Skip to main content

Wasserfilter

  • beraten Schon 16.294 Menschen beraten

  • produkttest 400 Produkte getestet

  • rueckversand Kostenloser Rückversand

Ihre Vorteile

  • Da auch Kalk entfernt wird, kann die Lebensdauer von Haushaltsgeräten, wie Kaffeemaschinen, verlängert werden
  • Kostengünstig, da ein Liter gefiltertes Leitungswasser günstiger ist, als eine Wasserflasche
  • Das Wasser wird weicher und schmeckt dementsprechend besser, da geschmacksstörende Partikel entfernt werden

Top 5 Wasserfilter

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Wasserfilter MAUNAWAI®Wazman WasserfilterBRITA Wasserfilter Marella XLAmazonBasics WasserfilterBWT Tischwasserfilter Penguin
Testergebnis

1,6

Sehr gut

05/2019

1,6

Sehr gut

05/2019

1,8

Sehr gut

05/2019

2,2

Gut

05/2019

2,3

Gut

05/2019
MaterialSMMA N30KunststoffKunststoffKunststoffKunststoff
TechnologieAktivkohle, Kokosnussschalen, KeramikAktivkohle und IonenaustauscherharzAktivkohleAktivkohleMagnesium Mineralizer
Volumen1,8 Liter3,5 Liter2,5 Liter2,3 Liter2,7 Liter
gefiltertes Wasser2 Liter2,2 Liter2 Liter1,4 Liter1,5 Liter
Filterwechsel-Anzeige
PreisvergleichAmazon_logo

ab 99,95 €

Amazon_logo

24,99 €

Amazon_logo

ab 16,99 €

Amazon_logo

17,99 €

Amazon_logo

ab 19,98 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Wasserfilter Beratung

Wasserfilter Test

Es ist uns möglich mehrere Wochen ohne Nahrung zu überleben da der Körper allmählich zu Verwendung von gespeichertem Fett und Eiweiß übergeht, um Energie zu gewinnen. Wasser ist hingegen lebensnotwendig, und zwar täglich.

Etwa zwei Drittel Ihres Körpers (bis zu 75 Prozent, wenn Sie ein Baby sind) besteht aus H2O. Sogar Ihre Knochen, die Sie für absolut fest halten, enthalten etwa 25 Prozent Wasser. Im Durchschnitt brauchen wir 2,4 Liter (0,6 g) pro Tag, um uns gesund zu halten (obwohl wir nicht so viel trinken müssen – wir bekommen viel Flüssigkeit aus Lebensmitteln).

Mit Wasser, das für unser Leben so wichtig ist, ist es kaum überraschend, dass wir es sauber, rein und lecker mögen. Dies ist einer der Gründe, warum Menschen so viel Geld für Wasserfilter mit Mineralwasser Filterkartuschen für den Haushalt ausgeben, wie der Wasserfilter Test zeigt.

Ein Wasserfilter im Haushalt entfernt Schmutz, indem er die Verschmutzung des Wassers mithilfe einer feinen physikalischen Barriere, eines chemischen oder eines biologischen Prozesses verringert, wie der Wasserfilter Test zeigt.

Siebe säubern das Trinkwasser in unterschiedlichem Ausmaß, z. B. für die Bewässerung in der Landwirtschaft, für zugängliches Trinkwasser, öffentliche und private Aquarien sowie für die sichere Nutzung von Teichen und Schwimmbädern. Dadurch wird zusätzlich die Wasserqualität gesteigert.

Infografik Wasser

Du möchtest diese Infografik auch veröffentlichen? Dann kopiere einfach folgenden Code in deinen Blogartikel oder in deine Webseite:

<a href=“https://www.empfohlen.com/wp-content/uploads/2019/04/infografik-wasser-1.jpg“><img src=“https://www.empfohlen.com/wp-content/uploads/2019/04/infografik-wasser-1.jpg“ alt=„Wasser Infografik“ title=“Wasser Infografik“ width=“818″ height=“2695″ /></a><br /><small>Gefällt dir diese Infografik? Dann lerne mehr über Wasserfilter auf <a href=“https://www.empfohlen.com/haushalt/wasserfilter/“>Empfohlen.com</a>.</small>

Worauf muss ich beim Kauf von einem Wasserfilter achten?

Ihr täglicher Bedarf

Analysieren Sie den durchschnittlichen täglichen Wasserverbrauch Ihrer Familie. Überlegen Sie, ob Sie gefiltertes Wasser nur zum Trinken oder für den ganzen Haushalt benötigen. Sie erhalten eine gute Vorstellung davon, welche Art von Wasserfilter mit Mineralwasser Filterkartuschen Sie benötigen.

Wenn Ihr täglicher Verbrauch hoch ist, benötigen Sie ein Modell mit hoher Leistung, das eine große Wassermenge effektiv filtern kann. Wenn der Verbrauch niedrig ist, können Sie auch einen kleineren Wasserfilter wählen.

Berücksichtigen Sie zudem die Anzahl der Benutzer, bevor Sie einen Wasserfilter kaufen. Wenn die ganze Familie den Wasserfilter nutzt, sollte dieser entsprechend einen großen Wassertank besitzen, um eine große Menge Filtrat auf einmal zu erzeugen.

Ihr Budget

Wissen Sie, wie viel Sie in den Kauf eines Wasser-Reinigers, beispielsweise ein Brita Nitrat Wasserfilter investieren können? Sobald Sie Ihr Budget kennen, können Sie nach dem Produkt suchen, das zu Ihren Bedürfnissen passt.

Da Wasserfilter eine Investition sind, wird immer empfohlen, sich für eine hochwertige Marke zu entscheiden. Amazon z. B., bietet Ihnen eine große Palette an unterschiedlichen Wasserfiltern und Leitungswasser Filterkartuschen für Ihr zu Hause.

Filterungsprozess & Technologie

Frau trinkt FilterwasserDer beste Weg, um unter vielen Marken von Wasser-Reinigern zu wählen, beispielsweise auf Amazon, ist der Vergleich ihrer Filterungstechnologie. Die Technologie der Wasseraufbereitung beeinflusst die Wasserqualität.

Alle Wasserfilter mit Mineralwasser Filterkartuschen verfügen über einen Mechanismus zum Filtern des kontaminierten Wassers, wie der Wasserfilter Test zeigt. Für diese Spezifikationen gibt es bestimmte Kennzeichnungen wie RO, die für die Umkehrosmosebehandlung steht.

RO verwendet semipermeable Membranen, um Härte, Metalle, Ionen, Silber, Moleküle und größere Partikel aus Trinkwasser zu entfernen. Dann gibt es beispielsweise UV, was für Ultraviolet Water Purifier System steht, das ultraviolette Strahlen verwendet, um in Flüssigleiten vorhandene Keime abzutöten.

Es ist sehr wichtig, dass Sie eine Reihe von Reinigungsstufen überprüfen, die an der Wasseraufbereitung beteiligt sind. Sie können dieses Produkt dann basierend auf der Reinigungstechnologie auswählen, die für Ihre Anforderungen geeignet ist.

 

Zum Wasserfilter-Vergleich

 

Der Betrieb

Die UV- und RO-Wasserfilter benötigen Strom. Wenn Sie sich also in einem Gebiet aufhalten, in dem Stromausfall oder unzureichende Stromversorgung vorliegt, sollten Sie sich möglicherweise für einen alternativen Wasserfilter entscheiden. In diesem Zusammenhang ist auch auf eine einfache Handhabung zu achten.

Wartungskosten

Vor dem Kauf eines Wasseraufbereitungssystems oder eines RO-Systems sollten Sie die Wartungskosten überprüfen und sicherstellen, dass diese Ihrem Budget entsprechen. Alle Wasserfilter mit Mineralwasser Filterkartuschen benötigen in regelmäßigen Abständen von 3-4 Monaten eine Wartung oder neue Mineralwasser Filterkaftuschen (je nach Modell).

Die Optik

Nach den technischen Aspekten des Wasserfilters, muss auch das Design beachtet werden. Der Wasser-Reiniger sollte tragbar und dennoch robust genug sein, damit Verbraucher beim Kauf von einer langen Lebensdauer profitieren. Dies zeigte der Wasserfilter Test. Kaufen Sie somit einen Wasserfilter, der zu Ihren Bedürfnissen passt.

FAQ zu Wasserfilter

Wie oft müssen die Leitungswasser Filterkartuschen ausgetauscht werden?

Frau WasserfilterWie oft die Kartuschen ausgetauscht werden müssen, hängt vom jeweiligen Gerät beziehungsweise der Marke sowie dem Modell ab.

Die meisten Leitungswasser Filterkartuschen für den Haushalt, wie von Brita oder Marella, sollten jedoch nach drei Monaten ausgewechselt werden, weil dann sehr viele Liter Wasser durchgeflossen sind. Genaue Angaben finden sich immer in der Bedienungsanleitung des Produkts.

Dann gibt es wiederum andere Wasserfilter, bei denen nur eine regelmäßige Wartung und kein wirklicher Austausch von Filtern stattfindet.

Wie lange halten Wasserfilter?

Sofern die Wasserfilter richtig angewendet werden, halten sie nahezu eine Ewigkeit. Meist müssen sie nur gewartet beziehungsweise die Kartuschen ausgetauscht werden.

Generell kann jedoch, unabhängig der Preisklasse, davon ausgegangen werden, dass die Wasserfilter, vor allem die handlichen, gut 2-4 Jahre halten bzw. für die Säuberung von rund 1000 Liter, wie der Wasserfilter Test zeigt.

Was kosten Wasserfilter?

Die Preise für Wasserfilter sind ganz unterschiedlich und hängen sowohl vom Modell als auch dem Hersteller ab. Im unteren Preissegment finden sich vor allem handliche Filter mit Mineralwasser Filterkartuschen, die auf den Tisch gestellt werden können, wie von Brita oder Marella.

Die Filter, die fest am Wasserhahn installiert werden, sind entsprechend teurer, wie der Wasserfilter Test zeigte. Auf Amazon z. B. können Sie einen Preisvergleich durchführen.

Was machen gute Wasserfilter aus?

Gute Modelle, wie Testsieger, sollten unbedingt robust designt sein und zudem eine schnelle Filterung des Wassers sowie eine Steigerung der Wasserqualität erreichen. Ansonsten ist auch eine einfache Handhabung sowie ein mindestens gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig.

Was ist ein Wasserfilter?

Wasserfilter GlasEin Wasserfilter sorgt für eine Entfernung oder Verringerung von Schmutzpartikeln und entnimmt dadurch Keime und auch Stoffe sowie Schadstoffe, eine Übermenge an Mineralien und Schwermetalle wie Blei, Quecksilber, Silberionen, Magnesium, Chrom, Eisen, Kupfer, Nickel, Eisen, Kalk, Schwefelwasserstoff und mehr aus dem Leitungswasser und sorgt damit für eine bessere Qualität.

Sie hemmen auch die weitere Entwicklung von Verkeimung, Algen und Pilzen im Filtrat, sollten jedoch nicht als Endlösung bei der Entfernung von Verkeimung und Viren angesehen werden, wie der Warentest zeigt.

Dieser Anspruch ist Wasser-Reinigern vorbehalten. Es werden jedoch auch optionale Systeme angeboten, die eine Verkeimung und Viren in einigen Vorräten von Trinkwasser effektiv beseitigen oder reduzieren. Das Ergebnis ist reines gefiltertes Wasser mit einem besseren Geschmack, wie ein Vergleich zeigt.

 

Zum Wasserfilter-Vergleich

 

Wie funktioniert ein Wasserfilter?

Dank der ungewöhnlichen Molekülstruktur löst Wasser erstaunlich gut Dinge auf. Manchmal ist diese Eigenschaft hilfreich, es hat aber auch einen Nachteil. Unser gesamtes Wasser zirkuliert ständig durch die Umwelt und so haben wir kaum die Gewissheit, dass das Wasser, dass wir aus dem Wasserhahn erhalten wirklich sauber ist.

Nitrat Wasserfilter, wie von Brita oder Marella, verwenden zwei verschiedene Techniken, um Schmutz zu entfernen. Zum einen die physikalische Filtration. Dabei wird die Flüssigkeit gespült, um größere Schmutzpartikel zu entfernen. Mit anderen Worten, ein physikalischer Trinkwasserfilter ist ein Sieb.

Die Grundidee der mechanischen Filtration von Trinkwasser besteht darin, Stoffe, Schadstoffe, Mineralien, Sedimente, Schmutz, Silber oder jegliche Partikel mithilfe einer Barriere physikalisch zu entfernen, um ein möglichst reines Filtrat zu erhalten.

Ein mechanischer Trinkwasserfilter kann alles sein, von einem Basisnetz zum Herausfiltern großer Trümmer bis hin zu einem Keramikfilter, der eine extrem komplexe Porenstruktur für die Feinstfiltration pathogener Organismen aufweist.

Ein Filter, der mechanische Filterung verwendet, erhält normalerweise eine Bewertung im Mikrometerbereich, die angibt, wie effektiv das Sieb in Bezug auf die Größe der Partikel ist, die er entfernen kann (wenn Sie einen Wasserkocher haben, haben Sie wahrscheinlich ein solches Sieb in den Auslauf eingebaut, um Kalkpartikel zu entfernen), wie der Warentest zeigt.

Eine andere Methode der Filterung, ist die Absorption. Die Absorption in einem Wasserfilter wird am häufigsten durch Kohlenstoff durchgeführt, der bei der Erfassung von übertragenen Verunreinigungen, wie beispielsweise Silber und andere Stoffe sowie Schadstoffe, hochwirksam ist.

Wasserfilter

Der Grund, warum Kohlenstoff Verunreinigungen so schnell absorbiert, liegt darin, dass er eine riesige innere Oberfläche hat, die mit Ecken und Winkeln gefüllt ist, die chemische Verunreinigungen, Kalk, und Keime, Chlor, Kupfer, Blei und Silberionen einfangen können, wie der Wasserfilter Test zeigt.

Das Ergebnis ist eine insgesamt bessere Qualität und ein besserer Geschmack des Trinkwassers. Die meisten Haushaltswasserfilter enthalten Aktivkohle in Granulatform, die unerwünschte Gerüche und Partikel durch Absorption reduziert. Bei teureren Filtern werden Kohleblockfilterelemente verwendet, die im Allgemeinen wirksamer sind und üblicherweise eine Partikelgröße von Mikrometern aufweisen.

Die Sequestrierung ist die Wirkung der chemischen Isolierung einer Substanz. Lebensmittel-Polyphosphat wird üblicherweise in Wasserfiltern verwendet, um die Kalzium- und Magnesiummineralien zu binden, die Kalk und Korrosion verursachen.

Polyphosphat wird jedoch im Allgemeinen nur in sehr geringen Mengen eingeführt, und es hemmt nur die Ablagerung, anstatt sie zu beseitigen. Dies bedeutet, dass Polyphosphat das Wasser nicht erweicht, sondern dieses schafft zu entkalken, indem es die Mineralien in der Lösung hält und verhindert, dass sich auf allen Oberflächen, auf denen sie in Kontakt kommen, Kalk bildet.

Aufgrund der nach wie vor vorhandenen harten Mineralien mit hohem pH-Wert ist diese Technik nicht für alle Anwendungen geeignet.

Stattdessen wird die Wasserenthärtung mit einem Verfahren und Ionenaustauscher normalerweise in Wasserbereichen mit einem Alkalinitätsgrad von 180 ppm oder mehr und bei Anwendungen empfohlen, bei denen Trinkwasser bzw. Filtrat auf einer konstanten Temperatur von 95 ° C oder mehr gehalten wird.

Arbeiter ein Produkt mit einem Ionenaustauscher, handelt es sich dabei um ein Verfahren, das verwendet wird, um hartes Wasser mit hohem pH-Wert zu enthärten, indem die in hartem Wasser mit hohem pH-Wert enthaltenen Magnesium- und Calciumionen mit anderen Ionen wie Natrium- oder Wasserstoffionen mittels Ionenaustauscher ausgetauscht werden, wie der Warentest zeigt.

Im Gegensatz zur Ablagerungsinhibierung entfernt der Ionenaustauscher die harten Mineralien mit hohem pH-Wert physikalisch, wodurch der Kalk verringert wird.

Wie man einen Wasserfilter anwendet

Beginnen Sie den Filtrationsprozess, indem Sie Ihre Hände mit Seifenwasser waschen. Wenn Sie Ihre Hände sauber halten, können Sie Ihre Wasserversorgung nicht kontaminieren. Sobald Ihre Hände sauber sind, können Sie das Sieb auspacken.

Tränken Sie die Leitungswasser Filterkartusche in einen großen Behälter. Stellen Sie sicher, dass das Sieb vollständig bedeckt wird. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern, wie sich im Leitungswasser Filter Test herausstellte.

Fügen Sie kaltes Wasser in den Krug oder in die Wasserflasche für den Kühler. Stellen Sie sicher, dass der Krug oder die Flasche komplett gefüllt ist. Dies gewährleistet die maximale Menge an Filtrat für Ihren Verbrauch. Es wird einige Minuten dauern, bis alles gefiltert wurde.

Vorteile & Anwendungsbereiche von einem Wasserfilter

Die Filtration, beispielsweise durch Produkte von Brita oder Marella, ist die derzeit effektivste Art der Wasseraufbereitung und -reinigung. Kohlenstoff- und Multimediafilter bauen auf den Behandlungsmöglichkeiten von Umkehrosmose und Destillation auf.

Sie behalten alle guten Filtrationsqualitäten dieser beiden Systeme bei, während sie gleichzeitig zusätzliche Wasserverunreinigungen entfernen.

TrinkwasserSie sind in der Lage, Wasser von größeren zusammengesetzten Materialien wie Salz zu befreien und zu entkalken, während sie selektiv viel kleinere und gefährliche Stoffe und Schadstoffe wie Mineralien, Chlor, Silber und Pestizide entfernen, die Umkehrosmose- und Destillationssysteme nicht entfernen können, wie der Warentest zeigt.

Das Ergebnis ist ein besserer Geschmack und eine höhere Qualität. Da bei Carbon- und Multimediafiltern sowohl chemische als auch physikalische Filterprozesse zum Einsatz kommen, können sie eine Vielzahl von Trinkwasserverunreinigungen selektiv entfernen, wie sich im Test herausstellte.

Wasserfilter können kleine, aber gefährliche Pestizid- und Herbizidchemikalien entfernen, während größere Mineralspuren sicher durch das Sieb gelangen können. Weniger Spurenelemente liefern eine viel gesündere Trinkwasserquelle.

Der chemische Adsorptionsprozess, den Kohlenstoff- und Multimediafilter verwenden, ist der einzige Filtrationsprozess, der unerwünschte Materialien selektiv filtern kann.

 

Zum Wasserfilter-Vergleich

 

Welche Arten von Wasserfiltern gibt es?

Aktivkohlefilter

Diese werden auch als Kohlefilter oder Vorfilter bezeichnet und sind im Allgemeinen dafür verantwortlich, größere Partikel wie Sediment und Schlamm zu entfernen. Hierunter fallen z. B. die Produkte von Brita oder BWT.

Sie wirken, indem sie diese Partikel anziehen und absorbieren, sodass sie nicht mehr in dem Trinkwasser vorhanden sind, das aus Ihrem Wasserhahn kommt. Ein Aktivkohlefilter sorgt außerdem dafür, dass das Endergebnis geruchsarm ist und viel besser schmeckt, wie der Warentest zeigt.

Dies liegt daran, dass sie die Menge an Chlor, Silberionen, Blei und anderen Verunreinigungen reduzieren, die dazu führen können, dass Ihr Wasser schlecht riecht.

Vor- und Nachteile

✅kann größere Partikel entfernen
✅entfernt Gerüche aus dem Wasser
✅sorgt für einen besseren Geschmack
✅vergleichsweise günstig

Umkehrosmose

Diese Art von Sieb ist vor allem deshalb so beliebt, weil es die Möglichkeit hat, alle Arten von Schmutzpartikeln zu entfernen, die eine Gefahr für Ihre Gesundheit darstellen können, und um sicherzustellen, dass das Ergebnis klar, geruchsfrei und von besserer Qualität sowie besseren Geschmack im Vergleich ist. Dies zeigte der Test.

Vor- und Nachteile

✅entfernt alle Arten von Schmutzpartikeln
✅entfernt Gerüche aus dem Wasser
✅sorgt für einen besseren Geschmack

Alkali- / Wasserionisatoren

Diese Siebe verwenden ein Verfahren, das als Elektrolyse bezeichnet wird. Das heißt, die Flüssigleit wird über elektrisch geladene Platten geleitet und mittels Ionenaustauscher in zwei Ströme getrennt. Einer ist alkalisch und der andere ist sauer. Sie erhalten dadurch nicht nur weicheres Wasser, auch ist die Wasserqualität mit einem geringen Säuregehalt viel besser Ihre Haut.

Vor- und Nachteile

✅reduziert den Säuregehalt
✅kann Wasser enthärten und entkalken
✅reinigt das Wasser und macht es wohlschmeckender
✅höhere Wasserqualität

❌benötigt Strom

UV-Filter

Diese Arten von Filtern sind möglicherweise eine der neuesten Technologien auf dem Markt. Wenn ultraviolette Strahlung zur Behandlung von Trinkwasser verwendet wird, kann es verschiedene Bakterien zerstören, die Ihre Gesundheit schädigen können. Wenn Sie eine umweltfreundlichere Methode zur Reinigung Ihres Wassers suchen, kann dieses Sieb die Lösung sein, da es keine Chemikalien oder zusätzliche Wärme benötigt, um wirksam zu sein, wie der Warentest zeigt.

Vor- und Nachteile

✅tötet Bakterien ab
✅verwendet keine Chemikalien
✅keine zusätzliche Wärme
✅umweltfreundlich
❌vergleichsweise teuer

Infrarotfilter

Wie bei alkalischen Filtern wird diese Technologie verwendet, um das Wasser zu enthärten. Wenn Sie sich in einem Gebiet mit hartem Wasser mit hohem pH-Wert befinden, hilft die Infrarottechnologie zum Enthärten. Ähnlich wie bei alkalischen Filtern verwendet Infrarot Wärme und Licht, um das Wasser negativ aufzuladen und es weicher zu machen.

Vor- und Nachteile

✅tötet Bakterien ab
✅verwendet keine Chemikalien
✅macht Wasser weicher
✅umweltfreundlich
❌benötigt Strom
❌vergleichsweise teuer

So wurden Wasserfilter getestet

Es gibt viele Arten von Tests, wie beispielsweise den Stiftung Warentest, bei dem verschiedene Wasserfilter auf unterschiedliche Kriterien untersucht worden sind.

Verpackung und Lieferumfang

Verpackung sowie Lieferumfang sind bei einem Test wichtig, da sie darüber Aufschluss geben, wie sicher das Produkt beim Kunden ankommt. Ein umfangreicher Lieferumfang ist vor allem bei Produkten mit viel Zubehör entscheiden, sodass Sie dieses nicht separat erwerben müssen, wie der Warentest zeigt.

Produktleistung

Mit der Leistung, wissen Sie, was das Produkt kann. Je besser und umfangreicher die Leistungen, desto schneller und besser erfolgt die Filterung. Eine umfangreiche Funktionsausstattung ist zudem ein Zeichen für einen Testsieger.

Technische Unterschiede

Die technischen Unterschiede beziehen sich sowohl auf die Maße der Trinkwasserfilter als auch beispielsweise auf die Art des Einbaus. Auch die Art der Filterung wird in diesem Punkt untersucht. Die Unterschiede haben dabei einen entscheidenden Einfluss auf die Handhabung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zuletzt ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bei einem Test sowie einem Vergleich wichtig. Dieses gibt darüber Aufschluss, was von einem bestimmten Preis erwartet werden kann und hilft Ihnen bei der Wahl des Filters zudem dabei zu wissen, dass Sie für Ihr Geld auch ein gutes Produkt erhalten.

 

Zum Wasserfilter-Vergleich

 

Informationen zu führenden Herstellern/Marken von Wasserfiltern

BWT

Der BWT Aktivkohle Wasserfilter wird zu einem sehr günstigen Preis und einfacher Handhabung verkauft und verfügt über einen robusten ABS-Kunststoffkörper, der eine lange Lebensdauer gewährleistet.

Der Krug verfügt über ein hochwirksames Aktivkohle Wasserfiltersystem, das die BWT Magnesium-Technologie verwendet, die das im Wasser vorhandene Keime und Stoffe und Schadstoffe wie Mineralien, Kalk, Kupfer, Blei, Silber, Silberionen und andere Schwermetalle reduziert, wie sich im Test herausstellte und zeitgleich zum Enthärten verwendet werden kann.

Wasserfilter reinigenEs ist auch in der Lage, das Wasser mit Magnesium zu mineralisieren, wodurch es natürlich und frisch schmeckt. BWT wurde auch für sein attraktives Design als das Produkt des Jahres mehrfach vom Warentest ausgezeichnet. Aufgrund der kompakten Größe, passt es in jeden Kühlschrank, wie der Test zeigt.

Das Besondere an diesem Sieb ist, dass er den Magnesiummangel bei den meisten Menschen lindern kann, weil er in unserer Ernährung nicht vorhanden ist. Das Sieb ist mit einer Silberbeschichtung versehen, um den BWT antimikrobiell zu schützen und dadurch seine Lebensdauer auch nach der Säuberung mehrerer Liter zu verlängern, wie der Test zeigt.

Brita

Wenn Sie einen Nitrat Tischfilter benötigen, den Sie unterwegs verwenden können und der eine einfache Handhabung besitzt, ist der Brita Nitrat Tischfilter die perfekte Wahl. Der Krug ist in der Lage, mehrere Liter gefiltertes Wasser zu speichern, das für zehn Tassen ausreicht, das gut im täglichen Bedarf liegt.

Der Brita Krug verfügt über einen Filter, der in der Lage ist, alle schädlichen Chemikalien, die normalerweise Wasser zugesetzt werden, wie Quecksilber, Kupfer und Cadmium, effektiv zu entfernen und es zu entkalken. Das gefilterte Wasser bleibt geruchs- und chlorfrei und ist somit unbedenklich.

Außerdem enthält der Brita Tischfilter eine Anzeige, die Sie benachrichtigt, wenn Sie den Brita Trinkwasserfilter austauschen müssen. Dies ist normalerweise nach jeweils 80 Liter oder etwa zwei Monaten der Nutzung, wie der Test zeigt.

Brita ist billig zu erwerben, wird jedoch aufgrund seines relativ geringen Volumens möglicherweise nicht als primäre Trinkwasserquelle in Ihrem Haushalt empfohlen. Brita Wasserfilter können zudem aufgrund des Designs passend im Kühlschrank gelagert werden.

Apex

Ähnlich wie Brita, wird der Apex Wasserfilter in einer Vielzahl von Farben zur Auswahl angeboten, je nach Wunsch. Verbraucher können sich entweder für die transparenten Kunststofffilter oder für den teureren chromfarbenen Metallfilter entscheiden.

Der Apex Countertop-Trinkwasserfilter ist ein Wasserhahnfilter, so dass Sie ihn an Ihrem Wasserhahn befestigen müssen, um sauberes Trinkwasser zu erhalten. Das Sieb kann effektiv den Kalk- und Chlorgeschmack und die Gerüche aus dem Wasser zusammen mit anderen Metallen wie Quecksilber und Kupfer entfernen und dieses entkalken, wodurch das Wasser rein und frei von Schmutzpartikeln wird.

Das Sieb ist auch in der Lage, Ihren Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen, indem dem Wasser Mineralien wie Calcium und Magnesium zugesetzt werden, die für den menschlichen Körper unerlässlich sind. Die Größe ermöglicht zudem, dass Sie den Leitungswasser Filter mit Kartusche einfach im Kühlschrank lagern können.

Penguin

Penguin Aktivkohle Wasserfilter sind neben Wasserhahnfiltern auch eine beliebte Wahl für Wasserfilter. Der Penguin Waterfilter ist in drei verschiedenen Kapazitäten erhältlich und kann somit auch im Kühlschrank gelagert werden.

Wasserfilter wechselnDas Ergebnis ist ein immer griffbereites sauberes und gekühltes Trinkwasser von bester Qualität und bestem Geschmack. Der Aktivkohle Tischfilter kann normales Leitungswasser in sauberes, gesundes Trinkwasser umwandeln, das ebenfalls mineralisiert ist.

Dieser Wasserfilter ist in der Lage, mehrere Liter Trinkwasser mit den verschiedenen verwendeten Filterschichten effektiv zu filtern, zu reinigen, zu mineralisieren, zu alkalisieren und auch zu magnetisieren.

Die Flüssigleit wird durch ein mehrstufiges Filtersystem aufbereitet, das Schwermetalle, Bakterien Keime, Chlor und andere im Wasser vorhandene Schmutzpartikel effektiv entfernt. Der Penguin arbeitet ohne Strom und ohne Wasseranschluss, wie der Test zeigt.

Gießen Sie einfach die Flüssigleit in das Sieb, und die Filtration wird von selbst durchgeführt. Der Penguin wird zu einem sehr günstigen Preis verkauft, was ihn zu einer der besten Wahl macht.

Marella

Wenn Sie nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, ist der Marella Aktivkohle Wasserfilter eine der besten Optionen. Der Marella ist in drei verschiedenen Varianten erhältlich, aus denen Sie auswählen können.

Es gibt das chromfarbene Modell, wenn Sie ein Metallic-Finish wünschen, und auch zwei andere Varianten, die etwas günstiger sind. Der Marella Aktivkohle Leitungswasser Filter mit Kartusche verfügt über eine Kohlefilterung, durch die vorhandenen schädlichen Schmutzpartikeln wie Verkeimung, Bakterien, Blei, Kalk, Silberionen, Schwermetalle und Sedimente effektiv entfernt werden können.

Dies wird durch den KDF55 Carbon-Stab erreicht, der auch wirksam gegen Verkeimung und Pilze wirkt, die im Wasser vorhanden sein können. Der Marella kann den Geschmack verbessern, indem es Kalk und Gerüche wie Chlor beseitigt und jeglichen sauren Geschmack beseitigt, wie der Test zeigt.

Die Verarbeitungsqualität ist ziemlich stabil, sodass es nicht leicht reißt oder ausläuft. Das Sieb reicht für etwa 400 Liter Wasser, wonach die Mineralwasser Filterpatrone ausgetauscht werden muss. Bei Bedarf lässt sich dieses Produkt auch im Kühlschrank lagern.

 

Zum Wasserfilter-Vergleich

 

Woder

Der Woder ist ein hochwirksamer Aktivkohle Wasserfilter, den Sie als Verbraucher an Ihrem Wasserhahn befestigen können. Der Woder kann fast alle Spuren von Wasserverunreinigungen wie Schwermetalle, Gerüche und andere Schmutzpartikel entfernen, die normalerweise hinzugefügt werden.

Es ist jedoch in der Lage, die essentiellen Mineralien unberührt zu lassen. Der Woder-Tischfilter ist hocheffizient und kann für mehr als 10.000 Liter ausreichen. Deshalb wird er als Aktivkohle 10K-Leitungswasse-Filter bezeichnet, wie der Test zeigt.

Dies bedeutet, dass Sie den Leitungswasser Filter ungefähr drei Jahre lang verwenden können, ohne die Mineralwasser Filterpatrone ersetzen zu müssen.

Die Montage und Installation des Woder 10K ist recht unkompliziert und dauert nur etwa 5 Minuten, wenn Sie der detaillierten Bedienungsanleitung folgen. Woder bietet auch eine Geld-zurück-Zufriedenheitsgarantie mit dem Produkt.

Produktlinien der Hersteller von Wasserfiltern in der Übersicht

Manche Hersteller, wie Brita oder BWT, bieten nur handliche Wasserfilter an, manche nur Wasserfilter, die fest am Wasserhahn befestigt werden und andere wiederum, bieten beide Arten an.

Wo kauft man am besten Wasserfilter?

Wasserfilter können sowohl im Internet als auch im Einzelhandel erworben werden. Es bieten sich ihnen jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile, die im Folgenden genauer erläutert werden.

Vor- und Nachteile vom Onlinekauf im Überblick

Mann WasserfilterDer Vorteil beim Kauf online ist, dass Sie hier eine besonders große Auswahl haben und viele Testsieger finden. Sie als Verbraucher können Wasserfilter praktisch von jedem Hersteller erwerben und dies sowohl vom Hersteller, wie z. B. Brita oder BWT, direkt oder über einen Drittanbieter, wie Amazon, wie der Test zeigt.

Auch preislich finden Sie im Internet Modelle in jeder Klasse, sodass für jedes Budget das richtige Modell dabei ist. Ein weiterer Vorteil beim Kauf über das Internet ist, dass Sie einen umfassenden Vergleich durchführen können, um beim Kauf ein gutes bis sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie den Testiegee zu erhalten.

Alle Vor- und Nachteile im Überblick

✅große Auswahl
✅Kauf über Hersteller oder Drittanbieter
✅große Preisspanne
✅Vergleichsmöglichkeit

Vor- und Nachteile vom Kauf im Einzelhandel im Überblick

Im Einzelhandel wird Ihnen der Vorteil geboten, dass Sie sich, je nach Wissensstand des Mitarbeiters, beraten lassen können. Ansonsten zeigt sich beim Kauf im Geschäft anders als bei Amazon beispielsweise, dass die Auswahl sehr begrenzt ist und sich Wasserfilter meist nicht jeder Preisklasse finden, wie der Wasserfilter Test zeigt. Testsieger finden Sie hier kaum.

Alle Vor- und Nachteile im Überblick

✅kompetente Beratung
❌begrenzte Auswahl
❌eher einfachere Modelle (keine Testsieger)

Fun Facts und Ratgeber für Wasserfilter

Geschichte von Wasserfiltern

Im 19. und 20. Jahrhundert wurden Wasserfilter für die Brauchwasserproduktion im Allgemeinen in langsame Sandfilter und schnelle Sandfilter unterteilt. Während es vor 1800 viele kleine Wasserfilteranlagen gab, gilt Paisley, Schottland, allgemein als die erste Stadt, die gefiltertes Trinkwasser für eine ganze Stadt erhält.

Der dadurch benannte Paisley-Leitungswasse-Filter mit Kartusche wurde 1804 in Betrieb genommen und war ein früher Typ eines langsamen Sandfilters. Im gesamten 19. Jahrhundert wurden in Großbritannien und auf dem europäischen Kontinent Hunderte von langsamen Sandfiltern gebaut.

Ein intermittierender langsamer Sandfilter wurde 1893 in Lawrence (Massachusetts) gebaut und betrieben, da weiterhin Typhus-Epidemien durch Abwasserkontamination der Wasserversorgung verursacht wurden.

Wasserfilter in Zahlen und Fakten

WasserfilterGetränkehersteller haben ein Vermögen bei der Vermarktung von abgefülltem Wasser verdient, unter der Prämisse, dass es rein“ und aus ,,unberührten natürlichen Quellen“ ist und somit sicherer als Leitungswasser.

Marketingkampagnen für Trinkwasser in Flaschen waren so erfolgreich, dass die Menschen gegenüber ihrem Leitungswasser misstrauisch wurden, sodass der Verkauf zwischen 1997 und 2005 um 700 Prozent in die Höhe geschossen ist. So auch die Luftverschmutzung, der Abfall auf Deponien und die mit Flaschenwasser verbundenen.

Das Einsetzen eines Wasserfilters bei Ihnen zu Hause ist kostengünstiger und umweltfreundlicher als Wasser in Flaschen, wie sich im Wasserfilter Test herausstellte. Wenn Sie sich für den richtigen Leitungswasser Filter mit Kartusche entscheiden, können Sie die höchstmöglichen Verunreinigungen in Ihrer Umgebung minimieren oder beseitigen.

 

Zum Wasserfilter-Vergleich

 

Reinigung von Wasserfiltern und Zubehör

Wie Sie einen Wasserfilter reinigen, hängt davon ab, welche Art von Wasserfilter Sie als Verbraucher verwenden. Zum Beispiel ist das Reinigen und Wiederverwenden eines Haushalts-Wasserfilters mühseliger, wie von Brita.

Andererseits ist das Reinigen eines Wasserfilters, den Sie beim Campen verwenden, ziemlich einfach. Ein weiterer Wasserfilter, den Sie möglicherweise reinigen müssen, ist das Sieb an Ihrer Sprinkleranlage, da ein verschmutztes Sieb den Wasserdruck verringern kann.

Im Folgenden eine Anleitung zur Reinigung der handlichen Mineralwasser Filtertypen.

Nehmen Sie den Deckel ab und waschen Sie ihn. Achten Sie bei Krügen mit Elektronik im Deckel darauf, diese nicht in Wasser zu tauchen.

Nehmen Sie das Sieb heraus und legen Sie ihn beiseite. Das Sieb muss nicht gewaschen werden.

Den Behälter entfernen und waschen. Nehmen Sie den Wasserbehälter aus dem Krug (falls vorhanden) und legen Sie ihn in die Spüle. Säubern Sie den Behälter mit einem milden Spülmittel. Säubern Sie auch das Innere und das Äußere des Reservoirs sowie die Halterung, an der das Sieb sitzt.

Waschen Sie den Krug in der Spüle mit heißem Seifenwasser. Krüge aus Kunststoff sind nicht für übermäßig heißes Wasser ausgelegt. Säubern Sie dieses Sieb daher niemals in der Spülmaschine.

Wenn Sie den Krug waschen, verwenden Sie eine einfache Spülmittelseife, die nicht scheuernd ist.

Nachdem Sie den Krug gewaschen haben, spülen Sie ihn gründlich aus. Um den Krug trocknen zu lassen, legen Sie ihn in ein Trockengestell oder auf ein sauberes Handtuch. Wenn Sie den Krug mit einem Handtuch trocknen, können kleine Fasern zurückbleiben, die in Ihr gefiltertes Wasser gelangen.

Zubehör von Wasserfiltern

Filter

Nitrat Wasserfilter, wie von Brita oder BWT, bedürfen noch lediglich Leitungswasser Filterkartuschen, ansonsten funktionieren sie komplett ohne weiteres Zubehör. Solch eine Kartusche wird in die Wasserfilter eingelegt, durch die dann die Flüssigleit passiert und entsprechend gefiltert wird.

Weiterführende Links, Quellen und Ratgeber zu Wasserfiltern

https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserfilter
(Umfassende Informationen zum Wasserfilter)

https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/wie-fies–gruende-warum-sie-ihren-wasserfilter-sofort-abschaffen-sollten-29943502
(Ratgeber zu Wasserfiltern)

https://www.wasser-filter.org
(Kaufberatung zu Wasserfiltern)

 

Zum Wasserfilter-Vergleich

 

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!