Startseite » Haushalt & Freizeit » Das Sofa – Privatinsel im Wohnzimmer

Das Sofa – Privatinsel im Wohnzimmer

Der Inbegriff von Erholung in den eigenen vier Wänden stellt kein anderes Möbelstück besser dar, als das Sofa. Deshalb ist es beim Sofas kaufen wichtig, die richtige Entscheidung zu treffen. Denn im Gegensatz zu anderen Teilen des Möbiliars ist die Anschaffung eines komfortablen Sofas eine Investition, die sich über Jahre hinaus rentieren soll. Oft ist das Sofa der zentrale Mittelpunkt der Einrichtung, um den sich der eigene Wohnstil weiter gestaltet. Die Anforderungen an ein solches Möbelstück sind vielfältig. So entscheidet zumeist die Funktion des Sofas über die Form, wobei auch die Beschaffenheit des Bezugstoffs von Bedeutung ist. Nicht nur die Farbe, sondern auch die Strapazierfähigkeit sind beim Sofas kaufen wichtige Faktoren. Vor allem sollte ein Sofa aber eines können: Den größtmöglichen Komfort bieten, um für maximale Entspannung zu sorgen.

Wohlfühloase Wohnzimmer

Eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag zu nehmen, aber für einen Kurzurlaub keine Zeit zu haben, ist ein Problem, dass viele Menschen Tag für Tag beschäftigt. Gerade deshalb ist es besonders wichtig, sich in seinem eigenen Zuhause den Luxus einer qualitativen Rückzugsmöglichkeit zu schaffen. Kein anderes Möbelstück ist dafür besser geeignet als das Sofa. In wahrscheinlich keinem anderen Raum des Hauses verbringen wir so viel Zeit wie im Wohnzimmer, wo Behaglichkeit und Ruhe die Atmosphäre bestimmen.

Daher liegt nichts näher, als dass ein Sofa neben einem angenehmen Sitzgefühl auch die Gemütlichkeit unserer kleinen Alltagspausen unterstützt. Beim Sofas kaufen spielen allerdings nicht nur Komfort und Entspannung eine wichtige Rolle. Viele weitere Faktoren müssen hier beachtet werden. So sollte das Sofa zum Beispiel in Form und Farbe den persönlichen Stil unterstreichen, die Ansprüche der Nutzung erfüllen und in seiner Größe den räumlichen Gegebenheiten angepasst sein.

Form, Funktion und Größe

Beim Kauf eines Sofas sollte unbedingt die Form des Möbelstücks bedacht werden, welche natürlich auch in den Größen variiert. Dabei darf aber die Funktionalität und die Nutzungsweise der künftigen Ruhe Oase nicht außer Acht gelassen werden. Bieten die eigenen Räumlichkeiten genug Platz, so kann man, sofern man es möchte, bei den großen Wohnlandschaften sicherlich ein perfektes Modell finden. Wohnlandschaften bieten den Vorteil, dass sie definitiv genug Sitz- und Liegefläche für die ganze Familie bieten. Die ausladende Form dieser Art von Sofa bildet oft den Mittelpunkt eines Raumes und besticht mit seinen zumeist klaren eckigen Formen.

Ein wesentlich kleineres, aber dennoch nicht ungemütlicheres Platzangebot bietet hingegen das klassische Sofa bestehend aus Einzelelementen. Diese Art von Sofa wird zumeist als Zweisitzer oder Dreisitzer angeboten. Eine weitere Form des Polstermobiliars ist die Couch. Diese zeigt sich zumeist mit nur einer Armlehne, oft aber auch ganz ohne. Möchte man also ein Sofa kaufen, dass zu den eigenen Ansprüchen an dieses Möbelstück passt, sollte man schon vor der Suche eine Entscheidung über Form und Größe getroffen haben.

Stoff und Stil

Nachdem die Entscheidung über die Form und die Größe des Sofas getroffen wurde, ergibt sich nur noch die Frage nach der Farbe und der Beschaffenheit des Stoffes für den Bezug. Auch hier gibt es einige Aspekte, die bei dem Kauf eines Sofas berücksichtigt werden sollten. Als erstes ist hier die Nutzungsintensität zu beachten. Sind Kinder oder Haustiere im Haus, ist es von Vorteil einen relativ robusten und unempfindlichen Stoff zu wählen. Hier eignen sich Bezüge aus Polyester, Viskose, oder Mikrofaser, diese sind besonders reißfest aber auch strapazierfähig. Bezüge aus Samt oder Leinen hingegen eignen sich eher nicht für Haushalte mit Kindern oder Tieren, da diese Stoffe wesentlich empfindlicher sind.

Ein Bezug aus Leder hingegen wirkt auf den ersten Blick relativ pflegeleicht, jedoch sollte hier die natürliche Alterung des Leders beachtet werden. Außerdem besitzt Leder die Eigenschaft, im Sommer besonders warm und im Winter eher kalt zu sein. Abgesehen von der Qualität des Stoffbezugs spielt auch die Farbe des Stoffes eine entscheidende Rolle. Im Optimalfall sollte die Farbe des Bezugs selbstverständlich zum eigenen Stil passen. Bei Farben und Mustern stehen hier oft grenzenlose Möglichkeiten offen. Möchte man jedoch ein stimmiges Möbelstück, so sollte man bei der Auswahl des Stoffes auch immer die Größe des Sofas beachten. Ein zu großes Sofa mit einem zu aufwendigen Dekor wirkt oft überladen. Alles in allem kann man jedoch sagen, dass der Kauf eines Sofas viele individuelle Entscheidungen betrifft und dennoch für jeden das passende Angebot bietet.

Ähnliche Beiträge