• Vertrauens­garantie

Aline Kehlmeier

Expertin für Wellness

Aline ist es wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat, sich richtig zu entspannen. Sie weiß genau, wie Du Körper und Geist etwas Gutes tun kannst und teilt hierzu ihre besten Tipps und Tricks. Schon seit vielen Jahren ist sie als Coach aktiv und hilft anderen, im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Hierbei konnte sie einen großen Erfahrungsschatz aufbauen, welchen sie heute mit unseren Lesern teilt. Wenn Aline gerade nicht als Coach oder Autorin aktiv ist, kocht sie gerne und verbringt viel Zeit mit ihren 2 Söhnen.

Mehr Artikel von Aline

Allgemein
Aline Kehlmeier

Aline Kehlmeier

Expertin für Wellness

Aline ist es wichtig, dass jeder die Möglichkeit hat, sich richtig zu entspannen. Sie weiß genau, wie Du Körper und Geist etwas Gutes tun kannst und teilt hierzu ihre besten Tipps und Tricks. Schon seit vielen Jahren ist sie als Coach aktiv und hilft anderen, im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Hierbei konnte sie einen großen Erfahrungsschatz aufbauen, welchen sie heute mit unseren Lesern teilt. Wenn Aline gerade nicht als Coach oder Autorin aktiv ist, kocht sie gerne und verbringt viel Zeit mit ihren 2 Söhnen.

Mehr Artikel von Aline

ca. 8 min. zu lesen

Wie Du besser und schneller einschlafen kannst

  • Welche Methoden gibt es, um schnell einzuschlafen?

    Eine schnelle Einschlafmethode ist die 4-7-8-Atemtechnik, die den Körper entspannt und den Geist beruhigt. Ausführlicher dazu hier…

  • Was kann ich tun, um innerhalb von zwei Minuten einzuschlafen?

    Um in zwei Minuten einzuschlafen, probiere die progressive Muskelentspannung, bei der Du nacheinander verschiedene Muskelgruppen anspannst und entspannst.

  • Was hilft, um sich müde zu fühlen und leichter einzuschlafen?

    Leichte körperliche Aktivitäten wie Spaziergänge oder sanftes Stretching am Abend können helfen, schneller müde zu werden und leichter einzuschlafen. Hier gibt es weitere Tipps…

In unserem hektischen Alltag ist es oft eine Herausforderung, schnell und effizient einzuschlafen. In diesem Artikel erfährst Du, wie Du Deine Schlafqualität verbessern kannst, indem Du Dein Schlafumfeld optimierst und hilfreiche Routinen vor dem Schlafengehen etablierst.

Der Schlüssel zu Einem Guten Schlaf: Dein Bett

Ein qualitativ hochwertiges Bett ist der Grundstein für guten Schlaf. Die Matratze spielt dabei eine zentrale Rolle. Sie sollte so gewählt werden, dass sie sowohl Stützung als auch Komfort bietet, was bedeutet, dass sie sich Deinem Körpergewicht und -form anpasst und gleichzeitig genügend Rückenunterstützung bietet.

Eine zu harte Matratze kann Druckpunkte erzeugen und zu Schmerzen führen, während eine zu weiche Matratze nicht genügend Unterstützung bietet und Rückenschmerzen verursachen kann.

Eine entspannte Abendroutine kann den Übergang in den Schlaf erleichtern und die Schlafqualität verbessern.

Die Größe des Bettes ist ebenfalls wichtig. Ein zu kleines Bett kann dazu führen, dass Du Dich eingeengt fühlst und häufig aufwachst, während ein zu großes Bett eine unnötige Distanz zwischen Dir und Deinem Partner schaffen kann, wenn Du nicht alleine schläfst.

Achte darauf, dass Du genug Platz hast, um Dich bequem zu bewegen, ohne dass Deine Schlafqualität beeinträchtigt wird.

Ein weiterer Aspekt ist das Lattenrost. Dieser sollte flexibel genug sein, um sich der Form Deines Körpers anzupassen und gleichzeitig stabil genug, um die Matratze zu unterstützen.

Ein gutes Lattenrost verbessert die Luftzirkulation unter der Matratze, was wiederum zu einem angenehmeren Schlafklima führt.

Kopfkissen und Decken: Nicht Nur Komfort, Sondern Notwendigkeit

Das richtige Kopfkissen ist entscheidend für eine gute Nachtruhe. Ein Kissen, das Deinen Nacken und Kopf nicht angemessen stützt, kann zu Nackenschmerzen und Kopfschmerzen führen.

Es gibt verschiedene Arten von Kissen – von weichen Federkissen bis hin zu festen Schaumstoffkissen. Die Auswahl sollte auf Deinen persönlichen Vorlieben und Schlafgewohnheiten basieren. Wenn Du beispielsweise auf dem Rücken schläfst, benötigst Du ein anderes Kissen als jemand, der auf dem Bauch schläft.

Tipp

Eine regelmäßige Schlafenszeit hilft dabei, Deinen inneren Uhr zu regulieren und schneller einzuschlafen.

Die Decke ist ein weiterer wichtiger Faktor. Die richtige Decke sorgt nicht nur für Komfort, sondern hilft auch, die Körpertemperatur während des Schlafs zu regulieren. Eine zu schwere Decke kann in der Nacht zu Überhitzung führen, während eine zu leichte Decke Dich frieren lassen könnte.

Es ist wichtig, eine Decke zu wählen, die zu Deinem Wärmebedürfnis passt und gleichzeitig atmungsaktiv ist, um Schwitzen zu vermeiden. Materialien wie Baumwolle oder Bambus sind oft eine gute Wahl, da sie atmungsaktiv und gleichzeitig gemütlich sind.

Luftqualität: Luftfilter und Luftbefeuchter

Die Qualität der Luft in Deinem Schlafzimmer hat einen erheblichen Einfluss auf die Schlafqualität. Frische und saubere Luft kann das Einschlafen erleichtern und sorgt für einen tieferen und ungestörteren Schlaf.

Luftfilter für Ein Gesundes Raumklima

Luftfilter sind besonders in städtischen Gebieten oder bei Allergien eine Überlegung wert. Sie entfernen Schadstoffe wie Staub, Pollen und Tierhaare aus der Luft. Dies kann besonders für Allergiker entscheidend sein, da Allergene wie Pollen und Staub oft die Schlafqualität beeinträchtigen. Es gibt verschiedene Arten von Luftfiltern, darunter HEPA-Filter, die sogar winzige Partikel aus der Luft filtern können.

Info

Die Qualität Deines Schlafes beeinflusst direkt Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden.

Luftbefeuchter gegen Trockene Luft

Ein Luftbefeuchter kann in trockenen Klimazonen oder während der Heizperiode im Winter nützlich sein. Trockene Luft kann zu Reizungen der Atemwege führen und das Einschlafen erschweren. Ein Luftbefeuchter hilft, die Luftfeuchtigkeit auf einem angenehmen Niveau zu halten, was die Atmung erleichtert und die Schleimhäute schützt.

Es ist jedoch wichtig, den Luftbefeuchter regelmäßig zu reinigen, um die Bildung von Schimmelpilzen und Bakterien zu verhindern.

Weitere Tipps für Besseren Schlaf

Neben der Gestaltung Deines Schlafumfeldes gibt es weitere Maßnahmen, die Du ergreifen kannst, um Deine Schlafqualität zu verbessern.

Elektronik: Ein No-Go vor dem Schlafengehen
Das blaue Licht von Bildschirmen elektronischer Geräte wie Smartphones, Tablets und Fernsehern kann die Produktion des Schlafhormons Melatonin stören. Versuche, mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen auf diese Geräte zu verzichten. Wenn Du dies nicht vermeiden kannst, verwende Blaulichtfilter.

Ein Geregelter Schlafplan
Versuche, jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen, auch am Wochenende. Dies hilft, Deinen zirkadianen Rhythmus, also Deine innere Uhr, zu regulieren und verbessert Deine Schlafqualität.

Das richtige Schlafumfeld schaffen: Ein dunkles, ruhiges und kühles Zimmer fördert einen erholsamen Schlaf.

Eine Beruhigende Schlafumgebung Schaffen
Dein Schlafzimmer sollte eine Oase der Ruhe sein. Reduziere Lärmquellen und verwende bei Bedarf Ohrenstöpsel. Achte auch darauf, dass Dein Schlafzimmer dunkel genug ist; Verdunkelungsvorhänge können hierbei helfen.

Die Rolle der Ernährung
Vermeide schweres Essen und koffeinhaltige Getränke in den Stunden vor dem Schlafengehen. Ein leichtes Abendessen hilft, dass Dein Körper sich nachts nicht mit Verdauungsprozessen beschäftigen muss, was Deinen Schlaf stören könnte.

Entspannungstechniken: Yoga, Meditation und Atemübungen

Entspannungstechniken spielen eine entscheidende Rolle, um schneller und besser einzuschlafen. Vor allem Yoga, Meditation und Atemübungen haben sich als wirksame Methoden erwiesen, um den Körper und Geist auf den Schlaf vorzubereiten.

Yoga: Sanfte Bewegungen, Große Wirkung

Yoga vor dem Schlafengehen kann eine wunderbare Möglichkeit sein, um Deinen Körper zu entspannen und Deinen Geist zu beruhigen. Es gibt spezielle Yoga-Übungen, die darauf ausgerichtet sind, Verspannungen zu lösen und die Entspannung zu fördern. Einige sanfte Yoga-Posen, die Du ausprobieren kannst, sind zum Beispiel:

  • Beine an der Wand: Diese Pose hilft, die Durchblutung zu verbessern und den Geist zu beruhigen.
  • Kindhaltung: Ideal, um den Rücken zu dehnen und Ruhe zu finden.
  • Geführte Entspannung: Dabei legst Du Dich bequem hin und folgst Anweisungen, die Dir helfen, jeden Teil Deines Körpers bewusst zu entspannen.

Tipp

Vermeide schwere Mahlzeiten und koffeinhaltige Getränke in den Stunden vor dem Schlafengehen.

Meditation: Beruhige Deinen Geist

Meditation ist eine weitere effektive Methode, um den Geist zu beruhigen und Gedanken zu klären, die Dich vielleicht vom Schlafen abhalten. Eine einfache Meditationstechnik ist die Konzentration auf den Atem. Setze Dich in eine bequeme Position, schließe die Augen und konzentriere Dich darauf, wie Du ein- und ausatmest. Versuche, alle anderen Gedanken loszulassen. Schon wenige Minuten dieser Praxis können eine große Wirkung haben.

Hinweis

Blaues Licht von elektronischen Geräten kann Deinen Schlafrhythmus stören, daher solltest Du es vor dem Schlafengehen vermeiden.

Atemübungen: Tief Durchatmen für Besseren Schlaf

Atemübungen sind ein weiteres mächtiges Werkzeug, um den Körper in einen Zustand tiefer Entspannung zu versetzen. Eine beliebte Technik ist die „4-7-8“-Atemübung:

  • Atme für vier Sekunden durch die Nase ein.
  • Halte den Atem für sieben Sekunden.
  • Atme für acht Sekunden langsam durch den Mund aus.

Wiederhole diese Übung mehrmals. Sie hilft dabei, den Puls zu verlangsamen und den Körper auf den Schlaf vorzubereiten.

Der Weg zu Erholsamen Nächten

Guter Schlaf ist essenziell für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden. Durch die Optimierung Deines Bettes, der Auswahl des richtigen Kissens und einer geeigneten Decke sowie der Verbesserung der Luftqualität in Deinem Schlafzimmer kannst Du einen großen Unterschied in der Qualität Deines Schlafs machen.

Vergiss nicht, auch auf Deine Abendroutinen und Deine Schlafumgebung zu achten. Mit diesen Tipps bist Du auf dem besten Weg zu einer erholsamen Nacht!

Quellen

  • https://www.somnolab.de/gesunder-schlaf/tipps-und-tricks-zum-einschlafen/
  • https://www.hohenzollern-apotheke.de/service/wissenswertes/tipps-zum-einschlafen/
  • https://www.aok.de/pk/magazin/wohlbefinden/schlaf/einschlafhilfe-9-gute-tipps-die-uns-besser-einschlafen-lassen/

Qualitätsprüfung

Wir halten uns an redaktionelle Integrität, sind unabhängig und damit nicht käuflich. Der Beitrag kann Verweise auf Produkte unserer Partner enthalten. Hier ist eine Erklärung, wie wir Geld verdienen.