Skip to main content

Couch

  • beraten Schon 16.294 Menschen beraten

  • produkttest 400 Produkte getestet

  • rueckversand Kostenloser Rückversand

Ihre Vorteile

  • Schafft in jedem Wohnzimmer eine Atmosphäre der Gemütlichkeit
  • Bietet Platz für gesellige Abende mit vielen Leuten
  • Ideal für einen kleinen Mittagsschlaf

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Giovanni Capellini DesignsofaCAVADORE Ecksofa MavericcoCAVADORE Couch ByrumJockey EcksofaDesign Ecksofa mit Hocker
Testergebnis

1,5

Sehr gut

01/1970

1,6

Sehr gut

01/1970

1,9

Sehr gut

01/1970

2,0

Gut

01/1970

2,7

Gut

10/2019
Maße367 x 87 x 220 cm285 x 69 x 170 cm186 x 87 x 88 cm161 x 313 x 64 cm185 x 215 x 84 cm
TypEcksofaEcksofa3-SitzerEcksofaEcksofa
Material des BezugsLederChenille in WildlederoptikStrukturstoff Monet (Polyester)PolyesterPolyester
Sitzhöhe39 cm42 cm46 cm41 cm41cm
Sitztiefe65 cm80 cm54 cm75 cm bzw. 145 cm70/92 cm
Farbauswahl
PreisvergleichAmazon_logo

2.790,00 €

Amazon_logo

759,00 €

Amazon_logo

479,00 €

Amazon_logo

669,00 €

Amazon_logo

499,00 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsNicht VerfügbarIn den Warenkorb

Couch Beratung

Worauf muss ich beim Kauf einer Couch achten?

Entspanntes Familienleben findet heute in vielen Haushalten im Wohnzimmer auf der Couch, auf dem Ecksofa oder der Polsterecke, statt. Früher war es üblich, dass sich die Familie mittags um den Küchentisch versammelte, um dort gemeinsam zu essen.

Heute im Online Zeitalter sind viele Menschen den ganzen Tag berufstätig und Kinder lange in der Schule oder in der Betreuung. Das eigentliche Zusammensein mit Familie oder Freunden findet daher meist abends beim gemütlichen Zusammensitzen auf der Couch oder auf den Sofas statt.

Wenn die alte Couch, das Schlafsofa oder das Ecksofa in die Jahre gekommen ist, die Polsterung oder der Federkern defekt ist oder der Stoffbezug an Qualität eingebüsst hat, sind die netten Fernsehabende alles andere als gemütlich. Nun wird es Zeit die alte Couch aufwändig reparieren zu lassen oder besser sich eine neue zu kaufen.

Schließlich können durchgesessene Sofas mit kaputter Polsterung oder kaputtem Federkern zu unangenehmen gesundheitlichen Beschwerden führen. Da die Sofas, wie Ecksofa oder Schlafsofa, zumeist der zentrale Punkt im Wohnzimmer sind, wird eine in die Jahre gekommene Couch auch optisch sehr zum negativen Blickpunkt.

CouchDa helfen auch Kissen und locker drapierte Decken nicht. Auch bei einem Umzug ist es manchmal notwendig, eine neue Couch zu kaufen. Sicherlich gibt es kaum etwas schlimmeres als wenn die Couch um wenige cm nicht in den Raum passt. Dafür gibt es heute in vielen Häusern den Online Aufmaßservice.

Hier bietet der Handel alle erdenkliche Varianten an: Ecksofa, Schlafsofa, 2-Sitzer und 3-Sitzer, Polsterecke, Ledersofas und viele mehr. Die meisten Möbelhäuser bieten auch Versand oder Lieferung der neuen Couch an und eine Entsorgung der alten Couch.

Diese Termine lassen sich dann online nachverfolgen. Beim Couch kaufen spielen ausserdem einige Kriterien eine Rolle: Design, Funktionalität, Farbe und Stoffbezug Das alles muss zum persönlichen Geldbeutel und zu den individuellen Ansprüchen passen.

Auch die räumlich vorgegebenen Bedingungen sind bei der Auswahl unerlässlich. So spielen die Raummaße, die Durchgangsbereiche und auch Dachschrägen eine große Rolle bei der Auswahl. Kinder und Tiere im Haushalt bestimmen zumeist die Frage nach dem passenden Material und Stoffbezug.

Der Kauf einer neuen Couch sollte im Zeitalter von Online Handel allerdings nicht ohne Test bzw. Couch Test und gründliches Anschauen erfolgen. Test auf Qualität und Test der Polsterung sind individuelle Auswahlkriterien. Das Design und der Stoffbezug können auf Bildern online ganz anders wirken als in echt.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Unterscheidung zwischen den Begriffen: Couch und Sofas

Häufig werden die Begriffe Couch und Sofas im heutigen Sprachgebrauch unbewusst und ohne Bedacht synonym verwendet. Dabei liegen die Unterschiede der beiden Begriffe sowohl in der Herkunft des Wortes, als auch in der Funktion und Ausstattung dieser Möbel (siehe Ecksofa, Schlafsofa, Polsterecke oder Ledersofas).

Das Wort „Sofas“ kommt von dem arabischen Begriff „suffah“. Das ist eine Ruhebank, die mit Decken, Kissen und Teppichen als Sitzerhöhung oder Liegestatt ausgepolstert wurde. Draussen dienten auch Lehmerhöhungen als erhöhte Sitzplätze. Häufig wurden auch die Kissen so genannt, die die Kamele beim Reiten auf dem Rücken trugen.

Damals waren die Sofas noch beweglich. Ende des 17. Jahrhunderts wurde das Wort „Sofa“ in den heutigen deutschen Sprachgebrauch integriert, als die Sofas als Gestelle mit Polsterung entstanden. Der Begriff „Couch“ stammt vom französischen „coucher“ ab, was so viel wie schlafen oder ruhen bedeutet.

Es entstand zu den Zeiten als die Couch und Sofas Einzug in die Adelshäuser hielten. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal jedoch ist die Ausstattung und Funktion. In der Regel besitzt die Couch eine oder gar keine Armlehne.

Außerdem bietet sie Platz für eine Person oder maximal drei Personen. Daher unterscheidet man heute bei der Couch auch zwischen 2-Sitzer und 3-Sitzer. Auf einem Sofa finden vier oder mehr Personen Platz. Zudem gibt es bei dem Sofa zusätzliche Funktionen: beispielsweise die Schlaffunktion.

Das Schlafsofa findet im Wohnzimmer, im Kinderzimmer und im Gästezimmer seinen Platz. Die Schlaffunktion macht aus dem Schlafsofa tagsüber ein bequemes Sofa und nachts ein bequemes Bett. Angelehnt an das Triclinium fand das Ecksofa seine Bedeutung.

Platz für mehrere Personen, die sich gegenüber sassen und miteinander reden konnten. Im deutschen Sprachgebrauch werden die Begriffe Couch und Sofas beliebig eingesetzt. Auch im englischen Sprachgebrauch tauchen beide Wörter auf, wobei die gehobene klasse meist das Wort Sofa vorzieht.

Im amerikanischen Sprachgebrauch ist Couch der vorherrschende Begriff. Liegt vielleicht an den beiden amerikanischen Orten Couch. Der eine Ort liegt im Bundesstaat Missouri und ist eine kleine Gemeinde in Oregon County. Benannt wurde sie nach einem der ersten Siedler, George W. Couch.

Der andere Ort liegt in West Virginia und gehört als nicht rechtsfähige Gemeinde zu Mason County. Diese Grafschaft wurde 1804 gegründet und besaß 2010 etwa 27.000 Einwohner. Welchen Bezug sie zu dem Begriff Couch haben, ist leider nicht bekannt. Bekannt ist aber, dass ein Politiker in seinen Amtsräumen eine Couch von etwa 32.000 Dollar benutzte.

Und die West Virginia Fans früher häufig Gartenmöbel und Sofas verbrannten. Im deutschen Sprachgebrauch orientiert sich man heute bei der Pluralform des Wortes Couch am englischen Sprachgebrauch Couches.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Die historische Geschichte von Couch und Sofas

Die Geschichte des klassischen Sofa geht bis in die Antike zurück. Schon die alten Griechen wussten die sogenannten „Kline“ zu schätzen, um sich auszuruhen. Aus Stein oder Marmor waren die damaligen Ruhestätten gefertigt.

Häufig bestanden sie aus einem Stück, das Bildhauer extra für sie hergestellt hatten. Durch ihre fehlende Polsterung und das harte Gestell waren sie längst nicht so bequem wie das Schlafsofa heute.

Häufig genossen die gut situierten Bürger oder Herrscher ihre Mahlzeiten im Liegen wobei ihnen von demütigen Sklaven Luft mit großen Fächern zugewedelt wurde. Der Luxus dieser Ruhestätten war stets den oberen Schichten wie Adel oder Herrschern vorbestimmt. Diese Art der Sofas findet man auch im alten Ägypten.

CouchMit der Zeit wurden die Sofas zwar noch nicht bequemer, jedoch aufwändiger gestaltet und teilweise schon liebevoll verziert. Im arabischen Raum galt die frühe Form der Couch als bequeme Sitzmöbel und sie wurden mit Polstern und Kissen zu eine Art Thron aufgewertet. Hier wurde gespeist und wichtige Regierungsgeschäfte geführt.

Doch waren die Ruhe- und Sitzmöbel aus hartem Material, was sich erst später, ab dem 17. Jahrhundert, ändern sollte. Bis dahin wurden Decken und Kissen als Polster benutzt, um die Bequemlichkeit zu erhöhen. Zwar wurden weiterhin harte Materialien, wie Holz und Metall verwendet, um den Korpus bzw. das Gestell zu erstellen.

Doch wurde Webstoff verwendet, um diese Gestelle zu kaschieren und eine gewissen Sitz- und Liegekomfort zu bieten. Jedoch waren die Polsterung und der Stoffbezug nicht fest mit dem Gestell verbunden. Späterhin wurden vornehmlich in England und in Deutschland die Sitz- und Ruhemöbel gleich gepolstert gefertigt. Sie blieben den Adelshäusern vorbehalten.

In europäischen Adelshäusern hielten die opulenten Sofas und Sitzmöbel Einzug. Dabei war der Stoffbezug ein Webstoff von erlesenster und edelster Qualität, wie es sich für den Rang der Eigentümer geziemte. Auch die Beine waren oft geschwungen und in detaillierter Handarbeit liebevoll und künstlerisch verziert. Noch heute zieren diese Kunstwerke die Adelshäuser und Schlösser.

Bei einem Besuch im Chateau Versailles sieht man die Sofas, die eigens für Ludwig XIV., den Sonnenkönig, hergestellt wurden. Die Verzierungen, Muster und der Webstoff gingen mit den Epochen. Im Zeitalter des Rokoko zeichneten spielerische florale Motive die Möbelstücke aus.

Mit dem Wandel und dem Voranschreiten der Epochen und der Zeit wurden die Designs und der jeweilige Stoffbezug der Couch zeitgemäß angepasst.

Die Entwicklung von Couch und Sofas

Und doch war die damalige Couch als Ruhemöbel für tagsüber konzipiert. Jedoch gewann die Funktionalität mit den Jahren an Vielseitigkeit. Für jeden Anlass gab sozusagen das passende Sofa.

Schon in der Antike wurden die sogenannten Kline zusammengestellt, um Gäste zu empfangen und wichtige Gespräche zu führen. Dabei sprach man dann von einem „Triclinium“. Dazu wurden einfach „Kline“ in U-Form aufgestellt, sodass auch ein Tisch oder eine Tafel dazwischen passte und dabei widmeten sich die Herren ihren wichtigen Regierungsgeschäften.

Frauen war dieses Privileg verwehrt. Diese Aufstellung erinnert sehr an das heutige Ecksofa oder die Polsterecke. Auch im arabischen Raum bediente man sich dieser Aufstellung wie bei Polsterecke oder Ecksofa. Und auch heute noch findet man dort in alten Herrschaftshäusern eine Empfangshalle oder einen Empfangsraum in dem die Sitzgelegenheiten so drapiert sind.

Schon damals hatten diese Sofas die klassischen Form der teilweise aufgerichteten Rückenlehne. Schließlich konnte man sich beim Essen im Liegen leicht verschlucken oder sogar ersticken. In der späteren Entwicklung übernahm man mit dem Namen „Langer Stuhl“ die langezogene Form dieser Couch und die Chaiselongue hielt Einzug als teures Möbel in die gehobenen Adelshäuser.

Sie war zumeist aus einem Stück gefertigt und die Polsterung verdeckte das Grundgestell. Die erhöhte Rückenlehne und das nach beiden Seiten offene Mittel- und Fußteil blieben erhalten. Die frühen Stücke warteten mit einer Armlehne auf, während die späteren Stücke auf diese verzichteten.

So galt die Chaiselongue als Ruhestätte auf die sich vornehmlich die Damen betont in Pose räkeln konnten. Viele Kunstwerke entstanden in diesen Positionen. Nachdem der französische Maler Jaques-Louis David die französische Salondame Julie Récamiere so portraitiert hatte, wurde die Récamiere nach ihr benannt. Im Gegensatz zur Chaiselongue hat sie zwei hochgezogene Kopf- bzw. Fußteile.

Auf Rückenlehnen oder Armlehnen wurde dabei verzichtet. Mussten die Damen in der Antike auf den Luxus des Sofas verzichten, wurde im 19. Jahrhundert speziell für sie eine besondere Form der Couch erfunden: das Ohnmachtssofa.

Die damalige Mode der engen Korsetts und die häufig auftretenden Ohnmachts- und Schwächeanfälle der gehobenen Damen machten diese Ohnmachtssofas im Empfangsbereich zu einem unerlässlichen Möbel. Gleichzeitig mit der Chaiselongue und der Récamiere entstand die Ottomane.

Diese hatte im Gegensatz zu den beiden anderen eine durchgehende Rückenlehne. Lediglich die Form und Tiefe der Sitzfläche variierte über die Jahrhunderte hinweg.

Die ovale Sitzfläche ähnelte eher dem arabischen Vorläufer des Throns, als einer bequemen Ruhestätte. Vielmehr wurden auch die späteren Chaise eher edle und vornehme Sitzmöbel in den Empfangshallen der Adelshäuser.

In vielen Königshäusern spielten solche Arten der Couch eine große Rolle. Sie ähnelten immer mehr den üppigen Thronkonstruktionen als einfachen herkömmlichen Sitzmöbeln.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Das Sofa für Jedermann

Mit der industriellen Revolution entstanden Sofas, die nicht mehr nur der Oberschicht vorbehalten war, sondern auch für die Mittelschicht erschwinglich werden sollten. Das klassische Sofa überschwemmte den Markt und wurde der zentrale Punkt in den Wohnzimmern.

Dabei achteten die Designer nun auf hochwertige Verarbeitung mit stabilen Rückenlehnen und vor allem auf gute Polsterung der Sitzfläche durch eingearbeitete Sprungfedern. Durch diese Verstärkung der Sitzfläche, stieg die Couch in ihrer Funktion und Wertigkeit.

CouchWar sie bis dato zumeist als Ruhe- und Liegemöbel konzipiert, stieg sie nun zum bequemen Sitzmöbel auf. Hier konnten Gespräche und Besprechungen geführt werden, da die Stühle im Esszimmer und in der Küche weiterhin als reine Sitzmöbel galten, die benutzt wurden bei der Nahrungsaufnahme. Bis etwa 1850 waren die Sofas jedoch für die besserverdienenden Menschen gedacht.

Erst danach wurden die Sofas so hergestellt, dass sie preislich für fast jedermann erschwinglich waren. Nun hielt die berühmten Polsterecke Einzug in die heimischen Räume. Strapazierfähiges Material zeichnete die Polsterecke aus. Sie bestand zu Anfang aus einem 2-Sitzer oder 3-Sitzer und zwei passenden Sesseln.

Später wurde die Polsterecke für grössere Räume konzipiert. So standen zwei Sofas im rechten Winkel und dazwischen fand man häufig eine passende Holzecke. Diese Holzecke hatte einen Deckel zum Aufbewahren von Kissen und Decken und zum Hinstellen einer Tischlampe.

Damit war die Polsterecke der Vorreiter vom Ecksofa, das erst später auf den Markt kam. Die Polsterecke bestach vor allem in den 60er und 70er Jahren durch grelle Farben wie Gelb oder Orange im Stoffbezug und wurden kombiniert mit Naturfarben wie Grün, Beige und Braun. Und natürlich durfte auch berühmte Fototapete über der Polsterecke nicht fehlen.

Der Webstoff oder Stoffbezug mit dem die Polsterecke bezogen war, ging auch mit der Mode der Zeit. So gab es Anfang der 80er viele karierte Stoffe für den Stoffbezug. Später folgten die Ledersofas in allen erdenklichen Farben.

Das gefärbte Leder löste den Webstoff als Bezugsstoff ab. Auch heute finden wir Ledersofas als Schlafsofa und als Ecksofa. Allerdings geht der Trend heute eher zu gedeckten Tönen im Bezug, aber immer noch ist der individuelle Geschmack ausschlaggebend und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Von zeitloser klassischer Eleganz ist das Chesterfield-Sofa: eins der klassischen Ledersofas, das 1770 entstand und mit seinem geknüpften Rautenmuster auf der Rückenlehne bestach.

Die Couch für alle Fälle

Nach der Einführung der Sprungfedern für die Polsterung der Couch, erfreute sich sich die Couch vor allem bei den Kindern wachsender Beliebtheit. Das eigene Trampolin im Wohnzimmer. Wohl kaum ein Erwachsener kann sich davon freisprechen auf der Couch herumgesprungen zu sein. Sei es heimlich oder im Beisein der Eltern.

Da der Stoffbezug von Couch und Sofas durch die Sprungfedern oft Abrieb erhielt und diese durch den Webstoff zu sehen waren, setzte sich im Laufe der Zeit der Federkern bei der Polsterung durch. Damit konnte sich nun jeder Benutzer einer Couch genüsslich auch in diese hineinfallen lassen ohne einen Lenden oder Wirbelbruch zu befürchten.

Vor allem as Ecksofa und das Schlafsofa erfuhren damit eine hohe Aufwertung in der Qualität, die jedem Test und Couch Test standhält. Viele ältere Erwachsenen kennen die unbequemen Sprungfedern noch und machen vor dem Hinsetzen gerne den Test bzw. den Couch Test mit der Hand.

Die Bequemlichkeit und der Komfort traten an erste Stelle bei der Auswahl einer Couch. Doch nicht nur in den Wohnzimmern ist die Couch heute zu finden. Angefangen hat es etwa 1850 als Sigmund Freud von einer Patientin ein Sofa geschenkt bekam und dieses in seiner Praxis aufstellte. Damit gewann das Sofa eine ganz neue Bedeutung: Psychoanalyse in entspannter Atmosphäre fast wie zuhause.

Heutzutage ist die Couch, insbesondere Ledersofas, in den meisten Behandlungsräumen von Psychologen und auch Arztpraxen zu finden, um den Patienten eine angenehme wohlige Atmosphäre zu vermitteln. Allerdings sollte das Sofa nur so bequem sein, dass man dort entspannt sitzen konnte, aber nicht vor lauter Entspannung in der Behandlung einschlief.

Entspannt sitzen und nicht einschlafen sollte man auch in den Film- und Theaterräumen. Auch hier finden sich teilweise noch Ecksofa oder Polsterecke, die als bequeme Sitzgelegenheit dienen. Auch wenn die Sessel Sitzreihen dann doch eher aus Einzelsitzen bestehen. Doch haben viele Kinos haben heute noch sogenannte Kuschelsitze, die das Prinzip Wohnzimmercouch aufgenommen haben.

Dieses Gemütlichkeitsprinzip findet man auch in gesellschaftlichen Treffpunkten: Online Cafés, Kneipen, Jugendtreffs und Eisdielen. Damit laden Couch, Sofas und Ecksofa als gemütlichen Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein. Selbst an Flughäfen bieten sofaähnliche Sitzgelegenheiten den müden reisenden bequeme Ruhemöglichkeiten.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Wissenswertes und Kurioses rund um Couch und Sofas

Eindeutig zweideutig ist heutzutage die Aussage: „Ich muss auf die Couch.“ Nicht direkt verständlich. Zuhause oder doch auf die psychiatrische Couch? Dafür umso eindeutiger ist der Satz: „Du schläfst heute auf der Couch!“ Viele Paare schlafen nach einem handfesten Streit oft getrennt. Dabei wird einer der beiden häufig auf die Couch verbannt.

Doch bei genauem Test bzw. Couch Test fällt auf, dass bei einem Ecksofa mit Schlaffunktion oder direkt einem Schlafsofa die Polsterung durch den Federkern die Nacht auf dem Sofa nicht gleich zum Alptraum wird. Vielleicht war der Grund für die Nacht auf der Couch auch das Mysterium Couch.

Schließlich findet man in den acht bis zehn Jahren, die dieses Möbel im Wohnzimmer steht, durchschnittlich etwa 207,00 Euro in den Sofaritzen. Das ergab eine Online Untersuchung. Doch andere Dinge, die dort vielleicht nicht hingehören, werden oft dort gefunden und bilden dann ordentlich Diskussionsbedarf.

Doch nicht nur in Streitfragen nimmt das Sofa einen ganz besonderen Platz ein. Im Gegenteil. Viele Küsse und Zärtlichkeiten für eine anschliessende Liebesnacht werden hier eingeläutet. Dabei bietet das Ecksofa, die Polsterecke und vor allem das Schlafsofa ausreichend Platz.

Besonders daher sollte man vor der Anschaffung einen Test oder besser gesagt einen Couch Test auf Bequemlichkeit und Stabilität machen. Die Unordnung „Wie bei Hempels unter’m Sofa“ spiegelt sich in dieser Redensart wieder. Wie schnell rutschen Sachen unter das Sofa oder es werden rasch unter die Couch geschoben und dann dort vergessen.

CouchDa die Couch in Form von Ecksofa, Polsterecke, Ledersofa oder Schlafsofa einiges an cm mit bringt, kann man sich beim Reinigen nicht mal eben zur Seite schieben. Ausser es handelt sich um ein wenige cm breites Sofa, das in keiner Puppenstube fehlen darf.

Wenn wir schon beim Spielen sind: in Sachsen wurde innerhalb von drei Wochen ein Sofa gebaut, das 405 cm breit, 175 cm hoch und 1,5 Tonnen schwer ist. das ganze Sofa bestand aus Legosteinen. In wieweit dieses Möbel bequem ist, kann sicher nur mit einem Test bzw. Couch Test herausgefunden werden. Doch sicher ist dieses Sofa nicht zu kaufen.

Sicher zu kaufen ist das teuerste Sofa der Welt. Der Architekt Ron Arad entwarf ein rostfreies Edelstahlsofa. Nur 231.000 Euro müssen Sie ausgeben, um dieses Objekt zu kaufen, das eher in einen sterilen Operationssaal passen würde, als in ein Wohnzimmer. Sicherlich etwas eng und nur wenige cm zu groß dürfte das Sofa aus Dänemark sein.

Dort wurde ein Sofa gebaut, das 5140 cm (51,4 Meter) lang war und Platz für 104 Personen bot. Bei einem Gastauftritt in London wurde so die größte Teeparty der Stadt gefeiert und in Hamburg war es Mittelpunkt einer Hochzeitsgesellschaft. Allerdings sollte mal bei so einem Sofa auch den Test bzw. den Couch Test machen, ob in dieser Entfernung noch eine gepflegte Unterhaltung möglich ist.

Hier würde ein Ecksofa sicher mehr zum gemütlichen Miteinander beitragen. Bekannte Künstler wie Salvador Dali oder Andy Warhol entwarfen eigene Sofas, die weltweit berühmt wurden. Für einen italienischen Werbespot entwarf ein Swimming Pool Hersteller ein Ecksofa mit einem angebauten Pool.

Sportlich schaffte es auch der Brite Marek Turowski, der mit einem motorisierten Sofa 148 km/h erreichte. Inspiriert davon findet in Portugal das Sofarennen statt. Wer es weniger rasant mag, der kann sich eine limitiertes Exemplar der Aston Martin DB6 Couch fur etwa 5622 Euro kaufen.

Die Couch im Alltag

Die Geschichte, das fernsehen und die online Medien leben uns die Welt vor, in der wir nicht ohne Polsterecke, Schlafsofa, Ledersofas oder Ecksofa auskommen. schon bei den amerikanischen Zeichentrickfiguren Simpsons kommen alle nach der Arbeit, der Beschäftigung und nach der Schule nach hause, um dort Platz auf der Couch zu finden.

Auch in anderen bewegten Bildern spielt sich das häusliche Leben auf der Couch ab. Im täglichen Gebrauch ist sie viel mehr: Krankenbett, Relaxstation, Kuschelecke, Spielplatz oder sogar Zeitreisemobil. Auf dem Ecksofa mit Schlaffunktion oder auf dem Schlafsofa finden Familienmitglieder Platz, wenn sie krank sind und sind nicht vom Familienleben ausgeschlossen.

Beim Entspannen auf der Couch, auf dem Ecksofa, auf dem Schlafsofa kann man sich vom stressigen Alltag erholen und neue Kraft für den Alltag tanken. Kuscheleinheiten auf der Couch. Man kann dort genüsslich mit dem Partner kuscheln und angenehme Liebesabenteuer erleben. Doch auch die Kinder nutzen die Couch, um mit den Eltern ausgiebig zu kuscheln, wenn sich diese nach Feierabend dort niedergelassen haben.

CouchSelbst Schmusestunden mit den Haustieren können Tierbesitzer hier erlauben und geniessen. Viele reservieren mit Decke und Kissen einen eigenen Platz auf dem Ecksofa oder dem Schlafsofa. Für Erwachsene ist das Sofa gleichsam ein Zeitreisemobil ohne dabei selber zu reisen. Ausgerüstet mit einem guten Buch oder einem spannenden Film bringt einen die Couch ohne Umwege ins Land der Fantasie.

Als Abenteuerspielplatz wird die Couch von den Kindern häufig heimlich zweckentfremdet. das Herumhüpfen wie auf einem Trampolin hat sicher schon manche Eltern wenig begeistert. Doch auch die Rückenlehne hat sicher dem einen oder anderen Kind als Rutsche gedient.

Oder hoch oben auf der Rückenlehne sitzen und sich vorstellen man fährt mit der Kutsche oder man reitet auf einem wilden Pferd durch die Welt. dabei hat sicher so manches Abenteuer der Qualität der Polsterung, dem Federkern oder dem Stoffbezug erheblichen schaden zugefügt.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Der ultimative Test: Couch Test

Natürlich sind Sie als Endverbraucher dazu aufgefordert beim Kaufen der Sofas den Test bzw. Couch Test zu machen. Doch schon bevor die Sofas in die Geschäfte kommen werden sie während der Produktion von den Herstellern im Test auf Herz und Nieren geprüft.

Sofas werden europaweit hergestellt. Italien spielt hier eine große Rolle. Doch auch Skandinavien ist bei der Produktion von Sofas weit vorne. In Deutschland gibt es zahllose Hersteller von Sofas, die bei der Produktion großen Wert auf Prüfung von Qualität legen und dann auch ein Qualitätssiegel versichern.

Bekannte deutsche Hersteller sind: Bretz, Brühl, COR, Frommholz, Koinor, Machalke, Rolf Benz, Walter Knoll, W.Schilling und Freistil Rolf Benz. Sie alle haben ihren eigenen Wiedererkennungswert auf dem Markt und bringen ihren eigenen Charakter und ihre eigenen Ideen in die Sofas mit ein.

Doch sie haben alle eins gemeinsam: sie unterziehen ihre Produkte einem gründlichen Test und garantieren deutsche Qualität. Das Grundlegende einer Couch ist das Gestell. Es bildet die Basis der Sofas und daher wird das Material, aus dem das Gestell gefertigt wird, im Test sorgsam ausgesucht und gründlich getestet.

Die Stabilität wird genauestens im eingehendem Test geprüft. Schließlich kann eine winzige Bruchstelle oder eine cm große Verschiebung, die Stabilität des gesamten Sofas beeinträchtigen. Auch die Verschraubungen und Verleimungen müssen auf den cm genau passen.

CouchAußerdem wird im Test darauf geachtet, dass der Leim ungiftig ist und die Verschraubungen nicht durchscheuern. Als nächstes ist die Unterfederung ein wichtiger Faktor für den Test einer Couch. Sie besteht aus straff gespannten Wellenfedern oder auch straff gespannte Gurte.

Die Spannung wiederum wird auch mittels Test geprüft und die Unterfederung wird cm genau an den Rahmen angepasst. Diese Federung wird mit Filz-, Leinen-, Kork- oder Kokosmatten abgedeckt. Auch hier ist cm genaue Anpassung wichtig. Per Test wird untersucht ob ein schneller Abrieb Schäden am Gestell verursacht. Mittels weiterem Test wird geprüft ob Geräusche bei der Nutzung entstehen.

Als nächstes wird die Polsterung von Polsterecke, Schlafsofa und Sofas mittels Test betrachtet. Die Polsterung ist aus mehreren Lagen an das Gestell cm genau angebracht. Die unterste Schicht besteht aus Kammern oder einem Federkern. Darauf werden mehrere schichten Schaumstoffe aufgelegt. Mittels Test wird die Dichte der Polsterung geprüft.

Dabei spielt auch ein länger andauernder Test auf Haltbarkeit der Polsterung eine große Rolle. Der Federkern und das polstermaterial wird auf verschleiss per Test untersucht. Auch ein Test auf Ungiftigkeit und schnelle Entflammbarkeit ist unverzichtbar. Zum Schluss entscheidet der Test ob sich die Polsterung weich anfühlt und doch ausreichend Stabilität bietet.

Ein allgemeiner Test hat gezeigt, dass vor allem jüngere Menschen eine weichere Polsterung bevorzugen. Ältere Menschen ziehen laut Test Ergebnis einen höheren Härtegrad vor, um ein einfacheres Aufstehen zu ermöglichen. Daher wird im Test nicht nur maschinell getestet sondern auch Menschen im Test eingesetzt bzw. hingesetzt. Der Bezug wird zum Schluss cm genau an das gepolsterte Gestell angepasst.

Die Auswahl von Stoffbezug und Webstoff wird im allgemeinen Test via Nachfrageermittlung ausgesucht. Durch einen allgemeinen Test der Qualität wurde herausgefunden, dass Leder als Stoffbezug häufig in Frage kommt, weil es temperaturausgleichend wirkt und eine edle Optik bietet. Diese Eigenschaft wird beim Einsatz von Leder erst einem Test unterzogen.

Anders sehen die Test Ergebnisse beim Kunstleder aus. Hier fällt das material mangels fehlendem Temperaturausgleich und schneller Brüchigkeit durch den Test. Doch auch die textilen Bezüge werden einem gründlichem Test unterzogen: Test auf Pflegeleichtigkeit, Test auf Strapazierfähigkeit und natürlich Test auf Hautverträglichkeit. Und natürlich werden auch die Nähte einem ausgiebigen Test unterzogen.

So versuchen die Hersteller mittels Test alle erdenklichen Schachstellen auszuräumen. Diese Ergebnisse vom Test werden auch online veröffentlicht.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Zeit eine neue Couch zu kaufen

In der heutigen Zeit ist es üblich, dass wir alle erdenklichen Dinge online kaufen. Möbel online zu bestellen gehört heute zum Alltag. Schließlich werde alle erdenklichen Maße cm genau angegeben. So können Sie bequem zuhause ausmessen wieviel cm platz Sie zur Verfügung haben und schon können Sie online eingeben was Sie brauchen.

Und nach einigen kurzen Klicks online erfolgt die Lieferung von Couch oder Ecksofa zum gewünschten Termin. Doch gerade beim Online Kauf von Sofas kann das gründlich daneben gehen. Vorsicht ist geboten, wenn der gesamte Online Shop keinen seriösen Eindruck macht oder bei der Online Beschreibung Fehler in der Grammatik und in der Rechtschreibung auftauchen.

CouchWenn online angeblich qualitativ hochwertige Sofas zu sehr günstigen preisen angeboten werden, sollte klar sein, dass bei diesem online Händler etwas nicht stimmt. Schließlich sind gerade beim Kauf von Sofas die Entscheidungen umfangreich.

Daher gehört eine Couch heutzutage nicht zu der Sorte Möbel, die man einfach so online kaufen kann. Schließlich kann auch die Kaufabwicklung online schwierig und zeitaufwändig werden. Bei Problemen beider Lieferung oder beim Versand kann es online länger dauern bis Ecksofa oder Schlafsofa oder Couch ankommen. Ebenso schwierig kann es sich online gestalten wenn Reklamationen auftreten.

So viele individuelle Voraussetzungen spielen beim Kaufen von Sofas eine große Rolle. Beim online Kauf fehlen das persönliches Betrachten von Design, Material, Stoffbezug und Couch Test auf Qualität, Stoffbezug und Polsterung. Daher sollte ohne persönlichen Test keine Entscheidung zum online kaufen getroffen werden.

Auswahlkriterien für eine neue Couch:

Räumliche Gegebenheiten

Sicher hat schon so mancher Dachgeschossbewohner mit einem XXL Sofa oder einer Big Couch geliebäugelt und der Wunsch nach einem solchen ist ganz einfach an der Tatsache gescheitert, dass dieses ausladende Modell nur um wenige cm nicht in die Räume passt.

Oder es keine Möglichkeit gab, das üppige Ecksofa dorthin zu bekommen. Selbst wenn nur wenige cm fehlen, kann der Traum von einer Riesen Kuschellandschaft wie eine Seifenblase platzen. Auch vorhandene Dachschrägen können beim Hinsetzen auf die Couch unangenehme Folgen haben.

Oft sind es nur wenige cm, die man beim Setzen oder Aufstehen an der Schräge mit dem Kopf vorbei kommt oder auch nicht. Auch bei Durchgangsräumen ist es wichtig, dass vor dem Couch kaufen, ein genaues Messen erfolgt. Nur so ist gewährleistet, dass man problemlos an der Couch vorbei gehen kann.

Couchür solche Räume sind 2-Sitzer oder 3-Sitzer in Kombination mit einem Sessel eine optimale Variante. Ein Ecksofa ist auch eine Möglichkeit. Man sollte sich hierbei vor dem Kaufen die Beschreibung durchlesen, um sicher zu sein, dass die sichtbare Rückwand auch mit entsprechendem Webstoff oder Stoffbezug ausgestattet ist.

Generell sollte eine Couch nicht so in den Türrahmen stehen, dass man die Tür nur noch öffnen oder schliessen kann ohne das Sofa zu verschieben. Auch ein Heizkörper sollte nicht von der Couch vollständig zugestellt sein, da sich die Wärme sonst nicht verteilen kann.

Es kann dann sogar passieren, dass die Wärme das Material beschädigt. Besonders bei empfindlichem Webstoff oder Stoffbezug oder bei Ledersofas kann ein vorheriger Test Aufschluss bringen bezüglich der Resistenz.

Da bieten die Möbelhäuser jedoch einen praktischen Online Dienst an: Ausmaßservice online oder das Online Gestalten des Raumes.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Möbel passend zum Einrichtungsstil kaufen

Generell sollten Sie beim Möbel kaufen, egal ob im Geschäft oder online, allgemein darauf achten, dass die Polsterecke, das Ecksofa oder das Schlafsofa zur restlichen Einrichtung passt. Sind die übrigen Möbel beispielsweise im klassischen Stil gehalten, kann ein modernes Ledersofa schnell zum negativen Blickpunkt werden.

Ebenso kann eine Polsterecke in grellen Mustern ein optisches Manko sein, wenn die restlichen Möbel alle in modernem Design daher kommen. Andersherum kann eine solche Polsterecke oder ein solches Ledersofa in Alleinstellung im Raum auch einen schönen bewussten Kontrast zum übrigen Einrichtungsstand bilden.

Natürlich ist es je nach individuellem Geschmack, wenn das Ecksofa oder das Schlafsofa in buntem Stoffbezug daherkommt und sich eventuell mit den anderen Mustern im Raum beisst. Doch dieser Test die passende Couch, das Ecksofa oder das Schlafsofa mit dem passenden Stoffbezug zu kaufen, sollte vorher sorgfältig ausgeklügelt werden.

Beispielsweise mit einem Rundgang durch ein Möbelhaus Ihrer Wahl oder einem Design- bzw. Stoffbezug Muster. Hier findet man Ecksofa, Schlafsofa, Ledersofa, 2-Sitzer, 3-Sitzer in allen erdenklichen Farben und Formen. Solche Design- und Stoffbezugmuster kann man sich auch online ansehen, doch in echt sehen sie oft anders aus als auf Bildern.

Die richtige Farbe und Material

Die Auswahl der Farbe beim Couch kaufen, auch online, ist eine rein subjektive Entscheidung. Sicher sollte die Farbe nicht abschrecken, schließlich verbringt man ja einige Stunden pro tag auf dem Ecksofa. Ausführliche Beschreibungen zu den einzelnen Farben und ihrer Wirkung findet man online.

Auch sehr helle Farben zu kaufen sollte einer gründlichen Überlegung unterzogen werden. Schnell sind auf einem hellen Stoffbezug oder Webstoff unangenehme Flecken zu sehen. Schließlich wird auf dem Sofa häufig auch mal etwas gegessen oder getrunken.

Letztendlich ist die Farbauswahl beim kaufen rein individuell zu treffen. Möchte man sicher sein beim Couch kaufen, dass sie farblich zum Teppich oder zur Tapete passt, hilft auch hier nur der Test anhand eines Farbmusters. Beim Material kommt es oft auf die persönlichen Vorlieben an, aber auch auf das häusliche Umfeld. Sind Kinder im Hauhalt sollte der Stoffbezug strapazierfähig und robust sein.

CouchEin zarter oder empfindlicher Stoffbezug ist in so einem Umfeld bei einem Ecksofa oder einem Schlafsofa eher fehl am Platze. Schließlich sollte der Stoffbezug strapazierfähig sein und auch mal kindlichen Exkursionen standhalten können.

Auch hier empfiehlt sich vor dem Kaufen ein Couch Test: Test des Materials und eine ausführliche Beratung vor Ort. Ein Couch Test, das heisst ein Test auf Strapazierfähigkeit oder ein Test auf Stärke des Materials werden häufig von den Möbelherstellern vorab durchgeführt.

Auch Tiere im Haushalt sollte man der Entscheidung zum Kaufen einbeziehen. Tierhaare sehen auf vielen Stoffen schnell unansehnlich aus. dabei muss der Stoffbezug pflegeleicht sein und leicht zu reinigen sein. Auch hier hilft ein Test das herauszufinden. Auch ein Ledersofa bietet sich beim Kaufen an, da es sich leicht reinigen lässt. Allerdings können bei diesem Stoffbezug bzw. Lederbezug auch schnell Risse entstehen, wenn beispielsweise Katzen ihre krallen in das Material schlagen.

Funktionalität der Couch

Die Couchauswahl richtet sich auch der Personenanzahl im Haushalt. Handelt es sich um einen Singlehaushalt ist eine einfache Couch eventuell mit Schlaffunktion oder ein Schlafsofa eine gute Wahl beim Kaufen. So bietet es Platz für die Person selbst und Ruheplatz für Gäste.

Eine Polsterecke oder ein Ecksofa können Paare kaufen oder bieten auch Familien Platz. Die Sitzfläche kann mit einem Couch Test beim kaufen ausgesucht werden. Schließlich sollte sich jedes Familienmitglied auf der neuen Couch wohlfühlen und jeder sollte beim kaufen mit beim Test bzw. Couch Test dabei sein.

Schließlich sollte die Couch oder das Ecksofa groß genug für alle sein und nicht jeder nur ein paar cm Platz haben. 2-Sitzer und 3-Sitzer eventuell kombiniert mit Sesseln bieten unendlich viele Sitzmöglichkeiten.

Auch in kleinen Räumlichkeiten bieten die heutigen Sofas viele Möglichkeiten. Gerade in den Großstädten ist jeder cm Wohnraum teuer und muss man beim Kaufen darauf achten, dass die Sofas multifunktional sind, wie das Ecksofa oder das Schlafsofa.

So kann bei den Räumlichkeiten jeder cm sinnvoll genutzt werden. Bei einem Sofa mit Schlaffunktion wird kein cm verschenkt, da es tagsüber ein Sitzmöbel ist und nachts als bequemes Bett funktioniert. Dabei sollte der Stoffbezug stimmen, die Polsterung und ein Couch Test kann die einfache Handhabung in Erfahrung bringen.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

Kaufentscheidung für Ecksofa, Schlafsofa oder Couch

Ist man bei diesen Kriterien einig geworden, steht einem ausgedehnten Einkaufsbummel oder Shoppingtour zum kaufen nichts mehr im Wege. Bevor man sich entschliesst online zu kaufen, sollte man ein oder mehrere Möbelhäuser aufsuchen und erst mal Test-Probesitzen.

Dieser Test ist in den meisten Möbelhäusern durchaus gewünscht. Schließlich sind die Polsterecke, das Schlafsofa und andere Sofas als Ausstellungsstücke präsentiert, um sich die Möbel in Natura anzusehen und darauf zu sitzen vor dem kaufen.

So können Sie beispielsweise auf dem Ecksofa Test sitzen oder liegen und auch messen, damit nicht hinterher die Couch um einen cm nicht passt. Preise vergleichen vor Ort und anschliessend kann man immer noch online bestellen und die Lieferung der Couch online veranlassen. Viele Möbelhäuser bieten beim Kaufen die Lieferung der neuen Couch gegen ein kleines Entgelt an.

In den meisten Fällen wird auch gleichzeitig die Entsorgung der alten Couch übernommen. Dieser service der Lieferung beim Kaufen entfällt oft wenn man die Couch online bestellt. Dann wird die neue Polsterecke, das Ledersofa oder das Ecksofa nur per Spedition bis vor’s Haus Versand.

In einzelnen Fällen kann man sich mit der Spedition vielleicht einigen, dass zu Lieferung und Versand auch die Entsorgung zubuchbar ist. In den meisten Fällen erfolgt aber der Versand der Möbel, die man online kaufen konnte nur bis zur Lieferadresse.

Dabei bezahlt man aber auch nur den Versand und nicht den Transport in die entsprechende Etage oder den dortigen Abtransport. So entstehen beim online kaufen zusätzliche Kosten, die man vermeintlich vorher eingespart hat. Hier ist das Kaufen online also nur dann rentabel, wenn die Transportkosten und der Versand nicht den eingesparten Betrag überschreiten.

 

Zum Couch Zahnbürsten-Vergleich

 

ProduktPreisShop
1 Ledersofa grau Wohnlandschaft Leder Sofa Couch U-Form Ecksofa Ledercouch Eckcouch mit LED-Licht Beleuchtung Designsofa HAMBURG - 1 Giovanni Capellini Designsofa

2.790,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 CAVADORE Ecksofa Mavericco/Polster Eck-Couch mit Kissen in Antik-Leder-Optik und Holzfüßen/Longchair rechts / 285 x 69 x 170 / Mikrofaser Braun - 1 CAVADORE Ecksofa Mavericco

759,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 CAVADORE 3-Sitzer Byrum im Landhausstil / Großes Sofa mit Federkern / Landhaus Garnitur / 186 x 87 x 88 / Grau - 1 CAVADORE Couch Byrum

479,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 Jockey Ecksofa, Stoff, anthrazit, 161 x 313 x 64 cm - 1 Jockey Ecksofa

669,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Design Ecksofa mit Hocker LOFT Strukturstoff grau Federkern Sofa Ottomane beidseitig aufbaubar - 1 Design Ecksofa mit Hocker

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!