gerät dann nur mehr sehr schwer zu bedienen und beginnt mitunter zu quietschen.

Sinnvoll ist daher auch, wenn Sie die beweglichen Teile in regelmäßigen Abständen ölen. Denn mit der zeit trocknet die Schmierung ein. Als folge davon, lässt sich das Gerät nur noch schwer bedienen. Des Weiteren kann es aufgrund zu großer Reibung zu Schäden am Crosstrainer kommen.

Zubehör von Crosstrainern

Wenn Sie Ihr Training weiter personalisieren und dieses komfortabel gestalten wollen, können Sie sich oder Ihren Crosstrainer als Testsieger mit vielseitigem Zubehör ausstatten.

vorteile-crosstrainerPulssensor: Pulssensoren werden entweder auf dem Arm oder Handgelenk angebracht. Mit diesem können Sie während dem Trainieren auf dem Crosstrainer ganz leicht Ihren Puls für die Fettverbrennung zur Reduktion von Körpergewicht messen.

Ähnlich wie beim Pulsgurt ist via Bluetooth auch hier eine Übertragung der Daten auf den Crosstrainer möglich. Vor dem Kaufen sollten Sie jedoch beachten, dass auf dem Pulsmesser ausreichend Speicherplatz zum Hinterlegen der Daten zum Kalorienverbrauch zur Verfügung steht.

Idealerweise beträgt dieser mehrere GigaByte. Im Gegensatz zum Pulsgurt haben diese Sensoren den Vorteil, dass sie nach dem Training nich abgenommen und den ganzen Tag über getragen werden können.

Einsteckempfänger für Brustgurte: Dieser Zubehör ist Ihnen dann zu empfehlen, wenn Sie bereits in Besitz eines Pulsgurts sind, Ihr Crosstrainer aber nicht mit dem entsprechenden Empfänger für den Kalorienverbrauch ausgestattet ist.

Achten Sie aber darauf, dass Ihr Crosstrainer und Ihr Pulsmesser mit diesem Produkt kompatibel sind. Auf diese Weise ersparen Sie sich den Neukauf eines Pulsmessers oder gar eines Crosstrainers und damit hohe Ausgaben.

Trainingsprogramme zur Auswertung der Trainingsdaten: Nicht immer ist es leicht, einen Überblick über den Trainingsfortschritt zu bewahren. Damit Ihre Ergebnisse hinreichend analysiert und etwaige Schwachpunkte ermittelt werden können, empfiehlt es sich der Kauf einer Auswertungssoftware.

Zu empfehlen ist Ihnen ein solches Programm vor allem dann, wenn Sie sich nachhaltig steigern und Ihre Ziele in absehbarer Zeit erreichen wollen. Auch für die Fettverbrennung zur Reduktion von Körpergewicht erweisen sich diese als praktisch.

Fazit – so kaufen Sie den perfekten Crosstrainer

Wie Sie sehen, steht Ihnen mittlerweile eine breit gefächerte Auswahl an hochwertigen Geräten zur Verfügung. Der Test von Stiftung Warentest samt dem Testsieger macht deutlich, dass Sie für gute Qualität nicht unbedingt viel Geld ausgeben müssen.

Viele Hersteller wie Kettler, Christopeit und Cardiostrong haben es sich nämlich zur Aufgabe gemacht, ihren Kunden hochwertige Crosstrainer zu leistbaren Preisen anzubieten. Sollten Sie zusätzlich Geld sparen wollen, empfiehlt es sich, gebrauchte Ellipsentrainer zu kaufen.

Den betreffenden Ellipsentrainer sollten Sie vor dem Kaufen unbedingt ausprobieren und diesen mit anderen Fitnessgeräten vergleichen. Sollten Sie sich nicht für eine bestimmte Marke entscheiden können, empfiehlt es sich mit dem Test einen Vergleich der Testsieger zu machen.

So können Sie einen Vergleich der Testsieger und von deren Vor- und Nachteilen anstellen. Durch den Test-Vergleich mit Testsieger finden Sie leicht einen Crosstrainer, der Ihren Anforderungen entspricht.

 

Zum Crosstrainer-Vergleich

 

ProduktPreisShop
1 Ultrasport Basic X-Trainer 100 Crosstrainer / Ellipsentrainer mit Computer und Widerstandsregler – TÜV/GS geprüfter Fitness Heimtrainer für Beine Gesäß Hüfte Arme Schultern und Muskelaufbau - 1 Sportstech LCX800 Crosstrainer

124,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 SportPlus Crosstrainer mit App-Steuerung, Google Street View, Wattanzeige, ca. 17kg Schwungmasse, 24 Widerstandsstufen, Handpulssensoren, Nutzergewicht bis 150kg, Sicherheit geprüft - 1 SportPlus Crosstrainer

ab 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 Sportstech CX625 Crosstrainer - Smartphone App kompatibel, 24 KG Schwungmasse 22 Trainingsprogrammen mit HRC-Funktion Tablet Halterung Multifunktionskonsole - 1 Sportstech CX625 Crosstrainer

ab 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 Kettler Crosstrainer Axos Cross M – Heimtrainer mit Trainingscomputer, Pulsmessern und 12 kg Schwungmasse – Cardiogerät für Muskelaufbau und Verbesserung der Ausdauer – schwarz, gelb & anthrazit - 1 Kettler Crosstrainer Axos Cross

ab 328,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 PremierFit CB360 2-in-1 Elliptischer Crosstrainer

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!