Skip to main content

Wischroboter

  • beraten Schon 16.294 Menschen beraten

  • produkttest 400 Produkte getestet

  • rueckversand Kostenloser Rückversand

Ihre Vorteile

  • Erspart viel Zeit und Arbeit bei der Reinigung des Bodens
  • Reinigt systematisch und sucht sich selbst seinen Weg
  • Kann speziell für die Wohnung programmiert werden

Top 5 Wischroboter

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Roborock S5 Saugroboter und WischroboterMoneual ME770 StyleiRobot Braava 390t WischroboteriRobot Braava jet 240 WischroboterProscenic 811GB WLAN Wischroboter
Testergebnis

1,6

Sehr gut

11/2019

1,9

Sehr gut

11/2019

1,9

Sehr gut

11/2019

2,6

Gut

11/2019

2,9

Gut

11/2019
Maße35,1 x 35,3 x 9,7 cm34,8 x 34,8 x 8,6 cm24,4 x 21,6 x 7,9 cm17 x 17,8 x 8,4 cm32 x 32 x 7,9 cm
Gewicht3,18 Kg2,7 Kg1,8 Kg1,2 Kg2,5 Kg
Lautstärke66 dB(A)55 dB(A)10 dB(A)66 dB(A)60 dB(A)
ReinigungsartSaugen und WischenSaugen und WischenTrocken- und FeuchtwischmodusTrocken- und FeuchtwischmodusSaugen und Wischen
Betriebsdauer2h 30min1h2,5h - 3,5hk.A.2h 20m
Saugt vor dem Wischen
Steuerung per App oder Fernbedienung
PreisvergleichAmazon_logo

499,99 €

Amazon_logo

290,99 €

Amazon_logo

221,99 €

Amazon_logo

179,00 €

Amazon_logo

179,25 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Wischroboter Beratung

Wischroboter Test

Wischroboter sind die Zukunft in Sachen Hausarbeit. Das Durchwischen des Bodens ist eine der unerfreulichsten Hausarbeiten, die es gibt. Schwere Eimer mit Schmutzwasser schleppen und schmutzige Mopps auswringen – dies bereitet niemandem eine Freude.

Abhilfe schafft hier ein Wischroboter. Dieser Roboter könnte das perfekte Smart Home-Gerät für Sie sein. Von Multi-Funktions-Wischrobotern bis zu Smartphone-gesteuerten Geräten gibt es einen Putzroboter für jeden Geschmack und für jedes Bedürfnis.

Wischroboter sind wie die Saugroboter ein mobiles, in sich geschlossenes Reinigungsgerät, das ferngesteuert oder autonom gesteuert werden kann. Alles was Sie tun müssen, ist den Wasserbehälter mit Reinigungsmittel aufzufüllen und den Saug-Wisch-Roboter einzuschalten.

Diese erstaunlichen Maschinen reinigen und putzen Flächen, wie Laminat, mit Schmutzwasser feucht automatisch und selbstständig, wodurch Sie sich um andere Arbeiten rund ums Haus kümmern können oder einfach nur sitzen und entspannen, fernsehen oder ein gutes Buch lesen können.

Wischroboter auf LaminatWie zu erwarten, gibt es eine umfangreiche Funktions-Ausstattung, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie nach einem guten Wischroboter, beispielsweise von iRobot wie Braava, Kärcher, ME685, Sichler oder Vileda suchen. Sie müssen über die Art des Fußbodens nachdenken, den Sie reinigen und putzen müssen sowie über die Größe des zu wischenden Bereichs.

Die Funktions-Ausstattung macht solch ein Gerät nicht nur zu einer angenehmen Alternative zum Durchwischen per Hand, sondern revolutionieren zudem die Säuberung einer Fläche.

Von der Möglichkeit, einzustellen, wann die Geräte mit der Arbeit beginnen bis hin zur Steuerung beziehungsweise Betätigung des Geräts von unterwegs, sind Wischroboter, beispielsweise von iRobot wie Braava, Kärcher, ME685 oder Sichler, intelligent und nützlich zugleich.

Damit Sie sich mit diesem innovativen Haushaltsgerät vertraut machen können, haben wir einen umfassenden Leitfaden zusammengestellt, der Sie über die Grundlagen des Wischroboters informiert.

Worauf muss ich beim Kauf von einem Wischroboter achten?

Wischroboter bieten Ihnen eine Vielzahl an Vorteilen. Jedoch ist es beim Kauf wichtig, den Haushaltsroboter zu finden, dass Ihren Bedürfnissen entspricht. Aus diesem Grund erfahren Sie in diesem Abschnitt, auf welche Kriterien Sie sich beim Kauf konzentrieren müssen.

Bodenbelag

Der Bodenbelag, den Sie in Ihrer Wohnung und Ihrem Haushalt haben, ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl des besten Wischroboters.

Für Häuser mit überwiegend harten Oberflächen wie Holz und Laminat benötigen Sie einen Wischroboter, beispielsweise von iRobot wie Braava, Kärcher, ME685 oder Sichler, mit hervorragender Saugkraft, Seitenbürsten, intelligenten Einstellungen und benutzerfreundlichen Bedienelementen.

Bei Häusern mit Teppichboden benötigen Sie einen hybriden Saugroboter mit dem Sie sowohl eine glatte Fläche, wie Laminat und Teppiche säubern als auch trocken, feucht oder nass mit Schmutzwasser wischen und putzen.

Zudem brauchen Sie und einen Wischroboter, der selbst starke Flecken wischt und reinigt. Einige Reinigungsroboter, beispielsweise von iRobot verfügen über weichere Bürstenköpfe, die sowohl auf harten Flächen, wie Laminat, als auch auf Teppichböden verwendet werden können. Diese sind am vielseitigsten und effektivsten für Wohnräume mit beiden Bodenbelägen.

Hausgröße

Wenn Sie einen Testsieger Wischroboter für Ihre Wohnung und Ihren Haushalt kaufen, beispielsweise von iRobot, wirkt sich die Größe Ihres Hauses auf die gewünschten Funktions-Ausstattung aus. Wenn Sie in einer Wohnung oder in einem kleinen Haus wohnen, müssen Sie sich keine Sorgen um die Lebensdauer der Batterie oder die Größe des Wasserbehälters machen.

Bei größeren Häusern werden diese Funktionen und Reinigungsleistung zu einem Problem, wie sich in einem Saug-Wisch-Roboter Akku Test und einigen Vergleichen bewies.

Sie sollten nach einem Reinigungsroboter suchen, der über eine ausreichende Akkulaufzeit und Wasserbehälter verfügt, um Ihr Haus in einem Zyklus zu reinigen bzw. putzen, ohne, dass sich der Wischroboter zwischenzeitlich zu oft aufzuladen muss.

 

Zum Wischroboter-Vergleich

 

Leistung/Saugkraft

Verschiedene Reinigungsroboter haben eine unterschiedliche Saugkraft. Böden und Hartböden sowie Teppiche und Fliesen benötigen zum Durchwischen eine besonders hohe Saugkraft. Überprüfen Sie daher die Spezifikationen und Produktbewertungen, um sicherzustellen, dass der Reinigungsroboter, beispielsweise von iRobot, Kärcher, ME685 oder Sichler, das Sie abwägen zu kaufen, die Saugkraft hat, die Ihre Flächen benötigen.

Laufzeit

Die Laufzeit misst, wie lange der Wischroboter, beispielsweise von iRobot laufen kann, ohne dass die Batterie leer wird. Suchen Sie nach einem Putzroboter mit einer langen Laufzeit für maximalen Komfort.

Lebensdauer der Batterie

Wischroboter auf TeppichGrößere Wohnungen und Räume erfordern auch eine angemessene Akkulaufzeit. Die meisten Geräte können mindestens eine Stunde lang kontinuierlich mit Schmutzwasser reinigen, bis sie zum Aufladen in ihre Ladestation zurückkehren müssen.

Wenn Sie besonders viel Platz zum Wischen und Putzen haben, wählen Sie ein Gerät, beispielsweise von iRobot mit längerer Akkulaufzeit.

Lautstärke

Wenn Sie den Wischroboter mit Saugfunktion mitten am Tag nutzen möchten, wenn sich niemand im Haushalt in Ihrer Wohnung befindet, ist die Lautstärke kein Problem.

Wenn Sie jedoch planen, das Gerät nachts zu nutzen, wählen Sie das leiseste Gerät, das Sie finden können. Nur Wischgeräte ganz ohne Saugfunktion erzeugen in der Regel eine geringere Lautstärke als leistungsstarke Staubsauger.

Extras

Je nachdem wo und wie Sie den Wischroboter, beispielsweise von iRobot einsetzen möchten, sollten Sie beim Kauf auch auf bestimmte Extras achten, von denen die wichtigsten im Folgenden aufgelistet werden.

HEPA-Filter

Ein HEPA-Filter ist eine Besonderheit, die Allergene und Fremdkörper im Vakuum filtert. Dies ist ein wichtiges Merkmal für Allergiker in Innenräumen und beeinflusst die Luftqualität erheblich.

Smartphone-Steuerung

Mit einer integrierten Smartphone-App haben Sie die Möglichkeit den Wischroboter, wie von iRobot, bequem über Ihr Smartphone oder Tablet zu steuern und dies selbst von unterwegs.

FAQ zu Wischroboter

Können Wischroboter auslaufen?

Einige Wischroboter neigen dazu, am unteren Ende auszulaufen, wenn der Wischroboter, beispielsweise von iRobot sich über die Fläche, wie Laminat und in die Ecken bewegt und unansehnliche Wasserstellen auf harten Oberflächen hinterlässt.

Viele der hochwertigen Wischroboter, wie von iRobot, sind jedoch mit einer internen Pumpe ausgestattet, die das Tropfen stoppt, bevor sie starten, während diejenigen, die dies nicht tun, normalerweise die Menge und den Fluss des Sprühnebels genau steuern, den sie freisetzen, wie der Saug-Wisch-Roboter Vergleich bewies.

Trotz dieser zwei Funktionen und der Reinigungsleistung ist es immer noch möglich, dass ein Wischroboter aufgrund von menschlichen Fehlern ausläuft. Sie sollten den Wassertank somit wirklich nur bis zur Linie und nicht mit mehr Flüssigkeit füllen.

Was ist, wenn ich Teppiche habe?

Wenn Sie Teppiche in Ihrem Haus haben, benötigen Sie ein bisschen mehr von einem Wischroboter als eine starke Saugkraft.

Sie benötigen zudem eine integrierte Bürste. Diese Bürste sollte robuste Borsten haben, die sich tief in Teppichfasern graben können, um eingebettete Verschmutzungen wie Schmutz, Dreck und Staub zu lösen, um so den Verschmutzungsgrad zu minimieren. Alternativ haben einige Wischroboter eine Bürste mit mehreren Arten von Borsten; Dies ist ideal für eine harte Fläche und Teppiche.

Was kostet ein Wischroboter?

Die Preise für Wischroboter variieren stark. Sie können sehr günstige Roboter für weniger als 200 Euro oder sogar 100 Euro finden. Besser sind Modelle ab 250 Euro. Zu diesem Preis erhalten Sie einen Wischroboter, beispielsweise von iRobot mit den absoluten Mindestfunktionen. Wenn Sie eine bessere Säuberung für alle Arten einer Fläche und Häusern wünschen, sollten Sie etwa 400 Euro zahlen.

Was ist ein Wischroboter?

Wischroboter sind ähnlich wie Roboter Sauger automatisierte Geräte, die die Säuberung der Böden für Sie übernehmen. Wischroboter gibt es sowohl nur mit einer Wischfunktion als auch mit einer zusätzlichen Saugmöglichkeit.

Wie funktioniert ein Wischroboter?

Moderner WischroboterWischroboter, wie von iRobot, sind mit einigen zusätzlichen Werkzeugen, Funktionen und hoher Reinigungsleistung ausgestattet, die Robotersauger bieten. Diese Wischgeräte haben zwei Behälter.

Der eine ist derselbe Staubbehälter, den Sie in jedem Robotersauger finden können, der andere ist jedoch so konzipiert, dass er Wasser mit Reinigungsmittel für das Nass- oder Trockenwischen enthält.

Sie werden auch mit einem saugfähigen Wischmopp geliefert. Um zwischen Staubsaugen, Wischen und Putzen umzuschalten, befindet sich in der Regel eine eigene Taste auf dem Wischroboter oder seiner Fernbedienung.

Einige können jedoch automatisch die Art des Bodens erkennen, auf dem sie sich befinden, und diesen entsprechend reinigen. In jedem Fall müssen Sie den Staubbehälter für den Wassertank auswechseln, und Sie müssen den Wischmop anbringen, wenn es Zeit zum Wischen ist.

Wie man einen Wischroboter anwendet

Zunächst sollten Sie sicherstellen, dass der Akku des Wischroboters, wie von iRobot, vollständig geladen ist.

Im nächsten Schritt füllen Sie den Behälter entsprechend mit Flüssigkeit auf. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie den Wassertank nur bis zur Markierung füllen, um ein Auslaufen zu verhindern.

Nun schalten Sie das Gerät ein. Je nach dem für welchen Putzroboter Sie sich entschieden haben, haben Sie auch die Möglichkeit den Wischroboter, beispielsweise von iRobot über eine App zu betätigen.

Sie können den Wischroboter anschließend seine Arbeit von alleine verrichten lassen oder ihn manuell betätigen, um nur kleine Bereiche oder nur einzelne Räume zu wischen. Im Anschluss ist eine erneute Aufladung des Akkus empfehlenswert.

Besonders hochwertige Modelle können ganz von alleine Arbeiten und fahren im Fall eines leeren Akkus vorzeitig selbstständig zur Ladestation.

 

Zum Wischroboter-Vergleich

 

Vorteile & Anwendungsbereiche von einem Wischroboter

Wischroboter haben eine Reihe an Vorteilen, die Ihnen im Folgenden erläutert werden.

Die Vorteile im Überblick

Planmäßige Reinigung

Mit einem Wischroboter, wie von iRobot, können Sie genau einstellen, wann Ihre Böden und Hartböden gereinigt bzw. gewischt werden sollen. So müssen Sie sich um nichts mehr kümmern und die Flächen werden planmäßig sauber gehalten.

Staubsaugen unter Möbeln und schwer erreichbaren Stellen

Während beim Wischen von Hand oft mühselig Möbel verschiebt oder angehoben werden müssen, kommen Wischroboter meist aufgrund ihres Designs unter Betten und Möbeln sowie in schwer erreichbare Ecken und dies ganz ohne menschliche Einwirkung.

Fleckenreinigung

Viele Wischroboter, wie von iRobot, enthalten eine Funktion, die Sie verwenden können, wenn in einem bestimmten Bereich Flecken auftreten. Anstatt das gesamte Haus abzusuchen, konzentriert sich diese Funktion nur auf den Bereich, in den Sie ihn richten. Haben Sie somit beispielsweise etwas verschüttet, kann das Gerät spontan für die Reinigung dieses Bereichs eingesetzt werden.

Saug- und Wischfunktion in einem

Einige Modelle, beispielsweise von iRobot können Sie sowohl zum Saugen als auch zum Wischen einsetzen. Diese Wischroboter erkennen dabei selbst, welche Arbeit zu verrichten ist, bzw. können sogar erkennen, wenn Sie sich einem Teppich nähern und stellen die Funktion dann um.

Dies gibt Ihnen die Möglichkeit den Wischroboter einmal einzuschalten und er wischt und reinigt Ihre kompletten Flächen selbstständig mit Wasser feucht, nass oder auch trocken.

Welche Arten von Wischrobotern gibt es?

Bei den meisten Modellen müssen Sie nicht viel mehr tun, als den Wasserbehälter aufzufüllen und das Gerät einzuschalten. Es gibt jedoch viele verschiedene Optionen, die Sie bei der Auswahl eines Wischroboters, wie von iRobot, für Ihren Haushalt berücksichtigen sollten.

Im Allgemeinen weisen sie einige gemeinsame Merkmale auf. Sie alle benötigen Wasser mit Reinigungsmittel, ein Reinigungspad und einige Sensoren oder Navigationssysteme.

Wischroboter fallen in eine von zwei Kategorien: Hybrid und Nicht-Hybrid. Hybrid-Wischroboter oder auch Kombi-Wischroboter, wie der iRobot Braava Jet 240 und Braava 380t besitzen neben einer Wisch- auch eine Saugfunktion und fungieren somit auch als Saugroboter.

Dies ist sehr nützlich, da der Wischroboter, beispielsweise von iRobot vor dem Wischen, Verschmutzungen wie Staub und Dreck von der Fläche, wie Laminat und in die Ecken entfernen kann, um so den Verschmutzungsgrad zu minimieren.

Der ILIFE V7 Pro arbeitet ebenfalls auf diese Weise. Nicht-Hybride Modelle können nicht saugen, aber sie verfügen normalerweise über eine Art Trockensuchfunktion, die Verschmutzungen wie Schmutz und Staub vor Beginn des Zyklus entfernt, um so den Verschmutzungsgrad zu verringern.

Roboter mit reiner Wischfunktion

Wenn Ihr Haus hauptsächlich mit harten Flächen wie Fliesen, Laminaten und Hartholz ausgestattet ist, ist ein Wischroboter mit reiner Wischfunktion ideal für Sie. Da diese Wischroboter, beispielsweise von iRobot nur auf harten Flächen funktionieren, sind sie nicht für Wohnungen mit viel Teppichboden geeignet.

Diese Einheiten sind zwar günstiger als Hybridmodelle, sie sind jedoch oft weniger wirtschaftlich, da sie auf Hartböden beschränkt sind.

Vor- und Nachteile

✅ leicht und kompakt
✅ Batterie hält mehrere Reinigungszyklen durch

❌ keine Saugfunktion

 

Hybridroboter

Für maximalen Komfort sind Hybridroboter mit Trocken-, Nass-, Feuchtwisch- und Saugfunktionen ausgestattet. In den meisten Fällen gibt es eine herausnehmbare Unterlage, die mit Wasser oder Reinigungslösung getränkt werden muss, bevor die Maschine ihren Zyklus durchläuft.

Einige Modelle, wie der ECOVACS DEEBOT M80 oder ein Putzroboter von iRobot, verfügen jedoch über einen austauschbaren Wasserbehälter mit Reinigungsmittel und einen Behälter, sodass Sie das Pad vor dem Aktivieren nicht einweichen müssen.

Modelle mit dieser Funktion verfügen über einen Behälter zum Saugen und einen Wasser-Behälter mit Reinigungsmittel, der für Mop-Zyklen verwendet wird.

Vor- und Nachteile

✅ Multifunktionskomfort
✅ Zwei-in-ein-Funktion
❌ größer und schwerer
❌ höherer Leistungsbedarf

 

So wurden Wischroboter getestet

Im Internet gibt es eine Vielzahl an Tests und Vergleichen zu Wischrobotern. Bei allen zählen insgesamt bestimmte Kriterien, die Ihnen als Endkunden dann für eine bessere und einfachere Wahl eines Modell helfen sollen. Welche dies sind erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Verpackung und Lieferumfang

Frau bedient WischroboterZunächst einmal zählen bei einem Akku Test und bei Vergleichen der Lieferumfang sowie die Verpackung.

Wenn das Gerät, wie von iRobot, zusätzlich mit umfangreichen Extras geliefert wird, wie beispielsweise zusätzliche Bürsten oder Reinigungstüchern, sparen Sie sowohl Geld als auch Arbeit, wenn Sie nicht sofort drauf angewiesen sind, diese separat zu kaufen.

Die Verpackung ist in einem Akku Test und bei Vergleichen wichtig, da diese besagt, wie sicher das Paket und somit der Wischroboter bei Ihnen ankommt. Eine mäßige Verpackung kann schnell zu Transportschäden führen, sodass Sie das Gerät wieder zurück und umtauschen müssten.

 

Zum Wischroboter-Vergleich

 

Produktleistung

Dann zählt die Produktleistungen. Diese sagt prinzipiell bei einem Wischroboter aus, wie stark und wie schnell dieser arbeitet. Selbst eine geringere Reinigungsleistung kannst zu gute Ergebnisse führen, jedoch ist beispielsweise die Akkulaufzeit vor allem dann entscheidend, wenn sie über ein großes Haus verfügen.

Zwar laden sich viele Modelle selbstständig in der Ladestation auf, dies kostet jedoch zusätzliche Zeit. Für den Kauf eines Wischroboters ist eine vorherige Übersicht der Produktleistung in einem Test somit entscheiden, damit Sie wissen, bei welchem Haushaltsroboter Sie mehr für Ihr Geld erhalten.

Technische Unterschiede

Technische Unterschiede werden in einem Vergleich aufgestellt. So gibt es viele sehr gute Modelle auf dem Markt, die sich jedoch in einigen Punkten unterscheiden. Neben der Reinigungsleistung kann dies auch die Größe oder die Form sein.

So kommen beispielsweise eckige Wischroboter, beispielsweise von iRobot besser in jede Ecke, während runde Modelle, wie von iRobot, auf zusätzliche Bürsten angewiesen sind. Die Höhe des Roboters ist dann entscheidend, wenn Sie ihn auch für die Reinigung unter Möbeln benötigen.

Mit einer Übersicht der Unterschiede zwischen den Modellen, können Sie besser erkennen, welcher Haushaltsroboter zu Ihren Bedürfnissen passt und welches nicht.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zum Schluss zählt einen Test auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses zeigt ihn prinzipiell, welchen Preis Sie mindestens für bestimmte Funktionseigenschaften ausgeben müssen und zeitgleich, was Sie für Ihr gesetztes Budget erhalten.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist besonders wichtig, das sich die Investitionen in ein teureres Modell, beispielsweise von iRobot lohnen kann, wenn dieses besonders umfangreich ausgestattet ist.

Nutzen Sie den Wischroboter jedoch nur sehr selten oder für kleine Räume, können Sie meist auch Geld sparen, wenn Sie auf einige unnötige Funktionen und einer zu hohen Reinigungsleistung verzichten.

Informationen zu führenden Herstellern/Marken von Wischrobotern

iRobot

iRobot ist ein amerikanischer Hersteller für fortgeschrittene Technologien, das 1990 von drei MIT-Absolventen gegründet wurde, die iRobot-Roboter für die Weltraumforschung und die militärische Verteidigung entwickelt haben.

Das in Delaware gegründete Unternehmen iRobot entwickelt und baut Verbraucherroboter für den Innen- und Außenbereich, darunter eine Reihe iRobot Saugrobotern (Roomba), Wischrobotern (Braava) und andere autonomen Reinigungsgeräte, die alle eine einfache Bedienung, ein ansprechendes Design (ideal für die Säuberung unter Möbeln) und eine schnelle Akkuladung besitzen.

Scooba

Dies war ein Roboter von iRobot, der den Boden schrubbte. Dieser iRobot wurde im Dezember 2005 in begrenzter Anzahl für die Weihnachtszeit erhältlich. Die vollständige Produktion begann Anfang 2006. Das Unternehmen stellte mit dem 5800 in der zweiten Hälfte des Jahres 2006 eine günstigere iRobot Version vor und einen neuen Roboter, den Wischroboter 450 im Januar 2014.

Der Hersteller verwendete entweder eine spezielle Reinigungslösung ohne Bleichung mit dem Namen ,,Scooba Juice“ (hergestellt von Clorox), die zur Reinigung der Flächen und zur Verhinderung von Rost dient, oder die neuere Reinigungslösung Scooba Natural Enzyme.

Der Wischroboter bereitete den Boden vor, indem er lose Verschmutzungen wie Dreck und Schmutz absaugte, saubere Lösung auf den Boden spritzte, den Böden und Hartböden schrubbte und die schmutzige Lösung aufsaugte.

Wischroboter im WohnzimmerDadurch wird der Verschmutzungsgrad auf einfache Weise minimiert. So hinterließ er einen fast trockenen Boden. Der Roboter war sicher auf versiegelten Holzböden und den meisten anderen harten Haushaltsoberflächen einsetzbar, konnte jedoch nicht auf Teppichen verwendet werden.

Scooba war auch nicht für das Reinigen von Treppen geeignet und konnte mit einer einzigen Tankladung Lösung ca. 19 m² reinigen. Zudem zeichnet sich der Wischroboter durch eine geringe Lautstärke sowie eine einfache Bedienung, ein ansprechendes Design und eine schnelle Akkuladung aus, wie ein Testbericht zeigte. Dies ist zudem ein Modell, das selbst starke Flecken wischt und reinigt.

Einige Modelle von Scooba enthielten ein iRobot-Virtual-Wall-Zubehör, das einen Infrarotlichtstrahl projizierte und eine Grenze setzte, die der Roboter nicht überschreiten würde. So stieß er beim Reinigen nicht mehr an Hindernisse sowie Gegenständen an und wechselte die Richtung, sondern erstellte im Vornherein einen Plan, der dann abgefahren wurde, was die Bedienung besonders vereinfacht.

Braava

Der Braava Jet 240 ist mit einem ansprechenden Design und einer schnellen Akkuladung wie die Mop-Version des Roomba 980 für die Tiefenreinigung zuständig und ist der führende Wischroboter von iRobot. Seine Fähigkeit, schwere Böden und Hartböden zu schrubben, beruht auf dem Präzisionssprühstrahl.

Dieses gründliche Trocken- und Nasswischen ist ideal für eine Hygienisierung und das Bewältigen der Hindernisse sowie Gegenstände wie verfugten Fliesen, die bisher schwer zugänglich waren. Der Braava-Jet ist auch kleiner als der andere Wischroboter von iRobot, sodass er leichter zwischen Geräten wie Waschbecken und Toilette platziert werden kann.

Dies ist zudem ein Modell, das selbst starke Flecken wischt und reinigt. Auch die Lautstärke ist bei diesem Wischroboter besonders gering. Für die vielseitige Säuberung stehen drei Reinigungsmodi zur Verfügung:

Wählen Sie zwischen nassem und feuchtem Wischen mit Wasser und Reinigungsmittel sowie trockenem Fegen mit der iRobot-App mit der Option, virtuelle Wände einzurichten, um zu verhindern, dass der Roboter an Hindernisse sowie Gegenstände anstößt und ständig hängen bleibt. Dadurch ist die Bedienung für Sie besonders einfach. Zudem überzeugt das Modell durch eine schnelle Akkuladung.

Ein Nachteil des Braava von iRobot ist, dass er nur jeweils 30 bis 60 Minuten laufen kann. Im Gegensatz zu seinen Roomba kehrt er zudem nicht in seine Aufladeatation zurück, wenn er aufgeladen werden muss. Der Braava ist ideal für große Küchen, Bäder, Büros oder Klassenzimmer mit Fliesenböden, auf denen ständig Schmutz aufgrund häufiger Begehung herrscht.

 

Zum Wischroboter-Vergleich

 

Roomba

Wischroboter neben BesenRoomba ist ein automatisierter Staubsaugerroboter, der erstmals im Jahr 2002 auf den Markt gebracht wurde. Roomba wird über einen wiederaufladbaren Akku mit Strom versorgt. Viele Modelle sind mit einer Aufladestation erhältlich, an die sich der Roomba am Ende seines Reinigungszyklus erneut aufladen muss.

Weiterhin verfügt dieser Haushaltsroboter von iRobot über eine Reihe von Sensoren, mit denen er durch die Bodenfläche eines Hauses navigieren und diese reinigen kann, wie ein Wischfunktion-Test und Vergleich zeigen.

Die Sensoren vom Roomba Wischroboter können zum Beispiel Hindernisse, Verschmutzungen auf dem Boden und steile Abhönge erkennen, um ein Herunterfallen der Treppe zu verhindern. Roomba verwendet weiterhin zwei unabhängig voneinander arbeitende Seitenräder, die eine Drehung um 360 ° ermöglichen.

Eine rotierende 3-Stift-Schleuderbürste kann Verschmutzungen von den Ecken zum Reinigungskopf führen. All dies bei einer vergleichsweise geringen Lautstärke und einer einfache Bedienung.

Die Roomba-Geräte verfügen über eine Reihe von Modellen mit der Serie 400 bis 900, die eine umfangreiche Funktions-Ausstattung bieten, z. B. verwicklungsfreie Bürsten, einen separaten Spülbehälter, einen stärkeren Sauger, Hindernisvermeidung oder über eine Smartphone-App angezeigte Leistungskarten.

Einige Teile der Roomba-Modelle sind jedoch zwischen verwandten Modellen austauschbar, sodass die Funktions-Ausstattung kombiniert oder aufeinander abgestimmt werden können oder bei längerem Batteriebetrieb auf andere Einheiten umgeschaltet werden kann.

Die Roombas der 900-Serie verfügt außerdem über eine Kamera, die in Verbindung mit Onboard-Mapping, Indoor-Positionierungssystem und Navigationssoftware die gesamte Bodenfläche systematisch abdeckt, von Raum zu Raum wechselt und die Ladestation sucht. Darüber hinaus können einige Roomba-Einheiten mithilfe eines eingebetteten Computers in Verbindung mit der Roomba Open-Schnittstelle für andere, kreativere Aufgaben angepasst werden.

Ilife

Einer der Hauptakteure in der Kombinationskategorie ist der ILIFE V5, ein Robotersauger, der mit einem Wassertank ausgestattet ist.

Füllen Sie ihn einfach auf, kleben Sie ein Putztuch auf die Unterseite und los geht’s. Bei Amazon mit 4 Sternen bewertet, schwärmen die Käufer über die Saugkraft der Tierhaare und die Stärke der Fleckenwischfunktion bei der Verwendung der Fernbedienung.

Schwarzer WischroboterWählen Sie die Punkt- oder Ecken-Säuberung feucht für bestimmte Jobs aus oder wechseln Sie zur automatischen Funktion, damit der Ilife nach dem Zufallsprinzip aus der Auflade-Station kommen und zurückkehren kann, wenn der Akku aufgeladen werden muss.

Es können auch vordefinierte Zeitpläne festgelegt werden, wie ein Testbericht zeigte. Anders als bei den iRobot müssen Sie nicht zu Hause sein, um die Säuberung des Wischroboters zu starten.

Einige Kunden weisen darauf hin, dass der Reinigungspfad von ILIFE etwas zufällig ist und dass er dazu neigt, unter den unteren Möbeln oder Geräten stecken zu bleiben. Dies gewährt für Sie eine besonders einfache Bedienung, ein ansprechendes Design und eine schnelle Akkuladung.

Vileda

Vileda ist ein deutsches Haushalts- und Reinigungsmittelunternehmen. Die Marke verkauft verschiedene mechanische Produkte zur Reinigung. Eine weitere gute Option für Haushalte mit Haustieren ist der Vileda Wischroboter.

Dieser neue Haushaltsroboter verfügt über ein verbessertes Ansaug- und Schwingverhalten, sodass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass der Roboter stecken bleibt, wo er bereits gefegt wurde oder seine Ladestation nicht finden kann.

Wie andere Kombinationssauger besteht der Wischroboter aus einem Wassertank und wiederverwendbaren Pads. Die Laufzeit beträgt etwa 75 Minuten, bevor der Vileda Roboter wieder zur Ladestation zurückfahren muss.

Der Vileda Wischroboter verfügt auch über ein ansprechendes Design (ideal für die Säuberung unter Möbeln), eine schnelle Akkuladung sowie einen kleinen Bildschirm mit Updates, sodass Sie immer herausfinden können, wo sich der Roboter im Reinigungszeitplan befindet.

Die Möglichkeit, Zeitpläne generell festlegen zu können, ist von Vorteil, da einige Modelle nur funktionieren können, wenn Sie die Taste am physisch drücken.

Ecovacs

Ein weiterer Anwärter in der Kombinationskategorie ist der ECOVACS Deebot M80. Ähnlich wie iRobot war ECOVACS mit zahlreichen Modellen und Bestsellern bei Amazon eine starke Kraft in der Kategorie Saugroboter.

Der Deebot M80 ist zwar kein spezieller Saugroboter zum Wischen, aber ein 2-in-1-Gerät, das einen abnehmbaren Wassertank und wiederverwendbare Pads zum Reinigen verwendet. In Berichten wird jedoch darauf hingewiesen, dass der M80 beim Befüllen des Tanks gleichzeitig Mops und Staubsauger verwendet und Teppiche erkennen kann, sodass er beim Reinigen spontan zum Saugen umschalten kann.

ECOVACS-Geräte sind eine gute Wahl für Haushalte mit Allergikern oder Asthmatikern, da die Roboter mit einem Filtersystem für luftgetragene Allergene oder Milben ausgestattet sind.

Ein Hauptvorteil des Deebot M80 ist die Kompatibilität mit Amazon Alexa-App und die ECOVACS-App. Während viele Wischroboter nur eine Fernbedienung verwenden können, gibt der M80 den Benutzern viel mehr Kontrolle darüber, wann und wo der Roboter dank der Zeitplänen mit Schmutzwasser feucht, nass oder auch trocken wischt und reinigt. Dies ist zudem ein Modell, das selbst starke Flecken wischt und reinigt.

Produktlinien der Herstellen von Wischrobotern in der Übersicht

Wischroboter gibt es von unterschiedlichen Herstellern mit entsprechend unterschiedlicher Saugfunktion-Ausstattung. Manche Produktlinien konzentrieren sich beispielsweise nur auf das Saugen des Bodens, während andere nur die Flächen wischen. Dann gibt es einige Hersteller die auch Produkte auf den Markt bringen, die beiden Aufgaben erledigen können.

Wo kauft man am besten Wischroboter?

Wo sie Schluss endlich einen Testsieger Wischroboter für Ihre Wohnung und Ihren Haushalt kaufen, beispielsweise von iRobot, liegt an Ihnen.

Sie haben sowohl die Möglichkeit solch einen Testsieger Roboter online, beispielsweise bei Amazon, als auch im Einzelhandel zu erwerben. Beide Möglichkeiten bieten Ihnen unterschiedliche Vor- und Nachteile, die im Folgenden genauer erläutert werden.

 

Zum Wischroboter-Vergleich

 

Vor- und Nachteile vom Onlinekauf im Überblick

Staubsaugerroboter vor RegalEine Möglichkeit ist es, einen Testsieger Wischroboter im Internet, z. B. bei Amazon zu erwerben. Ein klarer Vorteil ist hierbei, dass Sie eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Modellen haben. Dies bringt Ihnen weiterhin den Vorteil, dass Sie immer zu dem von Ihnen gewünschten Haushaltsroboter kommen.

Wenn dieses beispielsweise bei einem Anbieter ausverkauft ist, können Sie einfach online nach einem anderen suchen. Weiterhin beim Erwerb im Internet positiv ist, dass Sie neben dem Wischroboter, beispielsweise von iRobot zusätzliches Zubehör einfach mit in den Einkaufskorb legen und zu sich nach Hause senden können.

Das Internet ist zudem voll mit Kundenmeinungen und -rezessionen zu jedem Produkt. So wissen Sie vor dem Erwerb genau, was ein bestimmter Putzroboter in der Praxis hält. Ein weiterer Pluspunkt beim Erwerb online ist, dass Sie bei solchen Drittanbietern wie Amazon Ihre Suche verfeinern können.

So könnten Sie beispielsweise Produkte nach einer bestimmten Preisklasse oder eines bestimmten Anbieters sortieren. Sind haben zudem auch die Möglichkeit, einen Testsieger Wischroboter direkt im Onlineshop des Herstellers zu erwerben.

Alle Vor- und Nachteile im Überblick

✅ umfassende Produktauswahl
✅ gezielte Suche
✅ Erwerb über Hersteller oder Drittanbieter möglich
✅ Einbezug von Kundenmeinungen
✅ zusätzlicher Erwerb von Zubehör

 

Vor- und Nachteile vom Kauf im Einzelhandel im Überblick

Dann bestehst die Möglichkeit den Wischroboter, beispielsweise von iRobot, Kärcher, ME685 oder Sichler in einem Geschäft zu kaufen. Handelt es sich hierbei beispielsweise um mein Fachgeschäft, können Sie von einer Beratung des Verkäufers profitieren.

Zudem können Sie die Modelle direkt in Augenschein nehmen und anfassen. Manchmal besteht zudem die Möglichkeit den Wischroboter im Test zu sehen.

Ein Nachteil ist jedoch, dass im Einzelhandel nur eine kleine Menge an Wischrobotern angeboten werden. Oft sind diese nur in einer bestimmten Preisklasse gelegen, so dass Sie dann meist weder sehr teure noch sehr günstige Modelle finden werden, wie ein Testbericht zeigte.

Ist ein bestimmte Reinigungsroboter zudem ausverkauft, kann die Nachsendung einige Zeit in Anspruch nehmen.

Alle Vor- und Nachteile im Überblick

✅ Produkt kann vor Ort angesehen werden
✅ Kaufberatung durch einen Verkäufer
❌ geringe Produktauswahl
❌ Geräte nicht in jeder Preisklasse erhältlich
❌ aufwendige Nachbestellung

 

Fun Facts und Ratgeber für Wischroboter

1996 stellte Electrolux den ersten ,,Roboterstaubsauger“ vor. Die ersten Modelle funktionierten gut, hatten jedoch häufige Probleme beim Aufprall auf Hindernisse und beim Stoppen von Wänden und Gegenständen sowie bei der Säuberung kleiner Bereiche. Infolgedessen versagte das ursprüngliche Produkt auf dem Markt und wurde eingestellt.

Im Jahr 2002 führte der amerikanische Hersteller iRobot den Roomba ein. Der Roomba konnte die Richtung ändern, als er auf ein Hindernis stieß, schmutzige Stellen auf dem Boden entdecken und steile Abfälle erkennen.

Damit bestand nicht mehr das Problem beim Anstoßen an Hindernisse und dem Herunterfallen an einer Treppe. Es wurde sehr schnell populär, woraufhin andere Unternehmen die Idee eines Robotersaugers für Ihre eigenen Produkte verwendeten.

Der Vorteil eines Robotersaugers ist, dass er im Vergleich zu herkömmlichen Staubsaugern leise ist. Sie werden auch als bequemer in der Anwendung angesehen, da sie selbst saugen können. Robotersauger können unter Betten, Schreibtischen und Schränken aufbewahrt werden, während ein normaler Staubsauger viel Platz benötigt.

Geschichte von Wischrobotern

Der erste Roboterreiniger, der in Produktion ging, war Electrolux Trilobite vom schwedischen Hersteller Electrolux. Dieser konnte den Testsieger Putzroboter erfolgreich von seinem Erfinder James Dizon erwerben.

1996 wurde eine der ersten Versionen von Trilobite Vacuum von Electrolux im Rahmen des BBC-Wissenschaftsprogramms Tomorrow’s World vorgestellt. Das britische Technologieunternehmen Dyson baute und demonstrierte 2001 einen Robotersauger, das als DC06 bekannt ist. Aufgrund seines hohen Preises wurde es jedoch nie auf den Markt gebracht.

IRobot wurde 1990 von den drei Wissenschaftlern Colin Angle, Helen Greiner und Rodney Brooks gegründet. Das Unternehmen war ursprünglich der Herstellung von Robotern für militärische und häusliche Zwecke gewidmet.

Wischroboter mit DreckDer Roomba war nicht der erste Roboterstaubsauger, aber der erfolgreichste mit einem Verkauf von bis zu einer Million Einheiten im Jahr 2004. 2005 kreierte IRobot den Scooba. Er ist das Gegenteil von Roomba, da er harte Flächen schrubbt.

Etwas, das es bis dato noch nicht gab. Seit 2002 sind neue Varianten von Roboterstaubsaugern auf dem Markt erschienen. Zum Beispiel der kanadische Robotersauger, der sowohl Mopps als auch eine Saugfunktion verwendet, oder der Saugroboter Neato Robotics XV-11, bei dem Laser-Vision anstelle der herkömmlichen Ultraschall-Modelle zum Einsatz kommt.

2014 kündigte Dyson die Veröffentlichung seines neuen Robotersaugers Dyson 360 Eye an, der mit einer 360-Grad-Kamera ausgestattet ist, die oben auf dem Roboters angebracht ist und eine bessere Navigation bieten soll als andere Marken.

Das Produkt sollte im Frühjahr 2015 nur für Japan freigegeben werden, internationale Einführungen folgten später im Jahr. Darüber hinaus gab Dyson bekannt, dass das 360 Eye die doppelte Saugkraft im Vergleich zu anderen Robotersaugern besitzt. Dyson führt den Roboter-Vakuummarkt auf das Ziel hin, eine zuverlässige und leistungsfähige Einheit zu erreichen.

 

Zum Wischroboter-Vergleich

 

Wischroboter in Zahlen und Fakten

Ursprünglich entschied sich iRobot für die Produktion von 15.000 und 10.000 weiteren Einheiten, abhängig vom Erfolg der Markteinführung. Der Roomba wurde sofort zu einer großen Konsumentensensation.

Zur Weihnachtszeit produzierte iRobot 50.000 Einheiten, um die Urlaubsnachfrage zu befriedigen. Nach diesem Erfolg begannen bedeutende Fachhändler sowie mehr als 4.000 Verkaufsstellen wie Target, Kohl’s und Linens ’n Things, die den Roomba zu verkaufen.

Colin Angle, CEO von iRobot, behauptete im Jahr 2016, dass 20% der Staubsauger weltweit Roboter seien. Stand 2017 waren 23% der Staubsauger Roboter.

Das Unternehmen Dyson investiert viel Geld in die Robotik, um in den kommenden Jahren bessere Roboter-Sauger herzustellen.

Es hat die Einrichtung eines neuen Gebäudes in Großbritannien initiiert, das rund 7.000 Mitarbeiter beschäftigen wird und eine Investition von 330 Millionen Pfund getätigt, um eine breitere Forschungseinrichtung in Singapur zu schaffen, die sich auf „vernetzte Technologie und intelligente Maschinen“ konzentriert.

Reinigung von Wischrobotern und Zubehör

Sie müssen den Wischroboter regelmäßig warten und reinigen, damit er lange hält. Alle Modelle werden mit einer Anleitung zur Wartung geliefert, um die Lebensdauer zu verlängern und den Verschleiß zu minimieren.

Fast alle Wischroboter, beispielsweise von iRobot, Kärcher, ME685 oder Sichler sind beutellos und verfügen über einen Kunststoffbehälter oder eine Kunststoffwanne, in der Schmutz, Staub und andere Ablagerungen aufbewahrt werden, um so den Verschmutzungsgrad zu minimieren. Die Verunreinigungen sind leicht zu entfernen, zu leeren, zu reinigen und auszuwechseln, wie ein Testbericht zeigte. Einige Modelle werden zudem automatisch leer.

Weißer WischroboterDer Filter Ihres Wischroboters muss nach drei bis vier Zyklen je nach Verschmutzungsgrad des Roboters und den Angaben des Herstellers gereinigt und der Behälter geleert werden. Dies wird empfohlen, um die maximale Saugleistung zu erhalten.

Der Filter sollte alle 3 bis 6 Monate gewechselt werden, abhängig von der vom Roboter, beispielsweise von iRobot verwendeten Frequenz und den Empfehlungen des Herstellers. HEPA-Filter oder Partikelfilter mit hohem Wirkungsgrad haben den Vorteil, dass sie abwaschbar und wiederverwendbar sind.

Ihre Lebensdauer ist daher besser als die von Standardfiltern. HEPA-Filter sind Hochleistungsfilter, die Ablagerungen aufnehmen, die kleiner als 0,3 Mikrometer sind. Diese Filter werden besonders für Personen empfohlen, die möglicherweise auf Allergene reagieren, wie sich in einem Saug-Wisch-Roboter Test und einigen Vergleichen bewies.

Die unter dem Roboter befindlichen Hauptbürsten und die Seitenbürste sollten regelmäßig mit einem Reinigungswerkzeug gereinigt werden, das mit dem Roboterstaubsauger geliefert wird. Dadurch wird verhindert, dass sich Ablagerungen ansammeln und eine Fehlfunktion des Roboters verursachen. Die rechten und linken Antriebsräder sowie die Lenkräder sollten ebenfalls auf Schmutz überprüft und regelmäßig gewartet werden.

Zubehör von Wischrobotern

Alle Wischroboter werden mit einer Vielzahl verschiedener Zubehörteile geliefert, damit sie Ihren Haushalt in der Wohnung besser durchwischen können. Diese sind vom Reinigungsroboter und vom Preis abhängig.

Bürsten und Tücher

Ein wichtiges Zubehör bei solchen Robotern sind bürsten und Tücher, die jeweils zum Durchwischen der Flächen verwendet werden. Roboter mit einer profitieren bei der Arbeit von speziellen Bürsten, da sie so auch hartnäckige Flecken von den Böden und Hartböden entfernen können.

Besonders Seitenbürsten sind oft nötig, um auch eine Säuberung der Ecken zu erreichen, wie sich in einem Saug-Wisch-Roboter Test und einigen Vergleichen bewies. Grund dafür ist, dass nicht alle Roboter ein eckiges Design besitzen. Runde Modelle kommen demnach nicht in die Ecke, sodass sie auf Bürsten angewiesen sind.

Daneben sind auch spezielle Reinigungstücher, die unten am Roboter befestigt werden, wichtig. Diese sind generell nötig, damit der Roboter überhaupt die Flächen durchwischen kann. Im Lieferumfang sind meist jedoch nur ein oder zwei Tücher enthalten, sodass sie als Zubehör separat erworben werden müssen.

Filter

Standard- oder HEPA-Filter sind antiallergisch, was den Vorteil bringt, dass sie auch die Luft während der Säuberung der Flächen filtert. Dies ist nicht nur für Allergiker vorteilhaft, sondern auch für jeden Menschen, der empfindlich auf Staub in der Luft reagiert, wie ein Testbericht zeigte.

Werkzeug zum Reinigen von Bürsten

Dann gibt es noch spezielles Zubehör beziehungsweise Werkzeug, mit dem die Bürsten gereinigt werden. Diese sind nämlich oft voll von Staub und manchmal auch Haaren. Die Bürsten müssen komplett sauber sein, um eine gute Säuberung mit Schmutzwasser trocken, feucht oder nass der Flächen zu gewährleisten, wie der Saug-Wisch-Roboter Vergleich bewies.

 

Zum Wischroboter-Vergleich

 

Weiterführende Links, Quellen und Ratgeber zu Wischrobotern

https://rn-wissen.de/wiki/index.php/Staubsaugerroboter
(Umfassende Informationen zu Saug- und Wischrobotern)

https://www.merkur.de/leben/geld/haushaltstest-schlagen-sich-saug-wischroboter-zr-9593476.html
(Produkt- und Qualitätstests zu Wischrobotern)

https://www.haushalts-robotic.de/wischroboter/erfahrung/wischroboter-oder-staubsauger-roboter-wischfunktion/
(Ratgeber über Saug- und Wischroboter)

https://www.golem.de/news/ilife-v7s-im-test-guenstiger-china-roboter-saugt-fast-so-gut-wie-markengeraete-1608-122386.html
(Testbericht zu Saug- und Wischroboter)

ProduktPreisShop
1 Roborock S5 Saugroboter und Wischroboter mit Intelligenter Navigation und Wi-Fi-Konnektivität, 2000Pa Saugkraft und 5200mAh Akkukapazität, Geeignet für Tierhaare, Teppiche und Hartböden - 1 Roborock S5 Saugroboter und Wischroboter

499,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 Moneual ME770 Style intelligenter  Saugroboter Roboter Staubsauger Wischroboter mit Raumerkennung - Smart Vision Mapping - mit Wischfunktion - 1 Moneual ME770 Style

290,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 iRobot Braava 390t Wischroboter (für mehrere Räume und große Flächen, leise) - 1 iRobot Braava 390t Wischroboter

221,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 iRobot Braava jet 240 Wischroboter (für Küchen, Badezimmer und andere kleine Bereiche, reinigt Räume bis zu 25m²) weiß - 1 iRobot Braava jet 240 Wischroboter

179,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Proscenic 811GB WLAN Staubsauger Roboter(2 in 1: Saugroboter mit Wischfunktion), Wischroboter, Wassermenge einstellbar(3 Stufen), App- und Alexa Steuerung, Magnetband für Bereich Begrenzung - 1 Proscenic 811GB WLAN Wischroboter

179,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!