Startseite » Haushalt » So pflegen Sie Heimtextilien wie Matratze, Kissen und Decken

So pflegen Sie Heimtextilien wie Matratze, Kissen und Decken

Wäsche pflegen ist eine notwendige Aufgabe, die jeder kennen sollte. Bei der Wahl der richtigen Pflegeprodukte und Methoden kann man jedoch schnell durcheinander kommen. Die folgenden Tipps sollen Ihnen dabei helfen, Ihre Heimtextilien richtig zu pflegen und so lange wie möglich sauber und frisch zu halten.

Pflege für Matratzen

Waschen der Matratzenbezüge

Waschen Sie Ihre Matratzenbezüge regelmäßig, um Schmutz, Staub und Allergene zu entfernen. Die meisten Matratzenbezüge sind waschbar und sollten in der Waschmaschine bei milder Temperatur gewaschen werden. Achten Sie darauf, die Bezüge vor dem Waschen gründlich aufzusaugen, um Schmutz und Staub zu entfernen. Lassen Sie die Bezüge anschließend an der Luft trocknen, bevor Sie sie wieder auf die Matratze ziehen.

Entfernen Sie Flecken sofort

Flecken auf Ihrer Matratze können schwer zu entfernen sein, wenn sie erst einmal eingetrocknet sind. Daher ist es wichtig, sie so schnell wie möglich zu entfernen. Benutzen Sie zum Entfernen von Flecken eine milde Seifenlauge und ein weiches Tuch. Vermeiden Sie es, zu viel Wasser auf die Matratze zu geben, da dies zu Schimmelbildung führen kann.

Verwenden Sie einen Matratzenschoner

Ein Matratzenschoner hilft, Flecken und Schmutz von Ihrer Matratze fernzuhalten. Er kann auch helfen, die Lebensdauer Ihrer Matratze zu verlängern, da er verhindert, dass sich Schmutz und Staub in der Matratze festsetzen. Matratzenschoner sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich, so dass Sie den richtigen für Ihre Matratze finden können.

Halten Sie Ihre Matratze sauber und trocken

Um Schimmelbildung zu vermeiden, ist es wichtig, dass Ihre Matratze sauber und trocken bleibt. Wischen Sie Ihre Matratze regelmäßig ab, um Schmutz und Staub zu entfernen. Lassen Sie die Matratze an der Luft trocknen, bevor Sie sie wieder benutzen. Vermeiden Sie es, Ihre Matratze in der Nähe von Wärmequellen zu lagern, da dies die Schimmelbildung fördern kann.

Aufbewahrung Ihrer Matratze

Wenn Sie Ihre Matratze nicht verwenden, sollten Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren. Vermeiden Sie es, Ihre Matratze in der Nähe von Wärmequellen zu lagern, da dies die Schimmelbildung fördern kann. Wenn Sie Ihre Matratze nicht regelmäßig verwenden, können Sie sie in einem Matratzenbezug aufbewahren. Dies hilft, sie sauber und trocken zu halten.

Pflege von Kopfkissen

Kuschelige Kissen sind für viele ein unverzichtbarer Begleiter durch den Alltag. Ob auf dem Sofa, im Bett oder beim Fernsehen – wir lieben es, uns an etwas weichem und behaglichem anzukuscheln. Doch was, wenn unsere treuen Begleiter durch das tägliche Gebrauch alter und unansehnlich werden? Viele Menschen entsorgen dann ihre Kissen und kaufen sich neue. Wir zeigen dir, wie du deine Kissen möglichst lange haltbar und in Topform halten kannst.

Reinigung von Kopfkissen

Kissen sollten regelmäßig gereinigt werden, damit sie hygienisch bleiben. Das gilt vor allem für Kissen, die häufig genutzt werden, wie zum Beispiel Sofakissen oder Bettkissen. Bei diesen solltest du alle drei bis sechs Monate eine gründliche Reinigung durchführen. Hierfür kannst du deine Kissen in die Waschmaschine geben oder sie von Hand waschen. Hierbei musst du allerdings unbedingt darauf achten, dass du die Kissen nicht zu heiß wäschst, da sie sonst ausleiern können. Achte beim Waschen von Kissen aus Wolle oder Seide außerdem darauf, dass du ein mildes Reinigungsmittel und ein Programm für empfindliche Wäsche verwendest. Pflege für Kissen ist auch wichtig, wenn du sie nicht waschen möchtest. In diesem Fall solltest du sie regelmäßig in die Sonne legen, damit sie von Staub und Milben befreit werden. Außerdem kannst du deine Kissen ab und zu mit einem Staubsauger absaugen.

Kissen, die nicht waschbar sind, kannst du auch in den Tiefkühler legen. Hierfür musst du sie allerdings zuvor in einen Gefrierbeutel geben, damit sie nicht durchnässt werden. Lass die Kissen anschließend für etwa zwei Stunden im Tiefkühler und lege sie dann wieder auf das Sofa oder ins Bett. Für alle Kissen gilt: Sie sollten regelmäßig gelüftet werden, damit sie atmen können. Besonders wichtig ist das bei Bettkissen, da sie sonst schnell unhygienisch werden können. Lüfte deine Kissen also mindestens einmal pro Woche gründlich aus. Wenn du unsere Tipps befolgst, werden deine Kissen sicherlich länger halten und du kannst dich noch lange an ihnen erfreuen!

Pflege von Decken

Decken sind eine großartige Möglichkeit, um einem Raum ein zusätzliches Design-Element hinzuzufügen. Aber wie pflegt man sie? Decken können aus verschiedenen Materialien wie Stoff, Leder, Holz oder Metall hergestellt sein und jedes Material erfordert eine andere Art der Pflege. Stoffdecken müssen regelmäßig gereinigt werden, um Verfärbungen und Flecken zu vermeiden. Sie können in der Regel in der Waschmaschine gewaschen werden, aber es ist wichtig, das Etikett vorher zu überprüfen.

Lederdecken müssen gelegentlich mit einem weichen Tuch gereinigt und mit einem Lederpflegemittel eingerieben werden. Holzdecken sollten einmal im Jahr mit einem weichen Tuch und einem feuchten Tuch gereinigt werden. Metalldecken müssen regelmäßig poliert werden, um sie glänzend und neu aussehen zu lassen. Decken können einen Raum verändern und ihm etwas Besonderes verleihen. Mit der richtigen Pflege werden sie jedoch auch lange halten.