• Vertrauens­garantie
richtige matratze finden

Aline Kehlmeier

Expertin für Wellness

Aline ist es wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat, sich richtig zu entspannen. Sie weiß genau, wie Du Körper und Geist etwas Gutes tun kannst und teilt hierzu ihre besten Tipps und Tricks. Schon seit vielen Jahren ist sie als Coach aktiv und hilft anderen, im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Hierbei konnte sie einen großen Erfahrungsschatz aufbauen, welchen sie heute mit unseren Lesern teilt. Wenn Aline gerade nicht als Coach oder Autorin aktiv ist, kocht sie gerne und verbringt viel Zeit mit ihren 2 Söhnen.

Mehr Artikel von Aline

Allgemein
Aline Kehlmeier

Aline Kehlmeier

Expertin für Wellness

Aline ist es wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat, sich richtig zu entspannen. Sie weiß genau, wie Du Körper und Geist etwas Gutes tun kannst und teilt hierzu ihre besten Tipps und Tricks. Schon seit vielen Jahren ist sie als Coach aktiv und hilft anderen, im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Hierbei konnte sie einen großen Erfahrungsschatz aufbauen, welchen sie heute mit unseren Lesern teilt. Wenn Aline gerade nicht als Coach oder Autorin aktiv ist, kocht sie gerne und verbringt viel Zeit mit ihren 2 Söhnen.

Mehr Artikel von Aline

ca. 7 min. zu lesen

Erholsam schlafen: So findest Du die richtige Matratze

  • Warum ist es so wichtig, die richtige Matratze zu wählen?

    Die Matratze beeinflusst Schlafkomfort, Gesundheit und Wohlbefinden.

  • Was sollte ich beim Kauf einer Matratze beachten?

    Faktoren wie Material, Härtegrad, Größe und individuelle Bedürfnisse wie Rückenprobleme berücksichtigen. Mehr dazu hier. 

  • Wie oft sollte man seine Matratze wechseln?

    Matratzen sollten je nach Material und Nutzung alle 7 bis 10 Jahre ausgetauscht werden. Mehr zur Pflege erfahren…

Die richtige Matratze zu finden, ist wichtig für Deine Gesundheit. Denn mit der richtigen Matratze kannst Du Deine Schlafqualität maßgeblich beeinflussen. Wenn Du Faktoren wie beispielsweise Deine Körpergröße und Dein Gewicht beim Kauf beachtest, kannst Du Dich auf erholsame Nächte freuen.

Und ganz ehrlich, wer schläft schon nicht gerne wie auf Wolken und wacht morgens munter auf? Damit Du zukünftig wie ein Baby schläfst, zeigen wir Dir hier, wie Du die richtige Matratze für Dich findest.

Schlafqualität beginnt bei der Matratze

richtige Matratze finden

Die richtige Matratze sorgt sie für Komfort und Unterstützung.

Die Auswahl der richtigen Matratze ist ein entscheidender Faktor für eine gute Schlafqualität und hat großen Einfluss auf Dein allgemeines Wohlbefinden. Eine optimale Matratze sorgt für die richtige Balance zwischen Komfort und Unterstützung, indem sie sich den Konturen Deines Körpers anpasst und Dein Gewicht gleichmäßig verteilt. Dies ist besonders wichtig, da eine gute Unterstützung der Wirbelsäule Verspannungen und Schmerzen vorbeugen kann.

Aber es gibt natürlich noch viele weitere Gründe, warum sich eine gute Matratze lohnt. Wenn die Matratze nicht zu Dir passt, kann sie zu Müdigkeit und Konzentrationsschwäche führen, und hat sogar langfristige Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System.

Achtung

Die Auswirkungen einer passenden Matratze auf die Gesundheit sind nicht zu unterschätzen. Eine schlechte Schlafqualität kann zu verschiedenen Gesundheitsproblemen führen.

Die Matratze muss zur Schlafposition passen

Der Schlaftyp hat großen Einfluss auf die Wahl der richtigen Matratze.

  • Seitenschläfer benötigen eine Matratze, die genügend Nachgiebigkeit bietet, um Hüfte und Schulter weich abzustützen.
  • Rückenschläfer hingegen benötigen mehr Unterstützung im Lendenbereich, um die Wirbelsäule gerade zu halten.
  • Bauchschläfer sollten eine feste Matratze wählen, um ein Durchhängen des Bauches zu vermeiden.

Hier kommt die Zoneneinteilung ins Spiel: Viele Matratzen sind in verschiedene Liegezonen eingeteilt, die den unterschiedlichen Körperbereichen angepasst sind. Eine 7-Zonen-Matratze zum Beispiel bietet differenzierte Unterstützung für Kopf, Schultern, Lendenwirbelsäule, Becken, Oberschenkel, Unterschenkel und Füße. Diese spezielle Einteilung hilft, den Körper optimal zu stützen und Druckstellen zu vermeiden.

Tipp

Achte auf die Zoneneinteilung der Matratze, die für eine ergonomische Schlafposition sorgt.

Dein Körpergewicht bestimmt die Matratzenfestigkeit

richtige Matratze finden

Berücksichtige mehrere Faktoren bei Deiner Matratzenwahl.

Das Körpergewicht ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl der richtigen Matratze. Die Festigkeit der Matratze sollte so gewählt werden, dass sie das Gewicht gleichmäßig verteilt und die Wirbelsäule in einer neutralen Position hält.

Menschen mit höherem Gewicht benötigen in der Regel festere Matratzen, um genügend Unterstützung zu erhalten und ein zu tiefes Einsinken zu vermeiden. Leichtere Menschen profitieren dagegen oft von weicheren Matratzen, die eine bessere Druckentlastung bieten.

Arten von Matratzen im Überblick

Es gibt eine Vielzahl von Matratzenarten, die unterschiedliche Eigenschaften haben.

  • Federkernmatratzen: Sie bieten eine gute Belüftung und feste Unterstützung. Nachteilig kann die Geräuschentwicklung bei Bewegungen sein.
  • Schaumstoffmatratzen: Sie passen sich dem Körper an und verhindern Druckstellen. Sie können jedoch Wärme speichern und sind weniger stützend.
  • Latexmatratzen: Sie sind langlebig, elastisch und bieten eine gute Punktelastizität. Sie sind jedoch oft schwer und teurer.
  • Gel-Matratzen: Bieten eine gute Druckentlastung und einen kühlenden Effekt, können aber im Vergleich zu anderen Matratzentypen teurer sein.
  • Hybrid-Matratzen: Kombinieren Materialien wie Federkern und Schaumstoff für eine ausgewogene Unterstützung und Komfort. Sie befinden sich jedoch ebenfalls im höheren Preissegment.

Hinweis

Die Temperaturregulierung ist ein wichtiger Aspekt, da einige Materialien, wie Memory-Schaum, dazu neigen, Wärme zu speichern, während andere, wie Federkernmatratzen, eine bessere Luftzirkulation bieten und so zu einem angenehmeren Schlafklima beitragen.

Worauf Du achten solltest, um die richtige Matratze zu finden

richtige Matratze finden

Die richtige Matratze zu finden, ist gar nicht so schwer.

Die Investition in eine hochwertige Matratze lohnt sich, denn sie ist eine langfristige Investition in Gesundheit und Wohlbefinden. Eine langlebige Matratze bietet über Jahre hinweg gleichbleibenden Komfort und Unterstützung.

Achte bei der Auswahl Deiner Matratze auf folgende Punkte:

  • Unterstützung und Komfort: Passend zu Deiner Schlafposition und Körperform.
  • Material: Schaum, Latex oder Federkern, je nach persönlichen Vorlieben und Temperaturregulierung.
  • Langlebigkeit: Eine hochwertige Matratze kann eine erhebliche Investition sein, zahlt sich aber langfristig aus.
  • Gesundheitliche Bedingungen: Besondere Anforderungen wie Rückenprobleme oder Allergien beachten.

Kümmere Dich um Deine Matratze

Die richtige Pflege verlängert die Lebensdauer Deiner Matratze und sorgt für dauerhaft guten Schlaf. Wende und drehe Deine Matratze regelmäßig, um einseitige Abnutzung zu vermeiden. Ein Matratzenschoner schützt die Matratze vor Schmutz und Feuchtigkeit.

Es gibt klare Anzeichen dafür, wann eine Matratze ausgetauscht werden sollte, um einen gesunden Schlaf zu gewährleisten. Wenn Deine Matratze deutliche Kuhlen oder Durchhänge aufweist, ist dies ein Zeichen dafür, dass ihre Stützkraft nachgelassen hat und sie nicht mehr die erforderliche Unterstützung bietet.

Achte auch auf das Alter Deiner Matratze: Nach etwa 7 bis 10 Jahren verliert auch eine hochwertige Matratze ihre ergonomischen Eigenschaften. Wenn Du morgens regelmäßig mit Nacken- oder Rückenschmerzen aufwachst oder generell schlechter schläfst als früher, kann das ebenfalls auf eine verschlissene Matratze hindeuten.

Allergische Reaktionen wie Niesen oder Hautreizungen, die nur im Bett auftreten, können auf eine Ansammlung von Hausstaubmilben und Allergenen in einer alten Matratze hinweisen. In diesen Fällen ist es ratsam, über einen Austausch nachzudenken, um die Schlafqualität und die Gesundheit zu schützen.

Weitere Tipps für einen erholsamen Schlaf

Neben der richtigen Matratze gibt es noch weitere Dinge, auf die Du achten kannst, um erholsam zu schlafen. Das betrifft nicht nur, wo Du schläfst, sondern auch, wie Du Dich vor dem Schlafengehen verhältst.

  • Ruhige Schlafumgebung: Sorge für eine ruhige, dunkle und kühle Schlafumgebung.
  • Regelmäßige Schlafenszeiten: Halte einen regelmäßigen Schlafrhythmus ein.
  • Entspannungstechniken: Nutze Techniken wie Meditation oder leichte Yoga-Übungen vor dem Schlafengehen.
  • Vermeide Stimulanzien: Reduziere Koffein und Alkohol, besonders in den Stunden vor dem Schlafengehen.
  • Bewegung: Regelmäßige Bewegung kann die Schlafqualität verbessern.

Die richtige Matratze für Deinen Schlaftyp finden

Die richtige Matratze zu finden, ist nicht nur obligatorisch. Die Investition in eine gute Matratze, die zu Deinem Körper und Deinem Schlaftyp passt, lohnt sich allemal. Denn Deine Schlafqualität beeinflusst Deine Gesundheit und Dein allgemeines Wohlbefinden. Wer gut schläft, ist ausgelassener und startet mit voller Energie in den neuen Tag.

Bei der Auswahl solltest Du deshalb einige Faktoren wie das Material oder die Liegezonen beachten. Wenn Du Deine Matratze zudem regelmäßig pflegst, kannst Du ihre Lebensdauer verlängern und dauerhaft gut schlafen.

Quellen